Nicht erst seit dem Dieselskandal ist Elektromobilität im Kommen. Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und steuerliche Anreize bei der Anschaffung von Elektroautos beschlossen. Doch noch fahren wenige Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen. Ob rein elektrisch, mit Hybridantrieb oder mit Brennstoffzelle - die neuen Antriebstechniken und Ladetechniken bringen neue Herausforderungen für die deutschen Autohersteller, Stromanbieter und Netzbetreiber mit sich. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Individuelles Laden durch Künstliche Intelligenz

    Essen/Aachen - Der Energieversorger Eon und das Aachener Start-up Grid-X testen den Einsatz von künstlicher Intelligenz beim Laden von E-Autos. Die Technologie soll die Ladevorgänge an die Gewohnheiten der Kunden anpassen...
  • Stiftung Klimaneutralität will CO2-Mindestpreis für schnellen Kohleausstieg

    Berlin - Die Stiftung Klimaneutralität plädiert für die Einführung eines nationalen CO2-Mindestpreises im Stromsektor. Pro Tonne CO2 sollten künftig 65 Euro anfallen. Mit ihrem Vorschlag will die Stiftung mehr Planunsgssicherheit und einen schnelleren Ausstieg aus der Kohleversstromung erreichen...
  • Huawei liefert Schnelllademodule an heimischen Telekommunikationsanbieter

    Wien - Huawei Technologies Austria und der niederösterreichische Anbieter von Telekommunikationsinfrastruktur SPL Tele haben eine Kooperation im Bereich der Elektromobilität vereinbart...
  • "Stadtwerke können Vorteil der engen Kundenbeziehung ausspielen"

    Hamburg - Wunder Mobility bietet B2B-Kunden eine digitale "All-in-one"-Plattform für Dienstleistungen wie zum Beispiel das Sharing von Fahrzeugen. energate sprach mit Gründer und CEO Gunnar Froh zudem über Mobilitäts-Trends und die Zukunftspläne von Wunder Mobility...
  • VCÖ: Elektroantriebe bei Lastwagen am effizientesten

    Wien - Lastwagen mit elektrischem Antrieb hätten niedrigere Betriebskosten als jene mit Brennstoffzelle oder synthetischen Kraftstoffen, so eine Berechnung des Verkehrsclubs Österreich. Auch die Abgasmengen seien bei Elektrolastwagen inklusive der Batterieproduktion am niedrigsten...
  • Ladesäulen: Verbände wehren sich gegen Kartenzahlung

    Berlin - Energie- und Automobilwirtschaft kritisieren Pläne der Bundesregierung, an Ladesäulen die Zahlung bei Karte zu ermöglichen. Die Verbände BDEW, ZVEI und VDA warnen vor zusätzlichen Kosten und Verzögerungen beim Ausbau der Ladeinfrastruktur...
  • Compleo gründet Tochterfirma in Österreich

    Dortmund/Wien - Compleo Charging Solutions, ein deutsches Unternehmen im Bereich von E-Ladelösungen gründet in Österreich die erste eigene Tochtergesellschaft im europäischen Ausland…
  • VSE setzt auf Insourcing

    Saarbrücken - Die Coronakrise machte dem mittlerweile zum Eon-Konzern gehörenden Saarländer Regionalversorger VSE im vergangenen Jahr schwer zu schaffen. "Einige Industriekunden haben ihre Produktion deutlich heruntergefahren, damit haben wir so nicht gerechnet", erläuterte Vorstand Hanno Dornseifer...
  • "Ruf nach Technologieoffenheit ist PR-Arbeit für den Verbrennungsmotor"

    Berlin - Die "Nationale Plattform Zukunft der Mobilität" (NPM) soll die Bundesregierung bei der Verkehrswende beraten. Die Mehrheit der Mitglieder des Expertengremiums hat direkte oder indirekte Verbindungen zur Industrie. energate sprach mit Lobbycontrol-Campaignerin Christina Deckwirth über die Folgen dieser Zusammensetzung...
  • Studie: Elektromobilität senkt Netzentgelte geringfügig

    Bochum - Die Elektromobilität wird mit dem zunehmenden Hochlauf einen leicht senkenden Effekt auf die Stromnetzentgelte haben. Laut einer Studie zweier Fraunhofer-Institute könnten die Haushaltspreise für Strom bei einer Gesamtzahl von 4 Mio. E-Fahrzeugen um mehr als drei Prozent sinken...