Der Ausbruch von COVID-19 hat massive Auswirkungen auf die Energiewirtschaft. Die durch das Coronavirus ausgelöste Rezession setzte u.a. die Strompreise sowie die Aktienkurse der Energiekonzerne unter Druck. Inzwischen bemüht sich die Branche wieder um Normalisierung. Die wirtschaftlichen Schäden durch die Pandemie werden die Energieunternehmen allerdings noch lange beschäftigen. Alle Nachrichten zur aktuellen Entwicklung in der Coronakrise lesen Sie auf dieser Seite.

Alle Meldungen zum Thema

  • EDF produziert wegen Coronakrise weniger Atomstrom

    Paris - Der französische Energiekonzern erwartet durch die Coronakrise eine geringere Stromproduktion in seinen Kernkraftwerken. Die von der französischen Regierung verhängte Ausganssperre sowie zunehmende Sicherheitsmaßnahmen verzögerten geplante Wartungsarbeiten an den Kernkraftwerken...
  • Coronavirus: Wie der Heinsberger Netzbetreiber reagiert

    Heinsberg - Der Landkreis Heinsberg gehörte zu den ersten Gebieten mit vielen an Coronavirus infizierten Personen. energate sprach mit dem örtlichen Verteilnetzbetreiber, Alliander Netz Heinsberg, über dessen Reaktion auf die Situation und was andere davon lernen können...
  • Sudheimer: "Beim Coronavirus haben wir eine traurige Vorreiterrolle übernommen"

    Heinsberg - Wegen des Coronavirus ist die nordrhein-westfälische Stadt Heinsberg in die bundesweiten Schlagzeilen geraten. Der Netzbetreiber vor Ort, die Alliander Netz Heinsberg GmbH, musste schnell handeln, um die Versorgungssicherheit trotzdem zu gewährleisten. Geschäftsführer, Eduard Sudheimer, sprach mit energate über die Herausforderungen...
  • Corona: Klimaziel 2020 in Reichweite

    Berlin - Die Auswirkungen der Coronakrise sowie ein milder Winter führen möglicherweise zu einem Erreichen der deutschen Klimaziele für 2020. Der derzeitige Rückgang klimafreundlicher Investitionen könnte diesen Effekt jedoch zunichtemachen...
  • Ego Mobile setzt Produktion aus

    Aachen - Der Elektroautohersteller "e.Go Mobile" setzt die Produktion seiner Fahrzeuge aufgrund der Coronapandemie vorübergehend aus. Das Aachener Unternehmen folgt damit großen Autokonzernen wie Volkswagen und Daimler, die bereits vor einigen Tagen einen Produktionsstopp mitteilten. Ohne finanzielle Hilfe von Bund oder Land sieht Ego-Mobile-Chef Günther Schuh den Bestand des Unternehmens durch die aktuelle Krise gefährdet...
  • Ausgangssperre: Stromverbrauch deutlich gesunken

    Wien - Nach der ersten Woche mit massiven Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch die Coronakrise zeigt sich in Österreich bereits ein deutlich gesunkener Energieverbrauch. Die Regionalversorger melden, dass der Strombedarf seit Wochenbeginn um bis zu 20 Prozent zurückgegangen ist...
  • Forderungen nach Ausnahmen beim Brennstoffemissionshandel

    Berlin - Der Verband der Familienunternehmer plädiert für Ausnahmen beim geplanten Emissionshandel für fossile Brennstoffe. Auch die Wirtschaftsvereinigung Stahl fordert angesichts der aktuellen Krise Entlastungen bei Energie- und Klimakosten...
  • Von Umweltschutz und Wirtschaft in der Coronakrise - eine Glosse

    Berlin - Es sind für alle seltsame Wochen, die Geschwindigkeit des Alltags hat durch das unsichtbare Virus namens Covid-19 extrem abgenommen. Die Bundes- und die Landespolitik ist in einen Notbetrieb übergangen...
  • Erstes Zertifikat für "Blaue Energie 2.0"

    Berlin - Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (BKWK) hat sein erstes eigenes Kombizertifikat "Blauer Strom/Blaue Wärme" an den bayerischen KWK-Hersteller KW Energie vergeben. Auch die KWK-Branche ist von der Coronakrise stark betroffen...
  • 53 Wien-Energie-Mitarbeiter ziehen auf Kraftwerksgelände

    Wien - Mehrere Dutzend Mitarbeiter von Wien Energie ziehen für die nächsten Wochen auf die Kraftwerksgelände des Versorgers. Insgesamt haben sich 53 Mitarbeiter freiwillig gemeldet, die bei einer Ausweitung der Coronakrise die Versorgungssicherheit gewährleisten sollen...