Titelbild für E.ON übernimmt Innogy von RWE - Alle Nachrichten zum Thema

Die beiden größten deutschen Energiekonzerne RWE und Eon haben sich auf ein weitreichendes Tauschgeschäft verständigt, das die Struktur des Energiemarktes nachhaltig verändern wird. Eon soll die RWE-Konzerntochter Innogy übernehmen und die Geschäftsbereiche Netze und Vertrieb weiterführen. RWE erhält im Gegenzug eine Beteiligung am Eon-Konzern sowie das Geschäft mit erneuerbaren Energien von Eon und Innogy. Alle Nachrichten über die geplante Transaktion lesen Sie hier.

  • Eon-Aktionäre vermissen Wachstumsperspektive

    Essen - Der Vorstand des Energiekonzerns Eon musste sich auf der Hauptversammlung des Unternehmens viel Kritik von den eigenen Aktionären anhören. Insbesondere die unklare Wachstumsperspektive im Anschluss an die Übernahme von Innogy gab den Anlegern Anlass zur Sorge...
  • Innogy-Aktionäre sehnen Übernahme herbei

    Essen - Aktionärsvertreter haben auf der dritten und voraussichtlich letzten Hauptversammlung des Unternehmens eine verheerende Bilanz gezogen. "Es war Innogy nicht vergönnt, als eigenständiges Unternehmen zu reüssieren", sagte etwa...
  • Eon tritt auf der Stelle

    Essen - Das Vertriebsgeschäft bleibt im Energiekonzern Eon das Sorgenkind. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verzeichnete die Sparte "Kundenlösungen" ein bereinigtes operatives Ergebnis (Ebit) von 413 Mio. Euro, was 14 Prozent unter dem schon schwachen Vorjahreswert liegt...
  • EWE-Chef: "Datenkrake Eon verhindern"

    Oldenburg - EWE-Chef Stefan Dohler verschärft seine Kritik an der laufenden Transaktion zwischen Eon und RWE. Die Kartellbehörden sollten Eon dazu bringen, "Netzgesellschaften und Kundengeschäft in substanzieller Größe abzugeben", fordert er…
  • Stadtwerke Frankfurt streben weitere Anteile an Süwag an

    Frankfurt - Die Stadtwerke Frankfurt stellen sich gegen den geplanten Milliarden-Deal von Eon und RWE. Weil RWE seine Anteile an der Regionalgesellschaft Süwag Energie vor der mit Eon vereinbarten Transaktion an die Tochter Innogy übertragen hat, sehen sich die Stadtwerke um die Chance gebracht, die eigenen Anteile an der Süwag aufzustocken...
  • Handelspreise setzen RWE zu

    Essen - Der Energiekonzern RWE hat das erste Halbjahr 2018 mit Ertragseinbußen abgeschlossen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) gab gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 27 Prozent nach...
  • RWE und Eon bereit zu Innogy-Integration "auf Augenhöhe"

    Essen - Der Innogy-Deal zwischen Eon und RWE soll harmonisch zum Abschluss kommen. Alle drei Konzerne erzielten jetzt eine einvernehmliche und rechtlich bindende Einigung über die nächsten Schritte bei der Zerschlagung von Innogy. Die Innogy-Führung gibt den anfänglichen Widerstand auf…
  • Eon übernimmt Wind-Projektierer Vortex

    Essen - Der Energiekonzern Eon übernimmt trotz seines angekündigten Abschieds vom Erzeugungsgeschäft das Deutschland-Geschäft des Windenergieprojektierers Vortex. Die Vortex-Projektpipeline soll 300 MW umfassen. Der Zukauf erfolge unabhängig von der geplanten Übernahme des Erneuerbarengeschäfts durch RWE im Zuge des Innogy-Deals, erklärte Eon...
  • Kartellamt will Innogy-Deal prüfen

    Bonn - Das Bundeskartellamt will die geplante Aufteilung von Innogy durch RWE und Eon unter die Lupe nehmen. Vor allem in der Erzeugung seien die wettbewerblichen Folgen zu prüfen. Ob das Kartellamt aber überhaupt zuständig ist, ist noch offen...
  • Teyssen umgarnt Innogy-Belegschaft

    Essen - Eon-Vorstandchef Johannes Teyssen hat sich per Video-Botschaft an die Belegschaft von Innogy gewandt. Warme Worte sollen der Verunsicherung über angekündigte Stellenstreichungen im Zuge der Innogy-Übernahme durch Eon entgegenwirken…