Titelbild für Klimapolitik - Alle Nachrichten zum Thema

Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

  • Merkel: CO2-Bepreisung ist der "effizienteste Weg"

    Berlin - Bundeskanzlerin Merkel hat im Rahmen ihrer Sommerpressekonferenz für eine CO2-Bepreisung im Wärme- und Verkehrssektor geworben. "Ich plädiere neben anderen Maßnahmen für einen CO2-Preis", sagte sie vor der Hauptstadtpresse...
  • Badum: "Kein Strukturwandel mit der Gießkanne"

    Berlin - Die klimapolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Badum, wirft der Bundesregierung Untätigkeit vor. In vielen Bereichen, etwa bei Gebäuden und Verkehr, sei in den vergangenen Monaten wenig passiert, sagte sie im Interview mit energate. Darin spricht sie auch über den Kohleausstieg, Lösungen für den Strukturwandel und die CO2-Bepreisung…
  • Badum: "Jamaika hätte die Klimaschutzlücke schneller geschlossen"

    Berlin - Die Große Koalition lässt ihren Ankündigungen bei Kohleausstieg und Klimaschutz bisher nur wenig Taten folgen, kritisiert Lisa Badum, klimapolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag. Im energate-Interview spricht sie den nationalen Klimakonsens, den geplanten Kohleausstieg unter Jamaika und die CO2-Bepreisung...
  • Energiebranche bewertet CO2-Preis-Gutachten positiv

    Berlin - Das Gutachten der Sachverständigen des Bundes zu einer künftigen CO2-Bepreisung hat unterschiedliche Reaktionen ausgelöst...
  • Gutachterreigen, E-Mail-Lawinen und Topfschlagen - eine Glosse

    Berlin - Der Klimawandel hat die Hauptstadt fest im Griff: die Postfächer von Journalisten sind von Gutachter-Fluten und Reaktions-Gewittern betroffen...
  • Umweltministerium: Gutachter schlagen Klimaprämie vor

    Berlin - Verschiedene Forschungsinstitute schlagen einen jährlich steigenden CO2-Preis für den Wärme- und Verkehrssektor vor. Verbraucher sollen im Gegenzug mit einer Klimaprämie entlastet werden. Für das Erreichen der Klimaschutzziele bis 2030 reicht die CO2-Bepreisung laut Aussage der vom Bundesumweltministerium beauftragten Gutachter aber nicht aus...
  • CO2-Preis: Rückerstattung von Einnahmen rechtlich zulässig

    Berlin - Die Rückerstattung von Einnahmen aus einer CO2-Bepreisung an Bürger und Unternehmen wäre schon jetzt rechtlich zulässig. Zu dem Ergebnis kommt eine neue Studie der Stiftung Umweltenergierecht...
  • Grüne legen eigenes CO2-Preismodell vor

    Berlin - Die Grünen haben ein Sofortprogramm zum Klimaschutz vorgelegt. Kern des Programms ist ein konkreter Vorschlag zur CO2-Bepreisung im Wärme- und Verkehrsbereich. Demnach würden alle fossilen Brenn- und Kraftstoffe mit einem CO2-Preis von 40 Euro pro Tonne belegt...
  • Europawahl verschärft Klimadebatte

    Brüssel/Berlin - Das Ergebnis der Europawahl gibt der Debatte um eine ambitioniertere Klimapolitik neuen Schub. "Die Europawahl zeigt, dass der Klima- und Umweltschutz keinen weiteren Aufschub duldet", sagte DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert am Tag nach der Wahl zu energate...
  • Klimaabkommen setzt Kohleausstieg auf die deutsche Agenda

    Berlin - Das UN-Klimaabkommen rückt einen geordneten Kohle-Ausstieg in den Fokus der deutschen Energiepolitik. "Mit dem Abkommen ist klar, dass die Welt sich von Kohle, Öl und Gas verabschiedet", sagte Bundesumweltministerin Barbara Hendricks...