Titelbild für Energiehandel - Alle Nachrichten zum Thema

Der Handel mit Energie wird immer komplexer. Während die fossilen Erzeugungskapazitäten schrumpfen, nimmt der Anteil der (volatilen) Erneuerbaren-Einspeisung zu. Zudem gibt es immer mehr kleinere Anlagenbetreiber und Prosumer sowie regionale oder lokale Marktplätze für Energie. Handel und Vermarktung von Strom auf Kurzfristmärkten gewinnen an Bedeutung, das Datenmanagement wird zunehmend anspruchsvoller. Unsere Themenseite liefert Ihnen aktuelle Meldungen und Berichte von den Energiemärkten.

  • Strompreise weiterhin auf niedrigem Niveau

    Essen - Der Blick aus dem Fenster eines durchschnittlichen Büros im Ruhrgebiet spiegelt die Stimmung im Stromhandel gut wider: grau, windarm und etwas deprimierend. Zumindest am Mittwoch und Donnerstag sorgte die gesunkene Windeinspeisung im Spothandel für einen zeitweisen Preisanstieg. Der Terminhandel leidet indes unter den schwächelnden Commodities weiter...
  • Handelspreise für Gas nähern sich der 10-Euro-Grenze

    Berlin - Im Winter zu Sommer-Preisen kaufen, lautet derzeit die Devise an den Handelsmärkten für Gas. An der TTF nähern sich die Preise für alle Kontrakte bis zum Sommer 2020 der Marke von 10,00 Euro/MWh...
  • Aktuelle Vertragsabschlüsse Gas

    Hannover - Der Bundesverband der Energieabnehmer e.V. (VEA) berichtet regelmäßig über aktuelle Abschlüsse für Gasverträge...
  • Aktionsplan soll Gebotszonentrennung verhindern

    Berlin - Die für den grenzüberschreitenden Handel vorgesehenen Übertragungskapazitäten sollen in den kommenden Jahren jährlich um zehn Prozentpunkte wachsen. Ende 2025 sollen sie bei 70 Prozent liegen. Wie das gelingen kann, zeigt ein vom Bundeswirtschaftsministerium vorgelegter Aktionsplan...
  • Stromhandel ohne Hoffnung auf Impulse

    Essen - Die vergangene Handelswoche stand wieder ganz im Zeichen der schwächelnden Commodities. Die milden Temperaturen bei gleichzeitig hoher Windeinspeisung setzten den Strompreis zusätzlich unter Druck...
  • Warmes Wetter sorgt für sommerliche Gaspreise

    Berlin - Das frühlingshafte Wetter führt vor allem im Prompt zu Sommerpreisen. Der Terminmarkt kann sich dem Abwärtstrend aber ebenfalls nicht entziehen...
  • Iran-Konflikt lässt Gaspreise unbeeindruckt

    Berlin - Auch die Auseinandersetzungen zwischen den USA und dem Iran führen nicht zu einem nachhaltigen Anstieg der Gaspreise. Die Stimmung der Marktteilnehmer ist weiter bearish...
  • Strompreis bleibt trotz fundamentaler Aufreger niedrig

    Essen - In der ersten vollen Handelswoche des neuen Jahres sorgte die Eskalation des Konflikts zwischen den USA und Iran für den ersten handfesten Aufreger 2020. Auf den tödlichen US-Drohnenangriff auf einen iranischen General am 3. Januar reagierten die Märkte nur kurzfristig nervös...
  • VIK-Index sinkt auch 2020

    Essen - Die Strompreise für Großverbraucher sind im ersten Monat des Jahres erneut gefallen. Das zeigen die beiden Preisindizes des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK)...
  • Gaspreise schwächeln im Prompt- und im Terminhandel

    Berlin - Nachdem sich die Einigung zwischen Russland und der Ukraine auf einen neuen Transitvertrag abzeichnete, war aus den Gaspreisen endgültig die Luft raus. Der Day-Ahead-Preis war schon vorher dank eines hohen Angebotes und gut gefüllter Speicher schwach...