Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Thüga und Badenova beteiligen sich an Smart-Home-Portal

    Karlsruhe - Der Stadtwerkeverbund Thüga und der Regionalversorger Badenova beteiligen sich an einem auf Smart Home spezialisierten Start-up. Die "homeandsmart" GmbH unter Federführung des grünen Investors "InnoEnergy Germany (KIC)" will durch ihr gleichnamiges Onlineportal über das Thema Vernetzung informieren und bietet es zudem Stadtwerken als White Label an...
  • BDEW vernetzt Start-ups und Energieunternehmen

    Berlin - Mitgliedsunternehmen des BDEW können sich ab sofort über innovative digitale Projekte und Technologien informieren und eigene Ideen präsentieren...
  • Digasko unterstützt Industriekunden bei H-Gas-Umstellung

    Essen - Das Essener Start-up Digasko hat sich auf die Abwicklung der Marktraumumstellung vor allem bei Industrieunternehmen spezialisiert. Anders als bei Haushaltskunden gibt es wenige Vorgaben für die teilweise sehr komplexen Anpassungen der unterschiedlichen Gasverbrauchseinrichtungen bei Industrieunternehmen und somit auch keine eindeutigen Kostenvorgaben...
  • Kleuker: "Wir hoffen auf Beteiligung an interessanten Start-ups"

    Berlin - In einem ehemaligen Schwimmbad hat die Technische Werke Ludwigshafen AG einen Coworking-Space für Start-up-Unternehmen geschaffen. Über diesen Schritt sprach energate mit dem Kaufmännischen Vorstand Hans Heinrich Kleuker...
  • Hartmann: "EnviaM will das Internet der Energie entwickeln"

    Chemnitz - Der Energieversorger EnviaM ist im Dezember eine strategische Partnerschaft mit dem Dresdner IT-Entwickler Kiwigrid eingegangen. Darüber sprach energate mit dem EnviaM-Vorstandsvorsitzenden Tim Hartmann...
  • VNG steigt bei Start-up Cloud & Heat ein

    Leipzig - Der Gasversorger VNG weitet sein Engagement bei innovativen Wärme- und Effizienz-Dienstleistungen aus. Über die Unternehmenstochter VNG Innovation GmbH beteiligt sich das Unternehmen als Investor an dem Start-up Cloud & Heat Technologies GmbH...
  • Zimmermann: "Große Chance für Blockchain in dezentralen Energiesystemen"

    München/New York - Blockchain gilt als großes Zukunftsthema in der Energiebranche. Siemens ist seit kurzem strategischer Partner eines Fotovoltaik-Mikrogridprojekts in New York. Im Gespräch mit enrergate erklärt Thomas Zimmermann, CEO der Siemens-Geschäftseinheit Digital Grid, wie der Münchner Technologiekonzern sich diesen Markt über die Kooperation erschließen will...
  • Bright Sensors misst Gasqualitäten zu niedrigen Kosten

    Neuchatel - Das Schweizer Start-up Bright Sensors hat einen neuen Sensor zur Messung des Wobbe-Indexes von Erdgas entwickelt. Es handelt sich um ein kleines Gerät, das direkt in Brennern oder in mit Erdgas betriebenen Fahrzeugen installiert werden kann...
  • Grid-X: Der herstellerübergreifende Speicherpool

    Aachen - Das Aachener Start-up "gridX" will dezentrale Solarstromspeicher gebündelt als Regelenergie vermarkten. Dazu hat das Unternehmen mit der "Gridbox" eine Steuerungstechnik entwickelt, die eine herstellerübergreifende Anbindung von Batteriespeichern ermöglicht...
  • Enviam und Kiwigrid kooperieren bei Digitalisierung

    Chemnitz/Dresden - Der ostdeutsche Energieversorger EnviaM entwickelt mit dem Dresdner IT-Start-Up Kiwigrid eine Energie-Plattform. Die Plattform könne große Datenmengen in Echtzeit analysieren und weiter verarbeiten...