Der lange erwartete Startschuss für den verpflichtenden Smart-Meter-Rollout ist am 31. Januar 2020 gefallen: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die dazu notwendige positive Markterklärung veröffentlicht. Damit die grundzuständigen Messstellenbetreiber verpflichtet, innerhalb von drei Jahren zehn Prozent der Pflichteinbauten abzuarbeiten. Betroffen vom Pflichteinbau der Smart-Meter-Gateways sind Stromverbraucher mit mindestens 6.000 kWh/Jahr und Einspeiser ab 7 kW Leistung. Mit dem Rollout geht die Energiebranche einen bedeutenden Schritt in Richtung Digitalisierung. Tatsächlich eröffnen die Gateways eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die weit über das Vermitteln des Energieverbrauchs hinausgehen.



Bereits im Jahr 2016 wurde mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende die Smart-Meter-Pflicht eingeführt. Vor dem Rollout mussten allerdings mindestens drei Geräte von unterschiedlichen Herstellern einen Zertifizierungsprozess beim BSI erfolgreich durchlaufen. Inzwischen haben vier Hersteller eines der begehrten Zertifikate erhalten: PPC, Sagemcom Dr. Neuhaus, EMH Metering und zuletzt Theben. Aktuell befinden sich weitere Gateways verschiedener Hersteller im Zertifizierungsprozess.

Aktuellste Meldung

21
Jul
2021

Metering Süd startet Smart-Meter-Rollout

Augsburg - Das Gemeinschaftsunternehmen Metering Süd gibt den Start seines Smart-Meter-Rollouts mit seinen Geschäftskunden bekannt...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Klimaministerium verschiebt Smart-Meter-Ziele

    Wien - Der Smart-Meter-Rollout wird sich in Österreich voraussichtlich weiter verzögern…
  • Ökostromanbieter Lichtblick wird Messdienstleister

    Hamburg - Der Ökostromanbieter Lichtblick wird ab sofort auch intelligente Stromzähler einbauen, betreiben und warten. Lichtblick richtet sich mit dem Angebot zunächst an Gewerbekunden, will aber in Zukunft auch Privatkunden bedienen...
  • App der Energie AG vernetzt Kunden und private PV-Anlagenbetreiber

    Linz - Mit einer eigenen App und einem neuen Tarifsystem können Kunden des oberösterreichischen Versorgers Energie AG künftig Solarstrom nutzen, auch wenn sie über keine eigene PV-Anlage verfügen...
  • MVV-Tochter entwickelt Gateway für Energiemanagement

    Mannheim - Die MVV-Tochter Beegy hat ein eigenes Gateway entwickelt. Damit ließen sich dezentrale Energieanlagen optimieren und überwachen...
  • Smart-Meter-Gateways: TMZ holt Gisa ins Boot

    Thüringen/Halle - Der Thüringer Mess- und Zählerwesen Service GmbH hat eine neue Kooperation mit dem IT-Dienstleister Gisa vereinbart...
  • Rollout nach Plan für niederländisches Wasserstoffnetz

    Groningen/Den Haag - Die Niederlande haben den Rollout eines nationalen Wasserstofftransportnetzes eingeleitet. Energiestaatssekretärin Dilan Yeşilgöz-Zegerius kündigte an, dass die Regierung einen Plan für den schrittweisen Aufbau der H2-Infrastruktur entwickeln werde...
  • Tennet-Projekt erhält Zuschlag aus Gaia-X-Ausschreibung

    Berlin/Bonn - Das Tennet-Projekt "energy data-X" hat im Förderwettbewerb für das europäische Daten-Cloud-Projekt Gaia-X einen Zuschlag erhalten. Das Projektkonsortium um den Übertragungsnetzbetreiber hat sich in der Endauswahl neben 15 weiteren Bewerbern behauptet, geht aus einer Mitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums hervor...
  • "Dynamische Tarife werden in Zukunft zum Standard"

    Wien - Als einer von wenigen Stromanbietern bietet des österreichische Unternehmen Awattar einen dynamischen Stromtarif für Endkunden, der an den Börsenpreis gekoppelt ist. Solche Tarife soll nach dem Willen des Gesetzgebers künftig jeder große Stromanbieter im Produktportfolio haben. energate sprach mit Geschäftsführer Simon Schmitz über die Erfahrungen mit dem Produkt und dessen Marktpotenzial...
  • "Energie für Schülerinnen und Schüler sichtbar machen"

    Berlin - Das Projekt "Smarte Energie macht Schule" des Unabhängigen Instituts für Umweltfragen (Ufu) und des Messdienstleisters Commetering will Schülern das Energiesystem näherbringen. Dafür ist die Ausstattung der Schulen mit Smart Metern geplant. energate sprach mit Marie Wolfbauer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, über die Ziele des Projektes...