Titelbild für Blockchain in der Energiewirtschaft - Alle Nachrichten zum Thema

Blockchain ist eine digitale Verschlüsselungstechnik, über die sich Handelsgeschäfte direkt abwickeln lassen. Datensätze werden dezentral auf mehreren Servern verwaltet, anstatt auf einem zentralen Server. Die Technologie revolutioniert den Energiesektor - vom Energiehandel über Abrechnungsprozesse bis zur Zertifizierung von Energieprodukten. An der Schnittstelle von Auto- und Energiewirtschaft liefert die Technologie viele Nutzungsmöglichkeiten - beispielsweise zur Abwicklung der Ladevorgänge von Elektrofahrzeugen. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Digitaler Marktplatz für Windüberschuss

    Wildpoldsried - Der Speicheranbieter Sonnen kooperiert mit einem Verteilnetzbetreiber, um überschüssigen Windstrom zu speichern. Dazu dient ein virtuelles Speicherkraftwerk im Nordosten Deutschlands, dass den überschüssigen Windstrom aus dem Netz aufnimmt...
  • US-Politik und Blockchain lassen Branchenprofis schlecht schlafen

    London - Die größten Unsicherheitsfaktoren für die globale Energiewirtschaft sind die US-Politik und die Blockchain-Technologie. Auch in Deutschland treiben insbesondere diese Themen die Branche um, das zeigen die Ergebnisse des vom Weltenergierat vorgelegten "World Energy Issues Monitor 2020"...
  • Bund prüft Blockchain-Einsatz im Energiesektor

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium bewertet den Einsatz einer Datenbank auf Blockchain-Basis im Energiesektor positiv. In Verbindung mit Smart-Meter-Gateways könne sie vor allem neue Geschäftsmodelle ermöglichen, lautet ein Fazit einer jetzt veröffentlichten Studie des Ministeriums...
  • Blockchain kann Lieferantenwechsel vereinfachen

    Essen - Die Blockchain-Initiative Energie+ sieht gute Chancen für eine spürbare Beschleunigung des Lieferantenwechsels. Ein Jahr nach dem Start des Piloten "MaKoChain" ziehen die Teilnehmer innerhalb des Verbandes Edna ein erstes Zwischenfazit...
  • Studie: KI und IoT sind bei Verteilnetzbetreibern hoch im Kurs

    Düsseldorf - Beim Einsatz von digitalen Lösungen achten die Verteilnetzbetreiber vorrangig auf ihren praktischen Nutzen. Dazu gehören unter anderem die Steigerung der Prozesseffizienz sowie eine Verbesserung der Versorgungssicherheit und ihrer Netzdienlichkeit. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der Studie zur "praxisorientierten Digitalisierung im Energie- und Wasserverteilnetz", welche die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des BDEW in Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Beratungshaus Four Management durchgeführt hat.
  • APG will dezentrale Anlagen mittels Blockchain einbinden

    Wien - Der Übertragungsnetzbetreiber Austrian Power Grid AG (APG) startet eine Kooperation mit einer auf den digitalen Energiehandel spezialisierten Non-Profit-Organisation. Gemeinsam mit der Energy Web Foundation (EWF) wolle APG ein erstes Pilotprojekt umsetzen, teilte der Netzbetreiber mit...
  • Eon-Dienstleister rechnet EinsMan-Mengen mit Blockchain ab

    Hamburg - Der Eon-Dienstleister "e.kundenservice Netz" rechnet Solar- und Windkraftanlagen künftig über eine blockchainbasierte Plattform ab. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Lösung des Hamburger IT-Dienstleisters Deepshore, der dazu ein bestehendes System für Kunden aus dem Einzelhandel weiterentwickelt hat...
  • Pieper: "Nach dem Hype die Blockchain in Ruhe weiterentwickeln"

    Wuppertal - Trotz bestehender technischer und regulatorischer Hemmnisse bietet die Blockchain-Technologie viel Potenzial für den Energiemarkt. Die WSW Netz GmbH nimmt nun das Management von Flexibilitäten auf der Niederspannungsebene als Anwendungsfall in den Blick. Details verrät Geschäftsführer Frank Pieper im Interview mit energate...
  • Talmarkt verdoppelt Portfolio

    Wuppertal - Die Plattform für den Regionalstromhandel der Wuppertaler Stadtwerke, Talmarkt, vergrößert ihr Anlagenangebot. Die Projekte der Kooperationspartner warten derweil noch auf ihren Start...
  • Bundesnetzagentur startet Diskussion zu Blockchain

    Bonn - Die Bundesnetzagentur will die Potenziale und Herausforderungen der Blockchain-Technologie in den Netzsektoren Energie und Telekommunikation tiefergehend erörtern. Dazu hat die Regulierungsbehörde ein Diskussionspapier veröffentlicht. Die begleitende Anhörung läuft bis zum 15. Januar...