Titelbild für E.ON übernimmt Innogy von RWE - Alle Nachrichten zum Thema

Die beiden größten deutschen Energiekonzerne RWE und Eon haben sich auf ein weitreichendes Tauschgeschäft verständigt, das die Struktur des Energiemarktes nachhaltig verändern wird. Eon soll die RWE-Konzerntochter Innogy übernehmen und die Geschäftsbereiche Netze und Vertrieb weiterführen. RWE erhält im Gegenzug eine Beteiligung am Eon-Konzern sowie das Geschäft mit erneuerbaren Energien von Eon und Innogy. Alle Nachrichten über die geplante Transaktion lesen Sie hier.

  • Teyssen: Zusammenwachsen mit Innogy wird dauern

    Essen - Eon-Chef Johannes Teyssen rechnet bei der Fusion mit der RWE-Tochter Innogy mit einem langwierigen Prozess. "Mir ist klar, dass wir viel dafür tun müssen, damit wir als Unternehmen zusammenwachsen"...
  • Innogy scheitert mit Npower-Deal

    Essen - Der Verkauf der britischen Innogy-Tochter Npower an den Energiekonzern Scottish Southern Energy (SSE) ist gescheitert. Die beiden Unternehmen haben die Verhandlungen kürzlich ergebnislos beendet. Grund hierfür sei...
  • Eon und Innogy treffen erste Entscheidungen zur Integration

    Essen - Eon und Innogy haben erste Richtungsentscheidungen zur geplanten Integration von Innogy in der künftigen Eon getroffen. Demnach sollen die Strukturen der bestehenden Regionalversorger und -gesellschaften auf absehbare Zeit erhalten bleiben...
  • Innogy in allen Sparten rückläufig

    Essen - Der Energiekonzern Innogy muss zur Jahreshälfte rückläufige Erträge in allen Geschäftsbereichen hinnehmen. Entsprechend zeigen auch die Finanzkennzahlen für die ersten zwei Quartale eine Tendenz nach unten...
  • Eon verfehlt 90-Prozent-Marke bei Innogy

    Essen - Die Energiekonzerne Eon und RWE müssen bei der geplanten Zerschlagung von Innogy einen Dämpfer hinnehmen. Inhaber von 13,8 Prozent der Innogy-Aktien haben das Übernahmeangebot durch den Eon-Konzern nicht angenommen....
  • Eon-Aktionäre begrüßen neuen Kurs

    Essen - Die Aktionäre des Energiekonzerns Eon begrüßen den neuen Kurs von Unternehmenschef Johannes Teyssen. Die Mehrheit der Aktionärsvertreter lobte auf der Hauptversammlung in Essen den Schritt, künftig allein auf das Netz- und Kundengeschäft zu setzen...
  • Eon weist Marktdominanz-These zurück

    Berlin - Im Zuge der Übernahme von Innogy hat Eon Befürchtungen zurückgewiesen, der Konzern werde nach Abschluss der Transaktion über eine marktdominierende Stellung im Vertrieb verfügen. Eon rechne mit einem Marktanteil im deutschen Endkundengeschäft von rund 30 Prozent...
  • Vertriebserfolge bescheren Eon positiven Jahresauftakt

    Essen - Der Energiekonzern Eon hat im ersten Quartal 2018 eine deutliche Gewinnsteigerung erreicht. Gegenüber dem Vorjahresquartal stieg das bereinigte Ebit um 24 Prozent auf 1,3 Mrd. Euro. Getragen wurde das Plus von Erfolgen im Vertrieb...
  • Innogy-Übernahme: Eon plant Squeeze-out

    Essen - Der Energiekonzern Eon hat mit dem formalen Angebot an die Aktionäre von Innogy weitere Einzelheiten zur geplanten Übernahme bekanntgegeben. Demnach plant das Unternehmen, die verbleibenden Aktionäre, die das Angebot nicht annehmen wollen, durch einen Squeeze-out aus dem Unternehmen zu drängen...
  • Innogy: Tschechische Kontrollwechselklausel greift

    Essen - Der Energiekonzern Innogy kann die Auswirkung von Change-of-Control-Klauseln auf den geplanten Eon-RWE-Deal nicht abschließend abschätzen. "Nach einer kursorischen Prüfung gibt es nur in wenigen wesentlichen Konzessionsverträgen Change-of-Control-Klauseln, die im Falle einer Übertragung der Innogy-Anteile von RWE zu Eon ausgelöst werden könnten", erklärte Vorständin Hildegard Müller...