Der Ausbruch von COVID-19 hat massive Auswirkungen auf die Energiewirtschaft. Die durch das Coronavirus ausgelöste Rezession setzte u.a. die Strompreise sowie die Aktienkurse der Energiekonzerne unter Druck. Inzwischen bemüht sich die Branche wieder um Normalisierung. Die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie werden die Energieunternehmen allerdings noch lange beschäftigen. Alle Nachrichten zur aktuellen Entwicklung in der Coronakrise lesen Sie auf dieser Seite.

Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie die aktuellen Meldungen jeden Mittag per E-Mail. Und in unserem Newsticker sammeln wir darüber hinaus für Sie interessante Kurzmeldungen aus dem Netz.

Alle Meldungen zum Thema

  • Eichrechtliche Fristen wegen Corona verlängert

    Berlin - Im Zusammenhang mit der Coronapandemie haben die Eichaufsichtsbehörden die Wechsel- und Prüffristen im Messwesen verlängert. Um Versorgungsunternehmen genügend Planungssicherheit beim Austausch der Zähler mit Eichfristende 2020 zu verschaffen, werde der Vollzug des Eichrechts bis zum 30. Juni 2021 ausgesetzt...
  • Salzburg AG und Tiwag: Isolation noch kein Thema

    Salzburg/Innsbruck - Die Salzburg AG hat in allen Bereichen des Unternehmens das Notfallmanagement aktiviert. Vorerst verzichtet der Salzburger Versorger aber noch auf eine Isolation von Mitarbeitern. Auch bei der Tiroler Tiwag sind derzeit keine Isolationsmaßnahmen vorgesehen...
  • Smart-City-Kooperation verschiebt sich

    Münster - Die Gründung des Stadtwerke-Vereins "Civitas Connect" verzögert sich aufgrund des Coronavirus. Die 16, fast ausschließlich nordrhein-westfälischen Unternehmen haben ihre erste konstituierende Mitgliederversammlung um drei Monate auf den 22. Juni verschoben...
  • Österreichs Energiemarkt nicht von Kurzarbeit betroffen

    Wien - Während der Coronakrise haben viele Betriebe in der Baubranche, im Handel, in der Gastronomie bereits auf Kurzarbeit umgestellt. Die Arbeitsmarktsituation auf dem Energiemarkt hingegen ist momentan noch weitgehend stabil...
  • Wartung in Österreichs größtem Flusskraftwerk abgeschlossen

    Wien/Altenwörth - Die Verbund AG hat die jährliche Wartung im Donaukraftwerk Altenwörth trotz Coronakrise zeitgerecht beendet. Aufgrund der strengen Corona-Maßnahmen waren die Techniker dabei unter erschwerten Bedingungen im Einsatz...
  • Corona: Zeitnot beim Flexdeckel

    Bonn - Die Coronapandemie bringt Biogas-projektierter in Zeitnot, die mit der sogenannten Flexibilitätsprämie kalkulieren. "Eine Fristüberschreitung von einem Tag führt zum Totalverlust der Förderung, löst Insolvenzen aus und ruiniert gesunde Existenzen", warnt der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung in einem Brief an die Politik....
  • VDE fordert besondere Schutzmaßnahmen für Netztechniker

    Frankfurt - Das Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (VDE/FNN) fordert in der Coronakriese bundeseinheitliche Ausnahmeregelungen für betriebsnotwendige Netzmitarbeiter. So müsse im Falle einer Ausgangssperre die Bewegungsfreiheit für Netztechniker weiter gegeben sein...
  • Bundesrat stimmt Zahlungsaufschub zu

    Berlin - Der Bundesrat hat dem Zahlungsaufschub für Strom- und Gaskosten während der Coronakrise zugestimmt. Der Gesetzentwurf sorgte für Kritik aus der Energiebranche, nun liegt er der Bundesregierung zur Unterzeichnung vor...
  • Von verschwundenen Nullen, Zahlungsaufschüben und Autofahren gegen die Krise: eine Glosse

    Berlin - Mit der Schwarzen Null musste eine weitere Gewissheit in der Coronakrise in dieser Woche dran glauben und nun soll auch noch das Autofahren der Gesundheit dienen...
  • Wegen Coronavirus: Teag genießt solide Jahreszahlen nur kurz

    Erfurt - Die Thüringer Energieversorgung AG (Teag) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ein einen Jahresüberschuss von 77,3 Mio. Euro erwirtschaftet...