Titelbild für Energiehandel - Alle Nachrichten zum Thema

Der Handel mit Energie wird immer komplexer. Während die fossilen Erzeugungskapazitäten schrumpfen, nimmt der Anteil der (volatilen) Erneuerbaren-Einspeisung zu. Zudem gibt es immer mehr kleinere Anlagenbetreiber und Prosumer sowie regionale oder lokale Marktplätze für Energie. Handel und Vermarktung von Strom auf Kurzfristmärkten gewinnen an Bedeutung, das Datenmanagement wird zunehmend anspruchsvoller. Unsere Themenseite liefert Ihnen aktuelle Meldungen und Berichte von den Energiemärkten.

  • Stabile Preise am langen Ende

    Berlin - Auch wenn die Marktverfassung weiter tendenziell eher auf Preissenkungen eingestellt ist, hat sich der Preis am langen Ende in dieser Handelswoche stabilisiert. Der Day-Ahead-Preis hielt sich währenddessen noch über 7,00 Euro/MWh. Wenn es zum Wochenende wärmer wird, könnte das schon wieder anders aussehen...
  • Aktuelle Vertragsabschlüsse Gas

    Hannover - Der Bundesverband der Energieabnehmer e.V. (VEA) berichtet regelmäßig über aktuelle Abschlüsse für Gasverträge...
  • 45-prozentiger Preis-Crash an den CO2-Märkten vorerst gestoppt

    Kaarst - Nach dem massiven Kurseinbruch bei den Emissionsrechten von 45 Prozent, beginnend Ende Februar bei 25,86 Euro/t CO2 und zunächst endend auf dem dieswöchigen Tief bei 14,34 Euro/t CO2, finden die CO2-Notierungen für das Dez-20-Zertifikat auf der massiven Haltezone, bestehend aus den beiden Verlaufstiefs aus Juni 2018 (14,18 Euro/t CO2) und November 2018 (15,10 Euro/t CO2), charttechnischen Halt...
  • Day-Ahead-Preis fällt unter 8 Euro/MWh

    Berlin - An der niederländischen TTF ist der Day-Ahead-Preis am Mittwoch unter 8,00 Euro/MWh gefallen. Am Donnerstag setzte sich der Preisverfall fort...
  • Corona erreicht CO2-Handel

    Kaarst - In den vergangenen Tagen hagelte es schlechte Nachrichten, immer mehr Unternehmen müssen auf Grund von Störungen in der Lieferkette oder zur Sicherheit der Mitarbeiter ihre Produktion herunterfahren...
  • EUAs setzen Strompreis weiter unter Druck

    Dortmund - Der Strommarkt hat eine bewegte Woche hinter sich, die durchgehend unter "bearishen" Vorzeichen verlief. Das Coronavirus hat zu einer deutlichen Senkung der weltweiten Wirtschaftsleistung geführt und einem entsprechenden Rückgang bei der Stromnachfrage.
  • Windaufkommen und Coronavirus drücken VIK-Index

    Essen - Die Strompreise für Großverbraucher sind im Februar erneut gefallen. Das zeigen die beiden Preisindizes des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK). Grund hierfür sind weiter fallende Stromgroßhandelspreise an der EEX...
  • Aktuelle Vertragsabschlüsse Gas

    Hannover - Der Bundesverband der Energieabnehmer e.V. (VEA) berichtet regelmäßig über aktuelle Abschlüsse für Gasverträge...
  • Gaspreise überraschend stabil

    Berlin - Während an den Aktien- und Ölmärkten die Preise teils drastisch sinken, zeigen sich die Gashandelsmärkte widerstandsfähig. Ein Analyst, bekannt für launige Kommentare, titelte die Gasrubrik seines Wochenberichtes mit "Erdgas: Bravo"...
  • CO2-Preis hält sich stabil inmitten des Börsen-Crashs

    Kaarst - Während der deutsche Aktienindex Dax innerhalb von 14 Handelstagen einen Kursrutsch von knapp 30 Prozent verkraften musste und damit nun offiziell von einem "Corona-Crash" die Rede ist, halten sich die Emissionsrechte im Vergleich zu den Finanzmärkten recht wacker...