Titelbild für Energierecht - Alle Nachrichten zum Thema

Das Energierecht beinhaltet die Bereiche Strom und Gas sowie die gewerbliche Wärmeversorgung, ebenso wie die Prüfung des Naturschutzes. Ziel des Gesetzes ist es unter anderem, eine effiziente, preisgünstige und umweltfreundliche Energieversorgung zu wahren. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • BGH räumt Energierecht größere Bedeutung ein

    Karlsruhe - Das Bundesjustizministerium hat zum 1. September einen neuen, für die Energiewirtschaft bedeutenden Zivilsenat beim Bundegerichtshof eingerichtet...
  • Flexdeckel bei Biomasseanlagen erreicht

    Bonn - Der im EEG festgelegte Deckel von 1.000 MW für den Erhalt der Flexibilitätsprämie bei Biogasanlagen ist ausgeschöpft. Das hat die Bundesnetzagentur am Wochenende in Bonn bekannt gegeben...
  • Wieder über 2.000 Anträge auf EEG-Rabatte

    Berlin - Das Interesse stromintensiver Unternehmen an Rabatten bei der EEG-Umlage ist ungebrochen. Zum Stichtag 1. Juli beantragten 2.156 Unternehmen eine Befreiung beziehungsweise Reduzierung der EEG-Umlage für eine Strommenge von 119,9 Mrd. kWh...
  • Bayern begrüßt EEG-Förderung für Zellstoffablauge

    München - Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger begrüßt die am 28. Juni vom Bundestag beschlossene EEG-Anschlussförderung für Zellstoffablauge. Damit hätten bayerische Papierhersteller nun Rechtssicherheit...
  • Melanie Bauer führt Mainova-Tochter EMS

    Aschaffenburg - Die Aschaffenburger Mainova-Tochter Energieversorgung Main-Spessart (EMS) steht ab September unter neuer Führung. Melanie Bauer folgt auf Thomas Vollmuth, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt...
  • Berlin bringt EnWG auf EU-Stand

    Berlin - Das Bundeskabinett hat dem Entwurf zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes zugestimmt und es damit an die geltende EU-Gasrichtlinie angepasst...
  • Schweizer: Bei Drittverbräuchen im EEG soll es die BNetzA richten

    Berlin - Der Druck auf die Bundesregierung steigt: Erstmals muss sie im Rahmen einer Kleinen Anfrage zu den Neuregelungen zur Drittstrommengenregelung im EEG Stellung nehmen. Daraus wird deutlich: Eine Vorgabe durch EU-Recht gibt es für diese nicht, schreibt Sarah Schweizer von der Kanzlei Schweizer Legal in einem Gastkommentar für energate...
  • Weiter Unklarheit bei Abgrenzung von Drittstrommengen

    Berlin - Die Bürokratie rund um die Gewährung von Ausnahmen bei der EEG-Umlage für Unternehmen sorgen schon seit Langem für Ärger. Selbst die Bundesregierung räumt in einer Antwort an die FDP-Bundestagsfraktion den enormen Aufwand ein. Die Hoffnungen ruhen nun auf der Bundesnetzagentur...
  • Marktinteresse für PPAs vorhanden

    Berlin - Langfristige Ökostrom-Lieferverträge, so genannte Corporate Green PPAs, haben ein gutes Image bei den potenziellen Käufern. Großabnehmer aus Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen sehen darin die Möglichkeit, Strom auf Basis erneuerbarer Energien zu langfristig stabilen Preisen zu beziehen und gleichzeitig die eigenen Produktionsprozesse zu dekarbonisieren.
  • Güsewell: "Brauchen eine Trendwende bei Genehmigungen"

    Karlsruhe - Die Flaute beim Windenergiezubau an Land bringt die Ökostromziele der Bundesregierung für 2030 in Gefahr. Davor warnt Dirk Güsewell, Leiter Erzeugung bei der EnBW, im Interview mit energate. Darin spricht er über Möglichkeiten, wieder mehr genehmigte Projekte in die Ausschreibungen zu bekommen und finanzielle Beteiligungsmodelle für Kommunen...