Titelbild für Erneuerbare Energien  -  Alle Nachrichten zum Thema

Regenerative Energien wie Solar-, Wind- und Wasserkraft, Bioenergie oder Geothermie sind wichtige Pfeiler der Energiepolitik und essenzielle Stromquellen in Deutschland. Welche neuen technologischen Möglichkeiten schaffen Wissenschaft und Wirtschaft, wie sieht eine kosteneffiziente Förderung Erneuerbarer aus und sind Windenergie und Naturschutz miteinander vereinbar? Alle Nachrichten zum Thema Erneuerbare Energien lesen Sie hier.

  • Windenergie: Koalition einigt sich im Abstandsstreit

    Berlin - Nach monatelangem Streit haben Union und SPD ihre Differenzen beim Ausbau der erneuerbaren Energien beigelegt. Die Bundesländer können selbst entscheiden, ob sie einen Mindestabstand von 1.000 Metern für den Bau von Windenergieenergieanlagen festlegen wollen. Auch der Solardeckel soll nun endgültig fallen....
  • Baden-Württemberg braucht mehr Tempo bei Erneuerbarenausbau

    Stuttgart - Die aktuellen Pläne der Landesregierung Baden-Württembergs reichen für einen wirksamen Beitrag zum Pariser Klimaschutzabkommen nicht aus. Die bisherigen Zielsetzungen und Maßnahmen des Landes seien zu niedrig gegriffen, teilte die Plattform Erneuerbare Energien Baden-Württemberg (EE BW) mit...
  • Erneuerbare sollen EnBW durch das Coronajahr bringen

    Karlsruhe - Bislang spürt der Karlsruher Energiekonzern EnBW die Folgen der Pandemie nicht wirtschaftlich. Das erste Quartal lief sowohl im Energiehandel als auch bei der Windkraft besser als der Jahresstart 2019. Finanzvorstand ist sich allerdings sicher: "Wir werden einen negativen Corona-Effekt spüren"…
  • Drehfunkfeuer: Flugsicherung lenkt ein

    Langen/Berlin - In den Konflikt zwischen der Windenergie und der Flugsicherung kommt nach langem Stillstand Bewegung. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hat angekündigt, künftig neue Formeln zur Berechnung von Störungen durch Windräder einzusetzen...
  • Greenpeace fordert Windenergie-an-Land-Gesetz

    Berlin - Die Naturschutzorganisation Greenpeace und der Stromversorger Greenpeace Energy fordern eine Flächensicherung für die Windenergie. Zudem soll der Bau von Windparks mit Infrastrukturvorhaben gleichstehen. Dafür soll es ein Windenergie-an-Land-Gesetz geben, wie Roda Verheyen von Rechtsanwälte Günther ausführte.
  • Merkel will mit Länderchefs über Windenergie sprechen

    Berlin - Vor der Sitzung des Bundesrates am 15. Mai will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) noch einmal mit den Ministerpräsidenten der Länder über den Ausbau der Windenergie sprechen. Das kündigte sie im Bundestag an...
  • Bürokratie bremst Digitalisierung

    Hamburg - Die Erneuerbarenbranche in Deutschland sieht in der Digitalisierung große Chancen, beklagt jedoch Hürden durch die Politik. Konkret bemängeln Unternehmensvertreter in einer Umfrage unklare Zuständigkeiten und zersplitterte Kompetenzen...
  • Tiwag erzielt Plus bei Ergebnis und Umsatz

    Innsbruck - Die Tiroler Wasserkraft hat im Geschäftsjahr 2019 Ergebnis und Umsatz steigern können. Laut dem nun vorgelegten Bilanzbericht kletterte das Ergebnis vor Steuern von 78,4 Mio. auf 86,5 Mio. Euro....
  • Altmaier schlägt Zwangsabgabe an Windpark-Kommunen vor

    Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Eckpunkte für eine finanziellen Beteiligung von Kommunen und Bürgern an Windparks erarbeitet. Das Papier liegt energate vor. Demnach soll die Standortkommune künftig eine "im EEG integrierte verpflichtende Zahlung" von den Anlagenbetreibern erhalten...
  • Energie Burgenland hält an Investitionsplänen fest

    Eisenstadt - Der Versorger Energie Burgenland hält auch in der Coronakrise an seinen Investitionsplänen fest. Bis 2025 sollen 420 Mio. Euro in den Ausbau erneuerbarer Energien fließen, also in Fotovoltaik, Windenergie und Fernwärme. Das kündigte das Unternehmen an...