Titelbild für Kernenergie - Alle Nachrichten zum Thema

Unter dem Eindruck der Nuklearkatastrophe von Fukushima hat die Bundesregierung 2011 den schrittweisen Ausstieg aus der Kernenergie bis spätestens 2022 beschlossen. Neben dem Umbau des Energiesystems ist die sichere Entsorgung und Endlagerung der radioaktiven Abfälle eine zentrale Aufgabe für die kommenden Jahre. Auch in anderen Ländern wird über die Zukunft der Atomkraft diskutiert. So sank der Anteil der Kernenergie am weltweiten Strommix in den vergangenen 20 Jahren von 18 auf zehn Prozent. Auf unserer Themenseite halten wir Sie zur aktuellen Entwicklung auf dem Laufenden.

  • Tschechien setzt auf Kernkraft gegen alle Widerstände

    Prag - Tschechien geht mit seiner Energiepolitik, in deren Zentrum nach wie vor die Kernkraft steht, auf Konfrontationskurs mit der Europäischen Union. Der tschechische Premier Andrej Babis betonte Mitte Oktober bei einer Sitzung des Europaausschusses, dass der Ausbau der tschechischen Kernkraft Priorität habe, auch, wenn dadurch gegen geltendes EU-Recht verstoßen werden sollte...
  • EU-Kommission sieht Minireaktoren skeptisch

    Brüssel - Vertreter der EU-Kommission sehen den Bau von kleinen Atomreaktoren in Europa eher skeptisch. Plänen der Kommission zufolge soll der Anteil der Atomenergie an der europäischen Stromversorgung zurückgehen und nicht wachsen...
  • Umweltministerium fordert schnelle Beznau-Abschaltung

    Berlin/Baden - Das Bundesumweltministerium macht sich für eine schnelle Abschaltung des Schweizer Atomkraftwerks Beznau stark. Die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter forderte in einen Brief an die Schweizer Bundesrätin Simonetta Sommaruga eine schnellstmögliche Abschaltung des Kernkraftwerks.
  • EDF-Kernkraftwerk Flamanville wird noch teurer

    Paris - Die Kosten für das im Bau befindliche französische Kernkraftwerk Flamanville 3 steigen wohl weiter. Aufgrund von mangelhaften Schweißnähten dürften die Kosten für das Projekt am Ärmelkanal um 1,5 Mrd. Euro auf 12,4 Mrd. Euro wachsen, teilte der Konzern EDF mit...
  • Ausländische Atom-Aktien verkauft

    Berlin - Deutschland hat seine Beteiligungen an Kernkraftwerken im Ausland verkauft. Die entsprechenden Einzelaktien seien bereits am 20. September veräußert worden, teilte das Bundesinnenministerium jetzt mit...
  • EDF beantragt Stilllegung für Kernkraftwerk Fessenheim

    Paris - Der französische Energiekonzern Electricite de France (EDF) wird das umstrittene Kernkraftwerk Fessenheim an der deutsch-französischen Grenze voraussichtlich Mitte kommenden Jahres endgültig vom Netz nehmen...
  • Kernkraftwerk Neckarwestheim wieder am Netz

    Neckarwestheim - Das baden-württembergische Kernkraftwerk ist nach Abschluss der Revision wieder am Netz...
  • EDF will modulare Kernreaktoren bauen

    Wien - Der französische Energiekonzern EDF, der US-Kernkraftwerksbauer Westinghouse und das französische Kommissariat für Atomenergie und alternative Energien (CEA) wollen gemeinsam Mini-Reaktoren auf den Markt bringen. Einen entsprechenden langfristigen Kooperationsvertrag haben beide Konzerne und das CEA bei der Generalversammlung der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAE) in Wien unterzeichnet...
  • EDF lässt Kraftwerke trotz mangelhafter Schweißnähte am Netz

    Paris - Der französische Energiekonzern hat nach eigenen Angaben bei 23 seiner Dampfgeneratoren in Kernkraftwerken Mängel an Schweißnähten festgestellt und diese der französischen Atomaufsicht gemeldet...
  • EnergyCharts-Marktbericht CO2 vom 06.09 bis 12.09.2019

    Kaarst - Der vergangene Dienstag wird vielen Händlern noch lange in Erinnerung bleiben. Ein Nachrichten-Dreiklang sorgte für explodierende Preise an den Energiemärkten...