Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. 2010 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Zur Erreichung dieses Ziels wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zur Themenbereich Klimapolitik lesen Sie hier.

  • Wohngipfel betont Wirtschaftlichkeit bei Energieeffizienz

    Berlin - Auf dem sogenannten Wohngipfel der Bundesregierung haben sich Bund, Länder, Kommunen und Verbände auf ein Maßnahmenbündel verständigt. Es umfasst unter anderem die Zusammenführung der verschiedenen Effizienzvorgaben in einem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) und die "Beseitigung" steuerlicher Risiken für Wohnungsgenossenschaften beim Mieterstrom...
  • Netzwerk legt Thesen zur Digitalisierung im Gebäudesektor vor

    Berlin - Das Innovationszentrum Connected Living will sich für Smart-Building-Lösungen einsetzen, um die Energieeinsparpotenziale im Gebäudeenergiesystem zu heben. Das branchenübergreifende Netzwerk, das Interessen aus 65 Mitgliedsinstitutionen vertritt, hat dazu ein Positionspapier mit Thesen und Handlungsempfehlungen formuliert...
  • Studie: Verbrenner müssen ab 2030 vom Markt

    Köln - Im europäischen Mobilitätssektor besteht mit Blick auf die Klimaziele dringender Handlungsbedarf. Laut einer Studie lässt sich die globale Klimaerwärmung nur dann noch 1,5 Grad begrenzen, wenn europaweit ab 2030 keine Neuwagen mit reinem Benzin- oder Dieselantrieb mehr verkauft werden...
  • Energetische Sanierung: Quartier als Ganzes betrachten

    Berlin - Der Gebäudesektor ist für die Erreichung der Klimaziele und für die Energiewende von zentraler Bedeutung. Das 2011 gestartete Förderprogramm "Energetische Stadtsanierung" der KFW leiste einen wichtigen Beitrag zur lokalen Umsetzung dieser Ziele...
  • Deutschland reguliert Luftschadstoff-Emissionen

    Berlin - Deutschland hat sich kürzlich zur langfristigen Reduktion bestimmter Luftschadstoffe wie Stickstoff- und Schwefeldioxid verpflichtet. Nun will die Bundesregierung Emissionsgrenzwerte für kleine, mittlere und mittelgroße Feuerungsanlagen in einer Verordnung gebündelt erlassen. Grenzwerte für Großkraftwerke wird es wohl erst im kommenden Frühjahr geben, wenn auch der Zeitplan für den Kohleausstieg feststehen soll...
  • Nabu: Elektromobilität notwendig und dennoch problematisch

    Bonn - Der Naturschutzbund (Nabu) hält für die Verkehrswende die Elektromobilität für unausweichlich. Die Autoindustrie, die am Verbrennungsmoter festhalten wolle, werbe für synthetische Kraftstoffe auf Basis erneuerbarer Energien. "Das wird nicht funktionieren", warnte der Leiter Verkehrspolitik, Dietmar Oeliger...
  • OECD-Studie: CO2-Preis steigt zu langsam

    Berlin - Wollen die Regierungen ihren Verpflichtungen bei der Senkung der CO2-Emissionen nachkommen - ist eine schnellere Erhöhung des CO2-Preises notwendig...
  • EU-Staaten bei Kapazitätsmechanismen kompromissbereit

    Linz - Das informelle Treffen der 28 EU-Energieminister in Österreich hat keine konkreten Ergebnisse hinsichtlich der Zukunft der Kapazitätsmärkte gebracht. Die Mitgliedsstaaten hätten aber "das Potenzial für Marktverzerrungen" eingestanden, sagte EU-Energiekommissar Miguel Arias Canete am Ende des Treffens...
  • EU startet Wasserstoff-Initiative

    Linz - Im österreichischen Linz haben Vertreter aus Politik und Industrie eine gemeinsame Deklaration für eine europäische Wasserstoff-Initiative unterzeichnet. Die österreichische Präsidentschaft des Rates der EU hat diese Initiative angestoßen, um über den Einsatz der Wasserstofftechnologie die Dekarbonisierung der Wirtschaft voranzutreiben...
  • Verfehlen von Klimaschutzzielen belastet Steuerzahler mit Milliarden

    Berlin - Das Verfehlen der Klimaschutzziele bei Verkehr, Landwirtschaft und Gebäuden könnte die Steuerzahler in Deutschland bis 2030 mit 60 Mrd. Euro belasten. Zu diesem Ergebnis kommt eine gemeinsame Studie von Agora Energie und Agora Verkehrswende. Einen Ausweg sehen die Autoren in verstärkten Klimaschutzmaßnahmen...