Titelbild für EEG-Umlage - Alle Nachrichten zum Thema

Mit der Erneuerbare-Energien-Umlage wird deren Ausbau finanziert. Den Betreiber von EEG-Anlagen werden feste Vergütungen garantiert, die Übertragungsnetzbetreiber sind für die Verrechnung der Fördergelder auf dem EEG-Konto zuständig. Die Einnahmen aus dem Verkauf der Strommengen liegen teilweise weit unter den festen Vergütungssätzen. Der Differenzbetrag wird durch die Umlage auf alle Stromverbraucher umgelegt. Die Befreiung stromkostenintensiver Unternehmen von der Ökostromumlage zum Schutz ihrer internationalen Wettbewerbsfähigkeit ist ein viel diskutiertes Thema. Alle Nachrichten zur EEG-Umlage lesen Sie hier.

  • EEG-Konto auf neuem Höchststand

    Berlin - Das EEG-Konto der Übertragungsnetzbetreiber hat mit Stand Ende Februar einen neuen Höchstwert erreicht. Das Guthaben betrug trotz zum Jahreswechsel gesunkener EEG-Umlage 5,696 Mrd. Euro und lag damit knapp 57 Mio. Euro über dem bisherigen Rekordstand im April 2018 (5,639 Mrd. Euro)...
  • Viel Kritik trotz sinkender EEG-Umlage

    Berlin - In die meist positiven Reaktionen auf die 2019 erneut sinkende EEG-Umlage mischt sich auch reichlich Kritik. Viele Verbände fordern eine grundlegende Reform des Abgaben- und Umlagensystems sowie einen CO2-Preis. Verbraucher und Unternehmen müssen im kommenden Jahr 6,405 Cent pro kWh für den Ausbau erneuerbarer Energien bezahlen...
  • Herms: "Bei Speichern hat sich ein Flickenteppich an Einzelregelungen entwickelt"

    Leipzig - Mit dem EEG 2017 und der Einführung des Paragraphen 61k hat der Gesetzgeber Speicher mit gemischten Betriebsmodellen von der doppelten EEG-Belastung befreit. Da die Regelungen dazu recht komplex geraten sind, hat die Clearingstelle EEG/KWKG eine Empfehlung dazu erstellt. Diese kommentiert Rechtsanwältin Manuela Herms von der Kanzlei Maslaton für energate...
  • Landesminister fordern Mieterstrom-Verordnung

    Berlin - In einem gemeinsamen Brief an das Bundeswirtschaftsministerium fordern neun Bundesländer die Absenkung der EEG-Umlage für Mieterstrom. Die Novelle des EEG 2017 ermöglicht eine Verringerung der EEG-Umlage für Mieterstrommodelle und somit deren Gleichstellung mit Eigenstrommodellen...
  • EEG-Umlage steigt auf 6,88 Cent

    Essen - Die EEG-Umlage steigt im kommenden Jahr voraussichtlich um rund einen halben Cent auf 6,88 Cent/kWh. Das erfuhr energate aus politischen Kreisen in Berlin, die mit dem Vorgang vertraut sind...
  • EEG-Umlage steigt 2016 auf 6,354 Cent/kWh

    Essen - Der Beitrag der Stromverbraucher zur Ökostromförderung verteuert sich 2016 um rund 0,18 Cent/kWh...
  • EEG-Umlage für Kohleförderer

    Berlin - Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) will die Kohlebergbau-Unternehmen nun doch bei der EEG-Umlage zur Kasse bitten...
  • Union will Eigenstrom-Privileg kippen

    Berlin - Die Union will die bislang von der EEG-Umlage befreite Eigenstromerzeugung bei zur Finanzierung der Erneuerbaren-Förderung heranziehen...
  • energate: Berliner Woche (KW41)

    Berlin - In den vorangegangen Wochen verging kein Tag ohne Spekulationen über die Höhe der EEG-Umlage für 2012...
  • BDEW: Versorger profitieren nicht von EEG-Umlage

    Berlin (energate) - Die Energiebranche wehrt sich gegen den Vorwurf, die Verbraucher über die EEG-Umlage mit ungerechtfertigten Kosten zu belasten...