Titelbild für Elektromobilität - Alle Nachrichten zum Thema

Nicht erst seit dem Dieselskandal ist Elektromobilität im Kommen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und steuerliche Anreize bei der Anschaffung von Elektroautos beschlossen. Doch noch fahren wenige Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle - die neuen Antriebstechniken und Ladetechniken bringen neue Herausforderungen für die deutschen Autohersteller, Stromanbieter und Netzbetreiber mit sich. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • VW stellt mobile Schnellladesäulen in Wolfsburg auf

    Wolfsburg - Der VW-Konzern hat im Wolfsburger Stadtgebiet flexible Schnellladesäulen aufgestellt. Von insgesamt zwölf Anlagen sind neun zunächst an das Stromnetz angeschlossen. Die übrigen drei kommen flexibel bei Großveranstaltungen zum Einsatz...
  • TMH steuert Ladevorgänge niederländischer E-Busse

    München/Amsterdam - Der E-Mobilitäts-Dienstleister The Mobility House (TMH) hat einen neuen Kunden in den Niederlanden gewonnen. Das Busunternehmen Connexxion lässt künftig die Ladevorgänge seiner Elektrobusse vom TMH-System "ChargePilot" steuern. Dabei fließen täglich etwa 10.000 kWh Strom in die Akkus der Busse...
  • Opel kooperiert mit Berliner Start-Up

    Rüsselsheim/Berlin - Der Autobauer Opel kooperiert mit dem Berliner Start-Up "Inno2grid". Beim Kauf eines Elektroautos können Kunden gleichzeitig die passende Ladeinfrastruktur erwerben, um das Auto künftig auch zu...
  • Ladeinfrastruktur: Total sichert sich Großauftrag

    Amsterdam - Der Total-Konzern darf in den Niederlanden ein Ladenetz für E-Autos mit bis zu 20.000 Ladepunkten errichten und betreiben...
  • Deeg: "Eine Mio. Elektrofahrzeuge bis 2022 möglich"

    Stuttgart - Die Batterie ist zugleich Herzstück und Kostentreiber des E-Autos. Allerdings sinken die Preise und könnten schon bald bei 75 Euro je kWh liegen, prognostizieren die Stuttgarter Berater Horváth & Partners. energate befragte dazu Matthias Deeg, Partner und Leiter des Competence Center Utilities...
  • Fördergelder für smarte Ladepunkte in Parkhäusern

    Stuttgart - Das Bundesland Baden-Württemberg setzt sein Förderprogramm für die intelligente Ladeinfrastruktur in Parkhäusern und Tiefgaragen fort. 7,85 Mio. Euro stellt das Land dazu bis 2021 bereit. Um an Fördergelder zu kommen, müssen Interessenten ihre Projekte vorab in ein Wettbewerbsverfahren schicken...
  • Deutschland ist bereit für den Stromer

    Berlin - Bis 2030 könnte sich die Reichweite von E-Autos bei gleicher Batteriegröße fast verdoppeln. Zu dieser Einschätzung kommt das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) im Rahmen einer Metastudie zu Elektromobilität. Der Faktencheck zeigt zudem: einem Markthochlauf batteriebetriebener Fahrzeuge steht grundsätzlich nichts im Wege...
  • Haller: "E-Laden: Einheitspreise sind schlecht für Verbraucher und Anbieter"

    Wien/Köln - Das Laden an den Schnellladesäulen von Ionity erfolgt künftig kWh-genau. Damit einhergehend steigen die Preise für die E-Auto-Fahrer, die an den Ladepunkten des Ionity-Konsortiums ihr Fahrzeug aufladen wollen - auch gegenüber anderen Anbietern. Thomas Haller von Simon-Kucher & Partners kann diesen Schritt nachvollziehen, Einheitspreise an Ladesäulen hält er dennoch für keine gute Lösung...
  • Ladestandard für schwere Nutzfahrzeuge in Planung

    Frankfurt/Main - Die Verbände von Automobilindustrie (VDA) und Elektrotechnik (VDE) wollen das Laden schwerer elektrischer Nutzfahrzeuge standardisieren. Dazu streben die Normierungsorganisationen der beiden Verbände, VDA|NA Automobil und VDE|DKE, eine internationale Regelung auf Basis des CCS-Standards (Combined Charging System) an...
  • Clevershuttle erweitert Wasserstoffflotte in Berlin

    Berlin - Der Fahrdienst-Anbieter Clevershuttle bringt 25 weitere Wasserstofffahrzeuge nach Berlin. Das Unternehmen betreibt bereits eine der größten Flotten mit Brennstoffzellenfahrzeugen in Deutschland...