Der weitere Ausbau erneuerbarer Energien sorgt für einen steigenden Bedarf an Speichern für Strom und Wärme. Neben heute bereits verfügbaren Technologien wie Pumpspeicher werden alternative Speichertechnologien benötigt. Dabei spielen Batteriespeicher beispielsweise mit Lithium- Ionen- Technologie, stoffliche Speicher zum Beispiel mit Wasserstoff und thermische Speicher eine Rolle. Alle Meldungen zum Themenbereich lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Der Verbund profitiert trotz leicht gesunkener Wasserführung von steigenden Spotpreisen.
29
Jul
2021

Verbund: Starker Ergebnisanstieg trotz rückläufiger Produktion

Wien - Der Verbund meldet für das erste Halbjahr einen deutlichen Anstieg der Ergebnisse und korrigiert seine Prognose für 2021 nach oben. Österreichs größter Versorger hat deutlich weniger Strom produziert, profitiert aber von den steigenden Strompreisen...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Erneuerbaren-Ausbau: ÖBB kooperieren mit Energie Burgenland

    Wien - Die ÖBB und Energie Burgenland wollen beim Ausbau der Windkraft und Photovoltaik kooperieren. Bis 2025 ist die Errichtung von Anlagen mit einer Leistung von insgesamt 250 Mio. kWh geplant. Aber auch die konzerneigenen Wasserkraftwerke der ÖBB sind bei der Erzeugung von Bahnstrom von zentraler Bedeutung...
  • EU unterstützt deutsche Green-Tech-Vorhaben

    Brüssel - Die EU fördert eine Reihe innovativer Projekte zur CO2-Minderung in der Industrie mit 122 Mio. Euro. Darunter befinden sich auch fünf Projekte in Deutschland...
  • "Wir stärken die Akzeptanz der Batterietechnologie"

    Berlin - Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) hat in Berlin ein neues Batterietestzentrum eröffnet. Eine Motivation dahinter sei die zunehmende Nutzung großer Lithium-Ionen-Akkus, etwa in E-Autos. energate sprach darüber mit Zentrumsleiterin Anita Schmidt...
  • Österreichische Polizei sorgt für Blackout vor

    Linz - Das Innenministerium will die Polizei energieautarker machen und 100 Dienststellen mit PV-Anlagen ausstatten...
  • Siemens plant Großspeicher in Wunsiedel

    Wunsiedel - Siemens Smart Infrastructure und der Energieversorger Zukunftsenergie Nordostbayern haben eine Absichtserklärung zum Bau eines großvolumigen Batteriespeichers unterzeichnet...
  • Equinor und SSE planen Wasserstoffspeicher

    Stavanger/Reading - Der norwegische Öl- und Gaskonzern Equinor plant mit dem britischen Stromproduzenten SSE Thermal den Aufbau eines Wasserstoffspeichers an der Küste von East Yorkshire...
  • APG: Das EAG kann nicht die finale Antwort sein

    Wien - Das EAG bringe den "größten Investitionsbedarf in der Geschichte der österreichischen Energiewirtschaft" mit sich, so Übertragungsnetzbetreiber APG. Die aktuell genehmigten Milliardeninvestitionen seien daher neu zu überprüfen. Eine entsprechende Raumplanung fehle, eine Strategie zu Speichern und Wasserstoff ebenfalls...
  • "Das EAG ist ein wirklich guter Wurf geworden"

    Wien - Die Energiewirtschaft begrüße das EAG ausdrücklich, sagte Michael Strugl, Präsident des Branchenverbands Oesterreichs Energie. Bei der Versorgungssicherheit bleibe jedoch viel zu tun und es werde auch zu Wettbewerbsverzerrungen kommen. Strugl äußerte sich auch zu der Frage, ob die Ziele des EAG wirklich erreichbar sind...
  • Storengy und Uniper vermarkten Speicherkapazität

    Berlin/Düsseldorf - Am 8. Juli werden Storengy Deutschland und Uniper Energy Storage (UST) Vermarktungsverfahren für Gasspeicherkapazitäten durchführen...