Titelbild für Energienetze Deutschland - Alle Nachrichten zum Thema

Der Ausbau der Energienetze für den Umstieg auf erneuerbare Energien, ist notwendig, um die Stromversorgung bezahlbar und sicher zu machen. Bis zum endgültigen Ausstieg aller Kraftwerke in Deutschland müssen Übertragungsnetze verstärkt ausgebaut werden. Die vier großen Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland sind TenneT, 50Hertz Transmission, Amprion und TransnetBW. Alle Nachrichten zum Thema Energienetze lesen Sie hier.

  • Stadtwerke ziehen Beschwerden gegen Mako 2020 zurück

    Düsseldorf/ Bonn - Die 15 Stadtwerke haben laut Bundesnetzagentur ihre Beschwerden gegen die Marktkommunikation 2020 zurückgenommen. Ihnen bleibt nun fünf Monate Zeit, ihre Prozesse umzustellen. energate sprach mit Marktteilnehmern über die Herausforderung...
  • Centrica: "Kritische Netzzustände häufen sich"

    Paris - Preisausreißer im Regelenergiemarkt haben für Aufsehen gesorgt. Dirk Rosenstock, Geschäftsführer, und Patrick Adigbli, Leiter Regulatorische Angelegenheiten, von Centrica Business Solutions Deutschland GmbH, sehen Reformbedarf im regulatorischen System...
  • Nikolay: "Vernetzung von Speichern verringert Leistungsspitzen"

    Freiburg - Der Freiburger Regionalversorger Badenova testet die Vernetzung von privaten Batteriespeichern zu einem netzdienlichen "Schwarmspeicher". energate sprach mit Technikvorstand Mathias Nikolay über Motivation, Nutzen und die Potenziale solcher Konzepte im Verteilnetz...
  • NRW: Entwurf für Energieversorgungsstrategie steht

    Essen - Die Landesregierung NRW baut in ihrer Energieversorgungsstrategie auf flexible Gaskraftwerke und KWK-Anlagen für die Versorgungssicherheit. Bei den Erneuerbaren setzt sich die Regierung ambitionierte Ziele, hält allerdings auch an den strengeren Mindestabständen für Windräder fest. Das geht aus einem 70-seitigen Entwurf zur "Energieversorgungsstrategie NRW" hervor, der der energate-Redaktion vorliegt...
  • Bundesnetzagentur sucht Dialog mit Glasfasernetzbetreibern

    Bonn - Der Breitbandausbau in Deutschland soll neue Impulse bekommen. Die Bundesnetzagentur will die Regeln zur Gebäudeverkabelung auf der sogenannten letzten Meile neu überdenken und sucht dazu das Gespräch mit Marktakteuren...
  • Stadtwerken Brandenburg droht Interessenskonflikt

    Brandenburg/Havel - Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Brandenburg hat Mitte Juni neue Aufsichtsräte für die Stadtwerke Brandenburg an der Havel benannt. Unter ihnen ist auch der Stadtverordnete Klaus-Peter Tiemann von der CDU. Dieser hatte in anderer Funktion zuvor gegen eine Vergabe der Stadt an die Stadtwerke geklagt...
  • Berliner Stromnetz: Vattenfall beantragt einstweilige Verfügung

    Berlin - Die Vattenfall-Tochter Stromnetz Berlin wehrt sich weiterhin juristisch gegen die Niederlage im Vergabeverfahren um die Stromnetzkonzession. Nachdem die Senatsverwaltung für Finanzen einer erhobenen Rüge nicht abgeholfen hat, hat das Unternehmen nun eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Berlin beantragt...
  • Neues Fraunhofer-Labor widmet sich Sektorkopplung

    Freiburg - Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme (ISE) erweitert seine Forschungskapazitäten im Bereich Leistungselektronik für die Energiewende. Ein neuer Laborkomplex in Freiburg simuliert die Anschlussleistung einer Kleinstadt mit 50.000 Einwohnern. Geforscht wird an Komponenten, die das Stromnetz für die Sektorkopplung und die wachsende Zahl an dezentralen Erzeugern ertüchtigen…
  • Focke: "Unsere Priorität gilt der Vollständigkeit der Betreiberinformation"

    Bonn - Das bundesweite Informationsportal für Leitungsrecherche (BIL) ist eine Kooperation mit dem anderen Marktteilnehmer, der ALIZ GmbH, eingegangen. Damit kommt BIL dem Ziel, eine zentrale Anlaufstelle für Leitungsrecherche schaffen zu wollen, ein Stück näher. Wie die beiden Dienstleister in diesem Spezialgebiet zusammenarbeiten wollen, erläuterte Jens Focke, CEO der BIL eG im Gespräch mit energate...
  • Studie: Stadtwerke erkennen Potenzial von 5G

    Köln - Die Telekom beginnt in diesen Tagen mit der Einführung des Mobilfunkstandards 5G in Deutschland. Eine aktuelle Studie empfiehlt Stadtwerken, jetzt die Weichen zu stellen, um künftig rund um das schnelle Internet Geschäftsmodelle aufzubauen. Viele Kommunalversorger tun das bereits und sehen für sich dabei gute Perspektiven...