Titelbild für Wärmewende - Alle Nachrichten zum Thema

Eine erfolgreiche Energiewende erfordert den Umbau des Wärmesektors. Die im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung vorgesehene Wärmewende bei Gebäuden stützt sich auf die Themen Energieeffizienz, CO2-arme Wärmenetze und objektnahe erneuerbare Energien. Eine Vielzahl von neuen Technologien wie die Wärme aus Power- to- Heat, Großwärmepumpen, Geo- und Solarthermie sowie die Abwärmenutzung sollen die Wende voranbringen, aber auch Kommunen können mit der kommunalen Wärmeplanung Schlüsselakteure bei der Wärmewende sein. Aktuelle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Meyer: "Wir müssen unabhängiger vom globalen Erdgasmarkt werden"

    Neubrandenburg - Die Neubrandenburger Stadtwerke haben ein neues Wärmekonzept aufgesetzt. Ziel ist es, ihr Fernwärmesystem unabhängig vom globalen Erdgasmarkt zu machen. Über die Hintergründe sprach energate mit Ingo Meyer, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der "neu.sw"...
  • Herten will aus Abfällen Wasserstoff erzeugen

    Herten - Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) will an ihrer Entsorgungsanlage in Herten künftig Wasserstoff produzieren...
  • Ohl: "Die neue Wärmetrasse ist das größte Klimaschutzprojekt Wuppertals"

    Wupertal - Die Stadtwerke Wuppertal (WSW) wollen die Fernwärme im Stadtgebiet ausbauen und haben vor einiger Zeit das neue Produkt "Talwärme" eingeführt. Mit energate sprach Matthias Ohl, Leiter Energiewirtschaft/Erzeugung, darüber, was sich dahinter verbirgt und wie der Ausbau vorankommt...
  • Drewag startet 40-MW-Elektrodenkessel

    Dresden - Mit Verzögerung hat der Dresdener Versorger Drewag seinen Elektrodenkessel mit einer Leistung von 40 MW in Betrieb genommen. Eigentlich sollte die Anlage bereits in der Heizperiode 2018/19 überschüssigen Erneuerbaren-Strom im Fernwärmenetz nutzbar machen...
  • Kamenzer Fernwärme kommt ohne Kohle aus

    Kamenz - Der sächsische Energieversorger Ewag Kamenz baut sein Fernwärmenetz aus. Aktuell schließt der Versorger ein Neubaugebiet ans Netz an, weitere städtische Liegenschaften sollen folgen...
  • Stadtwerke Neumünster erhöhen Fernwärmepreis

    Neumünster - Die Stadtwerke Neumünster erhöhen zum 1. September den Grundpreis für Fernwärme. Es handele sich um die erste Erhöhung des Fixpreisanteils seit mehr als 20 Jahren...
  • Dresdner Reallabor macht Fernwärme effizienter

    Dresden - Das Bundeswirtschaftsministerium will im Rahmen seines Förderwettbewerbs "Reallabore der Energiewende" bis zu 20 Projekte fördern. In einer losen Serie stellt energate einige der ausgewählten Projekte ausführlicher vor. Dieses Mal geht es um "Impulse für die Wärmewende aus Dresden"...
  • Ilmenau modernisiert Fernwärmenetz

    Erfurt/Ilmenau - Die Stadt Ilmenau in Thüringen erhält für den Neubau ihrer Fernwärmleitungen 1,64 Mio. Euro aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Mit der Sanierungsmaßnahme will die Ilmenauer Wärmeversorgung Energieverluste minimieren und bis zu 52 Tonnen CO2 im Jahr einsparen...
  • Städtische Werke liefern Fernwärme nach Niestetal

    Kassel - Die Städtischen Werke Kassel binden das Neubaugebiet "Sonnenallee" im Niestetaler Ortsteil Sandershausen an ihr Fernwärmenetz an. Mit dem Mehrgenerationen-Quartier im Kasseler Speckgürtel versorgt der Kommunalversorger damit erstmals Kunden in einer Umlandgemeinde mit Fernwärme...
  • Offenburg will Fernwärme großflächig nutzen

    Offenburg - In der baden-württembergischen Stadt Offenburg soll ein großes Fernwärmenetz entstehen. Hierzu hat die Wärmeversorgung Offenburg (WVO) kürzlich ihr neues Konzept vorgestellt. Bislang gibt es auf dem Stadtgebiet vier kleine Wärmenetze um städtische Gebäude...