Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • EnBW investiert in Flottendienstleister Ben

    Berlin - Der Flottendienstleister Ben Fleet Services erhält Wachstumskapital in Höhe von 5,5 Mio. Euro. Das Geld kommt von der EnBW und dem Versicherungskonzern Baloise mit Hauptsitz in Basel...
  • Octopus Energy startet neue Ökostrommarke in Deutschland

    Starnberg - Die britische Octopus Energy forciert ihr Engagement am deutschen Energiemarkt. Ab sofort sind die Briten hierzulande direkt selbst als Strom- und Gasanbieter aktiv. Von München aus will das Londoner Start-up den hart umkämpften Endkundenmarkt erschließen und bis 2024 eine Mio. Kunden beliefern…
  • Banking-App integriert Prosumer-Marktplatz von Enyway

    Hamburg/Stuttgart - Die Lichtblick-Tochter Enyway erschließt sich einen neuen digitalen Vertriebskanal. Der Online-Strommarktplatz des Hamburger Unternehmens ist ab sofort Teil der Banking-App Teo. Die Kooperation mit dem App-Entwickler-Start-up Comeco soll Enyway neue Kundschaft für den Online-Marktplatz bringen…
  • Mobility-Anbieter Tier wird zum Millionen-Unternehmen

    Berlin - Das E-Scooter-Start-Up Tier Mobility hat in einer Finanzierungsrunde umgerechnet rund 211 Mio. Euro eingesammelt. Hauptinvestor ist der japanische Technologiekonzern Softbank...
  • "Der Algorithmus ist schneller als das menschliche Auge"

    Oldenburg - Das Start-up Photono hat einen Algorithmus entwickelt, der basierend auf Luftbildaufnahmen verschiedene Objekte erkennen und analysieren kann. Die Künstliche Intelligenz identifiziert beispielsweise potenziell interessante Dachflächen für PV-Anlagen...
  • Finanzspritze für Speicherhersteller Skeleton

    Großröhrsorf - Das deutsch-estnische Speicher-Start-up Skeleton Technologies hat sich knapp 41 Mio. Euro frisches Kapital gesichert. Die Finanzspritze stammt aus einer Finanzierungsrunde mit Venture-Capital-Investoren. Gedacht sind die neuen Mittel, um sowohl das Wachstum als auch Forschung und Entwicklung an Speichertechnologien zu beschleunigen…
  • ESWE steigt bei Easierlife ein

    Wiesbaden/Karlsruhe - Der Wiesbadener Energieversoger ESWE investiert in einen Spezialisten für smarte Hausnotruflösungen: Easierlife aus Karlsruhe...
  • "Wir erreichen Umsatzsteigerungen von bis zu 18 Prozent"

    Wien - Das österreichische Start-up Hydrogrid hat eine Steuerungssoftware zur Optimierung von Wasserkraftwerken entwickelt. Zuletzt erhielt das Unternehmen ein Investment in Millionenhöhe von dem Finanzinvestor Constantia New Business (CNB). Was mit dem frischen Kapital geplant ist, erklärt CEO Janice Goodenough im Interview...
  • Grid-X erweitert Lastmanagement

    München - Das Start-up Grid-X hat sein Lastmanagement für die E-Mobilität erweitert. Ab sofort biete das Unternehmen ein eigenes Lastmanagementsystem samt Benutzeroberfläche an...
  • "Nur mit Hightech hat der Solarstandort Deutschland eine Chance"

    Dresden - Trotz Coronakrise laufen die Geschäfte für den Modulhersteller Solarwatt gut. Im Interview mit energate spricht Geschäftsführer Detlef Neuhaus über die Gründe für den Erfolg, eine mögliche Renaissance der deutschen Solarindustrie und warum die Förderung in vielen Bereichen schon keine Rolle mehr spielt...