Regenerative Energien wie Solar-, Wind- und Wasserkraft, Bioenergie oder Geothermie sind wichtige Pfeiler der Energiepolitik und wichtigste Stromquelle in Deutschland. Welche neuen technologischen Möglichkeiten schaffen Wissenschaft und Wirtschaft, wie sieht eine kosteneffiziente Förderung erneuerbarer Energien aus und sind Windenergie und Naturschutz miteinander vereinbar? Alle Nachrichten zu erneuerbaren Energien lesen Sie hier.

  • Ministerium erwägt feste Ausschreibungsmengen bis 2030

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium erwägt eine Fixierung der jährlichen Ausschreibungsmengen für Windkraft und Fotovoltaik bis 2030. Dies soll der Erneuerbarenindustrie mehr Planungssicherheit geben...
  • Hertener Stadtwerke bringen Mieterstrom nach Marl

    Herten - Die Hertener Stadtwerke haben in Marl (Nordrhein-Westfalen) mit der Wohnungsbaugesellschaft Neuma ein erstes Mieterstromprojekt umgesetzt. Im Wohnquartier Clara-Wieck-Straße haben sie dazu eine 20-kW-Solaranlage installiert...
  • Netzbetreiber kündigen PtG-Großprojekt an

    Dortmund - In Niedersachsen soll in den kommenden Jahren eine Power-to-Gas-Pilotanlage mit 100 MW Leistung entstehen. Hinter dem Vorhaben namens "Element Eins" stehen die Fernleitungsnetzbetreiber Thyssengas und Gasunie sowie der Übertragungsnetzbetreiber Tennet. Die Projektkosten sollen im niedrigen dreistelligen Millionenbereich liegen...
  • Energiepolitische Hürden für die Bayern-Koalition

    München - Nach der Landtagswahl in Bayern werden CSU und Freie Wähler Koalitionsgespräche aufnehmen. Insbesondere das Thema Netzausbau könnte dabei zum Zankapfel werden. Für eine Einigung bleibt nicht viel Zeit...
  • Digitales Portal für Bohrungen in Norddeutschland

    Hannover - Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) hat mit der "Norddeutschen Bohranzeige Online" ein digitales Portal für Bohrvorhaben in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen eingerichtet...
  • Offshore-Netzumlage startet mit 0,416 Cent

    Berlin - Die Übertragungsnetzbetreiber haben die Offshore-Netzumlage veröffentlicht. Diese wird 2019 erstmals erhoben. Sie deckt künftig sämtliche Kosten für den Netzanschluss von Offshore-Windparks ab, sowohl die Anschlüsse selbst als auch die Entschädigungen bei Störung oder Verzögerung. Zum Start beträgt die Umlage 0,416 Cent/kWh...
  • Viel Kritik trotz sinkender EEG-Umlage

    Berlin - In die meist positiven Reaktionen auf die 2019 erneut sinkende EEG-Umlage mischt sich auch reichlich Kritik. Viele Verbände fordern eine grundlegende Reform des Abgaben- und Umlagensystems sowie einen CO2-Preis. Verbraucher und Unternehmen müssen im kommenden Jahr 6,405 Cent pro kWh für den Ausbau erneuerbarer Energien bezahlen...
  • Stadtwerke-Konsortium forscht an IT-Konzept für Smart Cities

    Rüsselsheim - In Hessen entsteht ein Smart-City-Reallabor. Die Stadtwerke Rüsselsheim, Trianel und drei weitere Partner aus Wissenschaft und IT entwickeln das Wohngebiet "Horlache Park" im Rüsselsheimer Stadtteil Hassloch-Nord zum "Quartier der Zukunft". Gearbeitet wird an einem übertragbaren Digitalisierungskonzept für Wohnquartiere…
  • Stadtwerke Troisdorf setzen auf kalte Nahwärme

    Troisdorf - Zwar schließen einige Versorger immer noch bestehende Wohngebiete neu an das Erdgasnetz an. Für Neubausiedlungen gilt der Anschluss aber als unrentabel. Die Stadtwerke Troisdorf setzen daher auf Geothermie.
  • Schon 100 Mrd. kWh Strom erzeugt

    Münster - Bis zum 12. Oktober erzeugten die europäischen Solaranlagen bereits 100 Mrd. kWh Strom. Das teilte das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster mit, das sich bei seinen Berechnungen auf Daten der europäischen Übertragungsnetzbetreiber stützt...