Nicht erst seit dem Dieselskandal ist Elektromobilität im Kommen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und steuerliche Anreize bei der Anschaffung von Elektroautos beschlossen. Doch noch fahren wenige Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle - die neuen Antriebstechniken und Ladetechniken bringen neue Herausforderungen für die deutschen Autohersteller, Stromanbieter und Netzbetreiber mit sich. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Innerhalb kürzester Zeit ist Ubitricity zum größten Anbieter von Ladepunkten in Großbritannien aufgestiegen.
27
Nov
2020

Ubitricity steigt zum Marktführer in Großbritannien auf

London/Berlin - Der Ladeinfrastrukturpezialist Ubitricity ist zum größten Anbieter öffentlicher Ladeinfrastruktur in Großbritannien aufgestiegen. Mit mehr als 2.500 Ladepunkten hat das Unternehmen dort einen Marktanteil von 12,5 Prozent...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Elektrisch über den Bodensee

    Konstanz - Die Bodensee-Schiffsbetriebe planen den Bau von zwei elektrisch betriebenen Schiffen. Bereits ab 2022 sollen diese ablegen. Mit der Anschaffung will das Unternehmen seinen CO2-Ausstoß reduzieren...
  • Schweizer Bahn kooperiert bei Elektromobilität

    Bern/Rotkreuz - Die Schweizerische Bundesbahn (SBB) erweitert ihre Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. In den nächsten drei Jahren werde das Bahnunternehmen rund 150 seiner Parkplätze an 50 bis 60 Standorten mit E-Ladestationen des Schweizer Herstellers Juice Technology ausrüsten...
  • Smart-Charging-Potenziale besser Nutzen

    Brüssel - Intelligente Ladesysteme für E-Autos erhöhen laut Übertragungsnetzbetreiber Elia Group das CO2-Einsparpotenzial maßgeblich: Allein in Deutschland liege das jährliche Einsparpotenzial im Vergleich zu unregulierten Ladevorgängen bei 600.000 Tonnen CO2 im Jahr...
  • Autoindustrie kommt Plan zwei Jahre zuvor

    Berlin - Deutschlands Automobilhersteller erreichen das Ziel von 15.000 Ladepunkten an ihren Standorten zwei Jahre früher als geplant. Darüber hinaus vermeldet der Branchenverband Fortschritte beim Zubau von Schnellladesäulen...
  • E-Autos: Schnelles Laden erleichtert Kaufentscheidung

    Amsterdam/München - Die Verfügbarkeit von Schnellladestationen scheint ein entscheidender Faktor beim Wechsel vom konventionellen Antrieb zum E-Auto zu sein. Das geht aus einer repräsentativen Studie des niederländischen Ladeinfrastrukturanbieters EVBox hervor...
  • "Wir stellen den Großteil der Flotte auf E-LKW um"

    Mannheim - Der Container-Logistiker Contargo will seinen CO2-Ausstoß reduzieren und setzt dabei auf batteriebetriebene LKW. Aktuell testet das Unternehmen verschiedene Konzepte, vom Schnelllader bis zur Oberleitung. Kristin Kahl, Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Contargo, sprach mit energate über die Vor- und Nachteile der Lösungen und welche Hürden es beim Einsatz von E-LKW in der Logistik noch zu überwinden gibt....
  • Speichercontainer mit Elektroauto-Batterien geht in Betrieb

    Elverlingsen - Die Unternehmen The Mobility House, Renault und Fenecon haben im Rahmen des Projekts "Advanced Battery Storage" die ersten 3.000 kWh in Betrieb genommen. Zwei Standardcontainer stehen als stationärer Speicher in einem ehemaligen Kohlekraftwerk in Elverlingsen, Nordrhein-Westfalen...
  • "So etwas gab es bisher in Deutschland nicht"

    Berlin - Die neue Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur unter dem Dach der bundeseigenen NOW GmbH steuert die Aktivitäten zum Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland. energate sprach mit dem Leiter, Johannes Pallasch...
  • Baywa: Private Ladelösung per Mausklick

    München - Die Baywa Mobility Solutions startet ein neues Angebot für E-Autofahrer. Eine neue Plattform des Unternehmens verspricht Anwendern ein maßgeschneidertes Komplett-Angebot für die private Lademöglichkeit...