Die Energiewende steht für den Aufbruch in das Zeitalter der erneuerbaren Energien und den Ausstieg aus der Kernenergie sowie der Nutzung fossiler Energieträger. Zugleich erfordert die Energiewende einen effizienteren Umgang mit Energie sowie den Einsatz von Speichern und intelligenten bzw. digitalen Systemen. Alle Meldungen zur Energiewende lesen Sie hier.

  • Viel Kritik trotz sinkender EEG-Umlage

    Berlin - In die meist positiven Reaktionen auf die 2019 erneut sinkende EEG-Umlage mischt sich auch reichlich Kritik. Viele Verbände fordern eine grundlegende Reform des Abgaben- und Umlagensystems sowie einen CO2-Preis. Verbraucher und Unternehmen müssen im kommenden Jahr 6,405 Cent pro kWh für den Ausbau erneuerbarer Energien bezahlen...
  • EEG-Umlage fällt auf 6,405 Cent

    Berlin - Die Umlage für den Ausbau der erneuerbaren Energien fällt im kommenden Jahr auf 6,405 Cent/kWh. Damit sinkt sie zum zweiten Mal in Folge...
  • EU will Genehmigungsverfahren für Erneuerbare beschleunigen

    Brüssel/Berlin – Die Genehmigungsverfahren für Ökostromanlagen dauern immer länger. Betroffen sind vor allem Windräder. Die EU will diesen Trend stoppen und verlangt von den Mitgliedsstaaten deshalb schon bald eine zeitliche Obergrenze. Ob das der Sache dient, darf allerdings bezweifelt werden.
  • Bericht: Altmaier will 5.000 MW Kohle vom Netz nehmen

    Düsseldorf - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat offenbar die kurzfristige Abschaltung von Braunkohlekapazitäten im Umfang von 5.000 MW vorgeschlagen...
  • Jüngere würden mehr für Energiewende zahlen

    Heidelberg - Jeder Zweite will nicht mehr Geld für Strom bezahlen, um damit die Energiewende zu finanzieren. Das geht aus einer Umfrage des Vergleichsportals Verivox hervor. Jeder Fünfte ist hingegen der Ansicht, dass Stromkunden in Deutschland noch nicht genug für die Energiewende zahlen...
  • DEW 21 will unterschiedliche Wärmequalitäten anbieten

    Düsseldorf - Die DEW 21 will künftig fünf verschiedene Wärmequalitäten anbieten. Das sagte Heike Heim, Vorsitzende der Geschäftsführung des Dortmunder Versorgers, auf der Veranstaltung "Urbane Energielösungen" von BDEW und Energieagentur NRW in Düsseldorf. Die Qualitätsstufen Q1 bis Q5 seien durch einen absteigenden CO2-Gehalt gekennzeichnet, erläuterte Heim...
  • Pinkwart: Steuerfinanzierung statt Erhöhung der EEG-Umlage

    Düsseldorf - NRW-Energieminister Andreas Pinkwart (FDP) will den weiteren Ausbau der Erneuerbaren künftig über den Bundeshaushalt finanzieren. Das sagte er auf der Veranstaltung "Urbane Energielösungen" von BDEW und Energieagentur NRW in Düsseldorf...
  • BEE rechnet mit sinkender EEG-Umlage

    Berlin - Die Umlage für den Ausbau der erneuerbaren Energien könnte im kommenden Jahr auf 6,51 Cent pro kWh sinken. Davon geht der Erneuerbaren-Verband BEE in einer Prognose aus. Den exakten Wert veröffentlichen die Übertragungsnetzbetreiber am 15. Oktober...
  • Europäischer Appell für mehr gesicherte Leistung

    Berlin - Zehn Verbände der europäischen Energiewirtschaft fordern mehr Unterstützung für ausreichende Kraftwerks- oder Speicherkapazitäten. Der europäische Zusammenhalt könnte bröckeln, je mehr gesicherte Stromleistung aus dem Markt geht, warnen BDEW und Co...
  • Beschluss der EU-Umweltminister stößt auf geteiltes Echo

    Brüssel/Berlin - Die Umweltminister der EU-Staaten haben sich gegen den Willen der Bundesregierung für ambitioniertere CO2-Vorgaben für Neuwagen ausgesprochen. Von den Autobauern kommt Kritik an der Einigung, Umweltschützern geht der Beschluss dagegen nicht weit genug...