Nicht erst seit dem Dieselskandal ist Elektromobilität im Kommen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und steuerliche Anreize bei der Anschaffung von Elektroautos beschlossen. Doch noch fahren wenige Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle - die neuen Antriebstechniken und Ladetechniken bringen neue Herausforderungen für die deutschen Autohersteller, Stromanbieter und Netzbetreiber mit sich. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • München baut Ladesäulen ab

    München - Eigentlich will München das Angebot an Ladesäulen ausbauen. Aktuell muss die Stadt aber zwei Stromtankstellen wieder demontieren lassen. Anwohner hatten sich über den Verlust von Parkflächen beklagt…
  • Bund lotet Grenzen synthetischer Kraftstoffe aus

    Berlin - Synthetische Kraftstoffe haben aus Sicht der Bundesregierung sowohl Vor- als auch Nachteile. Deshalb verfolge sie auch noch keine konkreten Pläne, um Power-to-X(PtX)-Anlagen von Steuern, Umlagen und Abgaben zu entlasten, heißt es in einer Antwort des Umweltministeriums im Namen der Regierung auf eine "Kleine Anfrage" der FDP-Bundestagsfraktion...
  • Blackstone will Batteriezellen in Deutschland fertigen

    Erfurt/Baar - Das Schweizer Rohstoffunternehmen Blackstone Resources bringt sich als Bauherr einer Batteriezellenfabrik für E-Autoakkus auf Lithium-Ionen-Basis in Deutschland ins Spiel. Die Schweizer wollen dazu 200 Mio. Euro investieren. Bei der Standortwahl sucht Blackstone bewusst die Nähe der deutschen Autoindustrie...
  • Europas Weg in die Zukunft der Mobilität

    Düsseldorf - Elektromobilität und Digitalisierung setzen die europäischen Autobauer unter Druck. In zehn Jahren werden nach einer Studie der Unternehmensberatung McKinsey bereits 30 Prozent der Branchenumsätze mit datenbasierten Dienstleistungen und Shared Mobility erzielt. Die Branche muss neue Wege gehen, wenn Sie im Wettbewerb mit China und den USA bestehen will...
  • Wien Energie ertüchtigt Ladenetz

    Wien - Der Versorger Wien Energie ertüchtigt sein Ladenetz für Elektroautos. 550 neue Ladestationen sollen in der Bundeshauptstadt und im Umland dazu kommen...
  • Bund schiebt besondere Ladetechnik an

    Berlin - Die Bundesregierung will 2019 Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stärker fördern und besser in die Energiewende einbinden. Insgesamt 15 Projekte werde die Regierung bundesweit dieses Jahr über einen speziellen Fördertopf unterstützen, sagte Oliver Wittke (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär des Bundeswirtschaftsministeriums...
  • Studie: Deutschland und Europa geraten unter Zeitdruck

    Karlsruhe - Die Fertigung von Batteriezellen auf Lithium-Ionen-Basis gilt als eine der kommenden weltweiten Schlüsselindustrien. Zentraler Markttreiber dabei ist der Hochlauf der E-Mobilität. Deutschland und Europa drohen im internationalen Wettbewerb um Leitmarktpositionen den Anschluss zu verlieren. Um langfristig konkurrenzfähig zu bleiben, muss schnell sehr viel Geld investiert werden…
  • Bundesregierung: Kein Handlungsbedarf wegen Batteriebränden

    Berlin – Von brennenden Elektroautos geht keine zusätzliche Gefahr für Feuerwehren aus. Zu dieser Einschätzung kommt die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion. Auch Berufsfeuerwehren reagieren gelassen…
  • Bundesnetzagentur listet Ladesäulen mit Messwertprüfung

    Bonn - Die Bundesnetzagentur verbessert die Transparenz beim Laden von Elektroautos. In der interaktiven Ladekarte der Behörde tauchen nun Stromtankstellen mit sogenannten Public Keys auf. Über diese ist es möglich, die bezogenen Strommengen später zu prüfen...
  • Lienkamp: "Kunden entscheiden über Zukunft der E-Mobilität"

    Dortmund - Der Markt für E-Mobilität steht kurz vor einem möglichen Wendepunkt. Sehr bald schon rücken die Endkunde in den Fokus als Entscheider darüber, wie sich der Markt entwickeln wird...