Titelbild für Energiewende -  Alle Nachrichten zum Thema

Die Energiewende steht für den Aufbruch in das Zeitalter der erneuerbaren Energien und den Ausstieg aus der Kernenergie und der Nutzung fossiler Energieträger. Zugleich erfordert die Wende einen effizienteren Umgang mit Energie sowie den Einsatz von Speichern und intelligenten bzw. digitalen Systemen. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Osgood: "Wir wollen die Mobilitätswende mitgestalten"

    Frankfurt am Main - E-Mobilität auf zwei Rädern ist einer der großen Trends in Deutschland. Der Frankfurter Regionalversorger Süwag Energie trägt diesem mit einem E-Rollersharing Rechnung. Zwei Monate nach der Markteinführung von "Frank-e" zieht Christopher Osgood, Geschäftsführer der Süwag Vertrieb AG & Co KG, im energate-Interview eine erste Bilanz und erklärt, welche Rolle das Angebot im Vertriebskonzept der Süwag spielt...
  • Energiebranche und Sicherheitsbehörden buhlen um 450-MHz-Funknetz

    Berlin - Die Energiebranche möchte das 450-MHz-Funknetz als sicheren Kommunikationskanal nutzen. Ein Gutachten des Bundeswirtschaftsministeriums unterstützt diese Position. Von Sicherheitsbehörden und der Bundeswehr kommt Widerstand...
  • Deneff-Experten fordern Energieeffizienz vor PtX

    Berlin - "Grüne Gase sind ohne Effizienzfortschritte nicht praktikabel". Diese Schlussfolgerung zog Martin Jänicke vom Potsdamer Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) beim Deneff-Gespräch zu einem Expertendossier für eine effiziente Energiewende...
  • Eichmann: "Der Kunde der Zukunft kann auch eine Maschine sein"

    Berlin - Der Innogy-Konzern unterhält in Berlin einen von mehreren Innovationsstandorten. Den Schwerpunkt bildet hier die "Machine Economy". Was es damit auf sich hat, welche Strategie Innogy bei der Suche nach neuen Geschäftsmodellen verfolgt und wie die Zukunft der Energiewirtschaft aussehen könnte, darüber sprach energate mit Kerstin Eichmann, Leiterin des "Machine Economy"-Teams in Berlin...
  • Umweltverbände für steuerorientierte CO2-Bepreisung

    Berlin - Im Vorfeld der nächsten Beratungen zum Klimakabinett bekräftigt die Umweltseite ihre Forderung nach einer zügigen CO2-Bepreisung im Wärme- und Verkehrssektor. Das könne nur über eine steuerliche Lösung gelingen...
  • Wittig: "Das neue KWK-G belastet uns mit zehn Millionen Euro"

    Duisburg - Die Stadtwerke Duisburg wollen bei der Energie- und Wärmewende vor Ort eine entscheidende Rolle spielen. Im Kurzinterview erklärt Vorstandsvorsitzender des Mutterkonzerns DVV, Marcus Wittig, wo die aktuellen Herausforderungen liegen und welche Bereiche das kommunale Unternhmen als künftige Wachstumsfelder identifiziert hat...
  • CO2-Handel für Verkehr und Wärme nicht vor 2023

    Berlin - Ein CO2-Emissionshandel für Wärme und Verkehr könnte keine kurzfristige Klimaschutzwirkung erzielen. Denn aufgrund der Komplexität eines solchen Handelssystems sei mit einer raschen Einführung eines handelsbasierten CO2-Regimes nicht zu rechnen, so das Ergebnis einer Analyse im Auftrag von Agora Energiewende...
  • Altmaier lädt zum Windgipfel

    Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) wird am 5. September mit Vertretern der Länder sowie Verbänden und Kommunen über den stockenden Ausbau der Windenergie an Land beraten. Vor allem die langen Genehmigungsverfahren machen der Branche zu schaffen...
  • Reiche: "Smart-Meter-Branche steht in den Startlöchern"

    Berlin - Die Einführung intelligenter Messsysteme ist zu einem nicht endenden Hindernislauf geworden, kritisiert VKU-Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche in einem Gastbeitrag für energate. Der Rollout verzögert sich immer wieder, zudem gibt es Zweifel an der Leistungsfähigkeit und am Mehrwert bestimmter Geräte für Vebraucher und Unternehmen. Die VKU-Chefin fordert mehr Projektmanagement vom zuständigen Wirtschaftsministerium...
  • Prognose: EEG-Umlage steigt leicht an

    Berlin (energate) - Die EEG-Umlage wird im kommenden Jahr laut Berechnungen von Agora Energiewende zwischen 6,5 und 6,7 Cent/kWh liegen. Damit würde die Umlage nach zwei Jahren erstmals wieder steigen. Gründe dafür sind laut Agora schrumpfende Überschüsse auf dem EEG-Konto sowie die Förderung der Offshore-Windkraft...