Der Ausbruch von COVID-19 hat massive Auswirkungen auf die Energiewirtschaft. Die durch das Coronavirus ausgelöste Rezession setzte u.a. die Strompreise sowie die Aktienkurse der Energiekonzerne unter Druck. Inzwischen bemüht sich die Branche wieder um Normalisierung. Die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie werden die Energieunternehmen allerdings noch lange beschäftigen. Alle Nachrichten zur aktuellen Entwicklung in der Coronakrise lesen Sie auf dieser Seite.



Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie die aktuellen Meldungen jeden Mittag per E-Mail. Und in unserem Newsticker sammeln wir darüber hinaus für Sie interessante Kurzmeldungen aus dem Netz.

Aktuellste Meldung

Bildunterschrift
15
Jan
2021

Epex Spot trotz Corona auf Rekordniveau

Leipzig/Paris - Die Epex Spot kommt bislang gut durch die Coronakrise. Der Pandemie zum Trotz war 2020 für die EEX-Tochter Epex Spot ein Rekordjahr. Das Gesamthandelsvolumen an der Börse übertraf das bisherige Allzeithoch aus dem Vorjahr um 3,6 Prozent und kletterte auf knapp 615 Mrd. kWh...

Zum Hintergrund

  • Berlin/Wien/Zürich - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. In unserem Newsticker sammeln wir zusätzlich zu unserer Berichterstattung aktuelle Fundstücke aus dem Netz. Alle ausführlichen energate-Meldungen zur Coronakrise finden Sie auf unserer Themenseite...
  • Berlin/Wien/Zürich - Die Energiebranche steht vor ernstzunehmenden wirtschaftlichen Herausforderungen. Einer Leserumfrage von energate zufolge rechnet jeder Zweite damit, dass Energieunternehmen Liquiditätsprobleme bekommen, die in manchen Fällen sogar zu Insolvenzen führen werden...

Alle Meldungen zum Thema

  • Pandemie hat für volle Heizöltanks gesorgt

    Mannheim - Der Ölpreisverfall im Zuge der Coronapandemie hat den Heizölhändlern in Deutschland zu einem deutlichen Absatzplus verholfen. Rund 25 Prozent mehr Heizöl als im Vorjahreszeitraum 2019 wurden im ersten Halbjahr 2020 bestellt...
  • Newsticker zur Coronakrise

    Berlin/Wien/Zürich - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. In unserem Newsticker sammeln wir zusätzlich zu unserer Berichterstattung aktuelle Fundstücke aus dem Netz. Alle ausführlichen energate-Meldungen zur Coronakrise finden Sie auf unserer Themenseite...
  • CO2-Preis im neuen Jahr kurzzeitig über der 35-Euro-Marke

    Kaarst - Ereignisreiche Wochen seit unserem letzten CO2-Marktbericht im vergangenen Jahr mit dem Brexit, Impfstart, neuen Lockdowns, Krawallen in Washington und entscheidenden Senatorenwahlen im US-Bundesstaat Georgia liegen hinter uns. Der Jahreswechsel war dieses Mal alles andere als besinnlich und bei Ökonomen kehren die Sorgenfalten auf die Stirn zurück...
  • Altmaier will höheres deutsches Klimaziel

    Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will eine Anhebung des deutschen Klimaziels auf 60 Prozent bis 2030 im Vergleich zu 1990. Das sagte der CDU-Politiker auf dem "Handelsblatt-Energiegipfel"...
  • Entgelte im Verteilnetz steigen nur moderat

    Bonn - Die Netznutzungsentgelte der Verteilnetzbetreiber haben sich 2021 im Schnitt kaum verändert. Das Netzentgelt für einen typischen Haushaltskunden liegt nach Angaben der Bundesnetzagentur bei 7,65 Cent/kWh gegenüber 7,60 Cent/kWh im Vorjahr (+0,7 Prozent)...
  • Studie: Coronapandemie bringt Digitalisierung etwas voran

    Saarbrücken - Die Coronapandemie hat die Energieunternehmen in Sachen digitaler Transformation offenbar ein Stück vorangebracht. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des IT-Unternehmens Prego Services...
  • Fastned liefert mehr Strom trotz Corona

    Amsterdam - Der niederländische Projektierer von Schnellladeinfrastruktur, Fastned, hat seinen Umsatz im vierten Quartal 2020 Corona zum Trotz steigern können...
  • Energiekontor baut PPA-Portfolio aus

    Bremen - Der Bremer Windkraftprojektierer Energiekontor hat mehrere PPA-Verträge für Windkraftanlagen mit insgesamt 120 MW Leistung abgeschlossen. Die Verträge haben mit einem oder zwei Jahren eine relativ kurze Laufzeit...
  • EEG-Konto: Corona treibt Defizit auf 6,4 Mrd. Euro

    Essen - Covid-19 stellt das deutsche Modell zur Finanzierung der Energiewende auf eine harte Probe. Rund 6,4 Mrd. Euro Defizit verursachten die pandemiebedingten Strompreisverwerfungen allein im Jahr 2020 auf dem EEG-Konto…