Titelbild für Wärmewende - Alle Nachrichten zum Thema

Eine erfolgreiche Energiewende erfordert den Umbau des Wärmesektors. Die im Klimaschutzplan 2050 der Bundesregierung vorgesehene Wärmewende bei Gebäuden stützt sich auf die Themen Energieeffizienz, CO2-arme Wärmenetze und objektnahe erneuerbare Energien. Eine Vielzahl von neuen Technologien wie die Wärme aus Power- to- Heat, Großwärmepumpen, Geo- und Solarthermie sowie die Abwärmenutzung sollen die Wende voranbringen, aber auch Kommunen können mit der kommunalen Wärmeplanung Schlüsselakteure bei der Wärmewende sein. Aktuelle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Bioenergieverbände begrüßen Initiative für mehr Wärmenutzung

    Berlin - Die Bioenergieverbände begrüßen die Länderinitiative zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Wärmenutzung aus Biomasse...
  • Sponsel: "Regulatorischer Rahmen macht Power-to-Gas unwirtschaftlich"

    Forchheim - Um für ihr Netzgebiet das Potenzial der Power-to-Gas-Technologie zu ermitteln, haben die Stadtwerke Forchheim das Institut für Energietechnik der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt. Über die Ergebnisse sprach energate mit Christian Sponsel, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim...
  • Stadtwerke Potsdam investieren in regenerative Wärme

    Potsdam - Die Stadtwerke Potsdam investieren in den kommenden Jahren verstärkt in regenerativ erzeugte Wärme. Im Fokus steht dabei eine Solarthermieanlage am Standort des Heizkraftwerks Potsdam-Süd...
  • Baubeginn für Solarthermie-Anlage Ludwigsburg-Kornwestheim

    Ludwigsburg - Die Stadt Ludwigsburg hat die geplante Solarthermieanlage der Stadtwerke Ludwigsburg-Kornwestheim (SWLB) genehmigt. Damit steht dem baldigen Baubeginn des 14.800 Quadratmeter großen Kollektorenfelds auf dem sogenannten Römerhügel nichts mehr entgegen...
  • MAN: Sauerstoff und CO2 werden Standortfaktoren

    Berlin - Industriestandorte sind prädestiniert für die Erzeugung von Wasserstoff und synthetischem Methan (SNG). Das liegt vor allem auch am industriellen Bedarf an Sauerstoff und der Verfügbarkeit von CO2, erklärt Marc Grünewald, Head of Business Development Power and New Energies beim Hersteller und Projektentwickler MAN Energy Solutions im Gespräch mit energate...
  • Dijkgraaf: "Wasserstoff wird definitiv kommen"

    Berlin - Der neuformierte Konzern Wintershall Dea stellt sich auf eine wachsende Bedeutung von Wasserstoff ein. Er fordert dafür einen technologieoffenen und fairen Ansatz. Denn neben Power-to-Gas gebe es noch weitere vielversprechende Produktionsverfahren, betonte Technikvorstand Hugo Dijkgraaf im Interview mit energate...
  • Keine maritime Energiewende ohne LNG

    Hamburg - Eine maritime Energiewende im Sinne der Pariser Klimaschutztechnologie ist nur mit der Brückentechnologie LNG erreichbar. Für den Einstieg könne verflüssigtes Erdgas (LNG) als fossiler Energieträger im Vergleich zu ölbasierten Kraftstoffen schon deutlich zu einer CO2-Reduktion der Schifffahrt beitragen...
  • Studie zeigt: So geht Klimaschutz mit Ölheizung

    Hamburg - Dem Gebäudebestand kommt bei der Erreichung der Klimaziele im Wärmemarkt eine besondere Rolle zu. Wie die rund zehn Mio. Haushalte, die mit Öl heizen, ihren CO2-Ausstoß senken können, hat eine Studie des Instituts für Technische Gebäudeausrüstung Dresden untersucht...
  • Lücke: "Keine Energiewende ohne Wärmewende"

    Köln - Im Wärmemarkt liegen enorme Effizienzpotenziale. Woran die Wärmewende scheitert und was getan werden muss, schreibt Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie, im Gastkommentar...
  • VFW beklagt Wärmeblindheit bei der Energiewende

    Hannover - Der Verband für Wärmelieferung (VFW) fordert bei den Energiewendeplänen mehr Beachtung für den Wärmesektor...