Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Neovoltaic bündelt Eigenverbrauchstechnologien

    Hartberg - Das Start-Up-Unternehmen Neovoltaic hat ein Komplettpaket mit Fotovoltaikmodulen, Batterie, Warmwassereinbindung, Ladestation für Elektromobilität und integrierter Smart-Home-Technik auf den Markt gebracht...
  • Venios: Datendrehscheibe für die Netzplanung

    Frankfurt/Main - Für den IT-Dienstleister Venios wissen Verteilnetzbetreiber viel zu wenig über ihre Netze. "Viele Netzbetreiber haben eine schlechte Datenlage, insbesondere was die Mittel- und die Niederspannung angeht", sagte Gründer und Geschäftsführer Jonas Danzeisen im Gespräch mit energate...
  • Digimondo: Smartes Netz für das Internet der Dinge

    Hamburg - Junge Unternehmen mischen zunehmend mit innovativen Ideen aus der Garage den Energiemarkt auf. energate stellt in einer Sommerserie Start-ups vor, die von sich reden machen. Heute: Smarte Netztechnik für das Internet der Dinge, die Digimondo GmbH...
  • Care-Energy kündigt Tennet

    Hamburg - Nach dem Vertrag mit 50 Hertz hat Care-Energy am 14. Juli auch den Bilanzkreisvertrag mit dem Übertragungsnetzbetreiber Tennet gekündigt. Die Münchener Care-Energy AG sei mit dem schnellen Wachstum schlicht überfordert gewesen, sagte...
  • Eluminocity: Straßenlaternen für Smart Cities

    München/Berlin - Das 2014 gegründete Start-up Eluminocity aus München will den flächendeckenden Umbau der Straßenbeleuchtung auf LED-Basis in Kombination mit Ladesäulen für Elektroautos vorantreiben...
  • Start-up-Wettbewerb geht in neue Runde

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium startet einen Gründerwettbewerb für digitale Start-ups...
  • OEEX: Ein Marktplatz für Nachbarschaftsstrom

    Hamburg/Essen - Die namentliche Nähe zur großen Strombörse ist durchaus gewollt: Das Hamburger Start-up OEEX will eine Plattform aufbauen, auf der auch Privatleute untereinander Strom - etwa aus Solaranlagen - handeln können...
  • US-Start-up bringt Ökostromspeicher auf die Schiene

    Santa Barbara - "Ares" heißt eine neue Technologie, mit der ein US-Unternehmen Ökostrom speichern will. Das Pilotprojekt kombiniert Speichertechnologie und Bahntechnik...
  • Siemens gründet Innovationssparte

    München - Siemens investiert eine Mrd. Euro in die Forschung und Entwicklung von Zukunftsthemen der Energiebranche: Die neue Sparte "next47" soll ab Oktober 2016 Ideen von Startups bündeln...
  • Energiebranche schrumpft um vier Mrd. Euro

    München - Für die kommenden Jahre rechnet die Stadtwerke-Kooperation Thüga mit rückläufigen Gesamteinnahmen der deutschen Energiewirtschaft. Das gesamte Ebit der Energie- und Wasserversorgungsunternehmen werde von 19,8 Mrd. Euro im Jahr 2011 wird auf 15,6 Mrd. Euro im Jahr 2024 sinken...