Energie wird heute national und international gehandelt. Dabei spielt der Energiehandel sowohl für die Beschaffung, als auch zur Absicherung von Risiken durch Lieferausfälle oder Preisschwankungen eine wichtige Rolle. Der Handel erfolgt dabei kurzfristig an den Spotmärkten als auch längerfristig an den Terminmärkten. Strom und Gas werden zudem auch an außerbörslichen Brokerplattformen (OTC-Märkten) gehandelt. Zunehmend wird der Energiehandel auch über digitale Plattformen abgewickelt. Alle Nachrichten zum Energiehandel lesen Sie hier.

  • EWE Gasspeicher vermarktet erstmalig Kapazität auf Prisma

    Oldenburg - Am 5. September wird EWE Gasspeicher auf Prisma ein Arbeitsgasvolumen (AGV) von 500 GWh für den Speicher Jemgum vermarkten. Der Speicher Jemgum ist an das niederländische Marktgebiet TTF und die beiden deutschen Marktgebiete, Gaspool und Netconnect Germany (NCG), angebunden...
  • Aktuelle Vertragsabschlüsse Gas

    Hannover - Der Bundesverband der Energieabnehmer e.V. (VEA) berichtet regelmäßig über aktuelle Abschlüsse für Gasverträge. Angesichts der nach wie vor bestehenden Intransparenz bezüglich des Preisniveaus bei Industriekunden können die Angaben einen ersten Indikator für erzielbare Preise darstellen...
  • Tender-365-Registrierung gestartet

    Stuttgart - Die Registrierung für die Ausschreibungsplattform für Strom und Erdgas Tender 365 ist online. Ab sofort können sich interessierte Unternehmen auf der Plattform einschreiben...
  • Wochnik: "Sommerhitze war nicht der Preistreiber"

    Köln - Die Hitzewelle des Sommers 2018 hatte spürbare Auswirkungen auf die Energiewirtschaft: Mehrere Atom- und Kohlekraftwerke mussten ihre Leistung drosseln, die Stromnachfrage lag mit 1,36 Mrd. kWh über dem Durchschnitt. Marc Philipp Wochnik, Meteorologe des Virtuellen Kraftwerks Next Kraftwerke, äußert sich in einem Gastkommentar zu der Frage, ob es einen Zusammenhang zwischen der extremen Hitze und den hohen Strompreisen an der Börse gibt...
  • Citiworks will im Dienstleistungsvertrieb wachsen

    Darmstadt - Die Handels- und Portfoliomanagementgesellschaft Citiworks will den Vertrieb von handelsnahen Dienstleistungen aufbauen. "Wir haben in den vergangenen Jahren in einem erheblichen Maße Fähigkeitsentwicklung betrieben", erläuterte Citiworks-Vorstand Christian Stewens gegenüber energate...
  • OMV wird Market-Maker für Enmacc

    München/Wien - Der österreichische Energiekonzern OMV wird ab dem vierten Quartal 2018 als neuer Market-Maker auf dem Preisschirm "Enmarket" der Handelsplattform Enmacc tätig...
  • energate-Marktbericht Strom vom 09.08. bis 16.08.2018

    Aachen - Hohe Strompreise allüberall: Trotz des Endes der Hitzewelle ist das Preisniveau auch im Spotmarkt nach wie vor hoch. Zwar sank der Preis für den Day-Ahead an der EEX von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche um fast zehn Euro auf 50,98 Euro/MWh. Grund war aber nicht die nachlassende Hitze, sondern vielmehr der reinkommende Wind...
  • Mehr Versorger dank Rekommunalisierungen

    Düsseldorf - Die Zahl der Energieversorger in Deutschland hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Innerhalb von zehn Jahren stieg ihre Anzahl um mehr als 40 Prozent...
  • RWE eröffnet Handelssitz in China

    Essen - Der Essener Energiekonzern RWE verstärkt seine Präsenz auf dem asiatischen Markt. Seine Handelstochter, RWE Supply & Trading, habe in Peking ihre erste chinesische Handelsniederlassung bekommen...
  • Putz: "Bunte Mischung im Power-Pool"

    Wien - In Österreich musste der Übertragungsnetzbetreiber APG im vergangenen Jahr an mehr als 300 Tagen ins Netz eingreifen. Was für den Netzbetreiber eine Herausforderung ist, sei für innovative Industriebetriebe eine Chance...