Titelbild für Start-Ups in der Energiebranche - Alle Nachrichten zum Thema

Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

  • Reinhold: "KI bietet große Potenziale für den Echtzeit-Energiehandel"

    Berlin - DDas 2018 gegründete Berliner Start-up Frequenz IO Energy arbeitet an einer Plattform, über die ihre Kunden erneuerbaren Strom autonom vermarkten und beziehen können. Das Angebot richte sich an Erzeuger und Verbraucher, die durch intelligenten Handel, autonome Prozesse und optimierte Energiespeicherung Effizienzen generieren wollen, wirbt das Unternehmen. Gründer und Geschäftsführer Alexander Reinhold sprach mit energate über die Potenziale Künstlicher Intelligenz im Energiehandel...
  • Busch: "Digital, lokal und erneuerbar - damit sind wir gut aufgestellt"

    Berlin - In einer Serie beleuchtet energate, wie Stadtwerke im aktuellen Spannungsfeld von Dezentralisierung, Dekarbonisierung und Digitalisierung agieren. Im Fokus stehen dabei Strategien und Herausforderungen, aber auch neue Geschäftschancen. Heute im Interview: Kerstin Busch, Sprecherin der Geschäftsführung der Berliner Stadtwerke...
  • Sauber Energie baut auf Fresh Energy

    Berlin/Köln - Das Start-up Fresh Energy hat den Kölner Ökostromanbieter Sauber Energie als White-Label-Kunden gewinnen können...
  • Stadtwerke Düsseldorf starten Pendler-App

    Düsseldorf - Über eine neue App wollen die Stadtwerke Düsseldorf die Verkehrswende in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt voranbringen. Die Software soll Berufspendlern Mitfahrgelegenheiten für den Weg zur Arbeit vermitteln. Um das Programm auf den Markt zu bringen, kooperiert der Kommunalversorger mit dem Kölner IT-Start-up "goFLUX"...
  • Enmacc sammelt sieben Mio. Euro neues Kapital ein

    München - Enmacc hat in einer Finanzierungsrunde 7 Mio. Euro Venture Capital von Unternehmen erhalten. Die Beschaffungs- und Handelsplattform für Strom und Gas will dieses Kapital zur Ausweitung des Geschäftes nutzen...
  • Tempomacher für den Ladesäulenausbau

    Berlin - Per einfachem Klick sekundenschnell zum optimalen Standort für eine Ladesäule. Mit diesem Angebot will das Berliner Start-up Localiser bei Planern von Ladeinfrastruktur für Elektroautos punkten. Dazu haben die Gründer eine web-basierte Software entwickelt, die deutschlandweit Standortpotenziale für öffentliche, halb-öffentliche und private Ladepunkte ermittelt...
  • Thermondo bringt eigene Solarthermie-Anlage auf den Markt

    Berlin - Nach der eigenen Heizung hat das Start-up Thermondo jetzt auch den Vertrieb einer eigenen Solarthermie-Anlage gestartet. Die "s1." stamme aus deutscher Produktion und verfüge über eine patentierte Wärmeleittechnologie...
  • Keussen: "Die Wohnungswirtschaft bietet sehr viele digitale Wachstumsmöglichkeiten"

    Oldenburg - Digitale Messdienstleistungen für die Wohnungswirtschaft gelten bei zahlreichen Versorgern als vielversprechender Markt. Die EWE aus Oldenburg ist jüngst bei dem Submetering-Start-up Comgy eingestiegen, um diesen Markt weiter zu erschließen. EWE-Technikvorstand Urban Keussen sprach mit energate über die Beweggründe und Ziele…
  • Görlitz soll Wasserstoff-Zentrum werden

    Görlitz - Siemens wird auf seinem Werksgelände in Görlitz einen Innovationscampus und "Start-up-Accelerator" errichten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Wasserstoff-Technologie...
  • Shell investiert in transaktionsbasierte Energieplattform

    London/New York - Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell verstärkt sein Engagement im Bereich dezentraler Energieversorgung und hat in das New Yorker Start-up LO3 Energy investiert...