Informationen zu den Rechtsnormen der Energiewirtschaft finden sie in den Nachrichten zum Thema Energierecht. Das Energierecht beinhaltet die Bereiche Strom und Gas, aber auch die gewerbliche Wärmeversorgung in allen denkbaren Formen, ebenso wie die Prüfung des Naturschutzes. Alle Nachrichten zu relevanten Urteilen des Bundesverfassungsgerichtes, Reformen des EEG oder des Energiewirtschaftsgesetzes, zum europäischen Energierecht und viele weiteren energierechtlichen Themen lesen Sie hier.

  • Lempp: "Energiehändler reiben sich verwundert die Augen"

    Berlin - Die Netzbetreiber Amprion und Open Grid Europe wollen über Power-to-Gas-Anlagen die Tür zu einer neuen Hybrid-Netzinfrastruktur aufstoßen. Den Startschuss planen sie mit einer Pilotanlage der 100-MW-Klasse. Barbara Lempp, Geschäftsführerin von Efet Deutschland, sieht das kritisch und plädiert klar für das Einhalten der Unbundling-Regeln und für mehr Technologieoffenheit...
  • Düsseldorf: Neues Institut für Energierecht

    Düsseldorf - Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf hat ein eigenes energierechtliches Institut bekommen. Das Düsseldorfer Institut für Energierecht (DIER) sei Teil der juristischen Fakultät der Hochschule...
  • Kapferer: "Energieunternehmen sollten sich mit Blockchain beschäftigen"

    Berlin - Blockchain ist in aller Munde. Aber welche Bedeutung kommt der Technologie wirklich zu? Drei Fragen an Stefan Kapferer, Hauptgeschäftsführer des BDEW...
  • Fernwärme-Preisänderung in Offenbach nicht rechtens

    Darmstadt - Die Fernwärmepreisänderungen der Energieversorgung Offenbach (EVO) und Dietzenbach (EVD) sind nicht zulässig. Das hat das Landgericht Darmstadt in seinem Urteil vom 5. Oktober entschieden...
  • Reuter: "Firmenstrom gehört auf die politische Agenda"

    Berlin - Das Thema Eigenversorgung von Unternehmen mit Ökostrom findet in der politischen Debatte bisher kaum statt, beklagt Katharina Reuter, Geschäftsführerin des Verbandes Unternehmensgrün, im Gastkommentar. In der nächsten Legislaturperiode gehöre es auf die Agenda, schließlich würden so die Stromnetze entlastet und die Kosten der Energiewende gesenkt...
  • "Blockchain muss seine Versprechen noch einlösen"

    Mannheim/Berlin - Die Blockchain-Technologie könnte in zwei Jahren zu konkreten wirtschaftlichen Anwendungen führen. Die digitale Technik für Finanztransaktionen habe bereits in der Energiewirtschaft Fuß gefasst und werde die Geschäftsmodelle der Versorgung nachhaltig beeinflussen, heißt es in einer aktuellen Studie...
  • Kommission ersucht um Verhandlungsmandat

    Brüssel - Die EU-Kommission hat den Rat der Europäischen Union um ein Verhandlungsmandat mit Russland gebeten. Sie will die Grundprinzipien abstimmen, nach denen die geplante Erdgaspipeline Nord Stream 2 betrieben wird...
  • Bourwieg: "Digitale Energiewirtschaft braucht mehr Entflechtung"

    Bonn - Die Entflechtung steht der Digitalisierung der Energieversorgung im Wege, klagen viele Netzbetreiber und ihre Verbände. Aus Sicht der Bundesnetzagentur ist das Gegenteil richtig. Nur durch ein striktes Unbundling kann Vertrauen entstehen, kommentiert Karsten Bourwieg, Referatsleiter Energierecht der Regulierungsbehörde...
  • Agenda-Hopping, Rüpeleien und Heldenverehrung

    Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) schaltet in den Wahlkampf-Modus. Ganz behutsam: Sie wahrt die Attitüde der souveränen Kabinettschefin, platziert ihre Duftmarken und setzt kleine Seitenhiebe...
  • Netze BW akzeptiert Pooling-Urteil

    Stuttgart - Der Verteilnetzbetreiber Netze BW legt keine Beschwerde gegen das Pooling-Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf ein. Stattdessen wird er Nachzahlungen in Millionenhöhe an nachgelagerte Netzbetreiber in Baden-Württemberg zahlen...