Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Die Konzentrationen der Treibhausgase sind weiter gestiegen.
16
Sep
2021

UN-Bericht: Emissionen wieder auf Vor-Corona-Niveau

Genf - Die Coronapandemie hat den Vormarsch des Klimawandels nicht verlangsamt. Die Emissionen sind wieder auf der Höhe des Jahres 2019, so der Bericht United in Science 2021 der Vereinten Nationen (UN)...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Von der Leyen: "EU kann Klimawandel nicht alleine meistern"

    Straßburg - Die EU macht Fortschritte bei der Bekämpfung des Klimawandels. "Wir sind die erste große Volkswirtschaft, die umfassende Rechtsvorschriften vorlegt", sagte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen bei ihrer Rede zur Lage der Union vor dem Plenum des EU-Parlaments. ...
  • USA und EU wollen Methanausstoß verringern

    Brüssel - Die EU und die USA wollen ihren Methanausstoß bis zum Jahr 2030 im Vergleich zu 2020 um ein Drittel senken. Am 17. September wollen sie eine entsprechende Erklärung unterzeichnen...
  • Groko-Bilanz: Erneuerbaren- und Netzausbau bleiben Großbaustellen

    Berlin - Im Bundestagswahl versprechen die Parteien aktuell auch in Sachen Energie- und Klimapolitik viel. Doch was hat die Große Koalition in den vergangenen dreieinhalb Jahren tatsächlich erreicht? energate zieht eine Bilanz auf Grundlage einiger Ankündigungen aus dem Koalitionsvertrag, den Union und SPD im März 2018 unterzeichneten...
  • Oberösterreicher bevorzugen Sonnenkraft- und kleine Wasserkraftwerke

    Linz - 61 Prozent der Oberösterreicher sind der Meinung, dass ihre Region bereits vom Klimawandel betroffen ist. Daher wünschen sich rund drei Viertel, dass die Politik in Oberösterreich die Klimaneutralität bis zum Jahr 2040 beschließt…
  • Dächer als Stadtressource

    Wien - Klimaschutz entscheidet sich in den Städten. Schon jetzt sind Städte für rund 76 Prozent des Energieverbrauchs und für 70 Prozent der CO2-Emissionen verantwortlich, erklärte Michael Strebl, Wien Energie-Geschäftsführer bei einem Vortrag bei der Internationalen Energiewirtschaftsfachtagung (IEWT) der TU Wien...
  • DIW: Mit keinem Wahlprogramm werden Klimaziele erreicht

    Berlin - Kein Wahlprogramm der großen Parteien liefert schlüssige Konzepte, um die im neuen Klimaschutzgesetz gesetzten Ziele für das Jahr 2030 vollständig zu erreichen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die DIW Econ im Auftrag der Stiftung Klimaneutralität durchgeführt hat...
  • Climeworks nimmt weltgrößte CO2-Filteranlage in Betrieb

    Zürich/Reykjavik - Das Schweizer Technologieunternehmen Climeworks hat in Island die weltgrößte CO2-Filteranlage in Betrieb genommen. Die Anlage mit dem Namen "Orca" soll jährlich bis zu 4.000 Tonnen CO2 aus der Luft filtern...
  • Gutachten: Garzweiler-Paragraph verfassungswidrig

    Berlin - Die Sonderbehandlung des Braunkohle-Tagebaus Garzweiler 2 im Kohleausstiegsgesetz ist laut einem Gutachten verfassungswidrig. Dieses hat Prof. Thomas Schomerus von der Universität Lüneburg im Auftrag der Klima-Allianz Deutschland erstellt...
  • EU-Kommission: Dekarbonisierung ändert Machtstruktur

    Brüssel - Die Europäische Kommission sieht die Verfügbarkeit von CO2-freier und bezahlbarer Energie als eine ihrer dringlichsten Aufgaben. Das geht aus der strategischen Vorausschau hervor, die Vizekommissionspräsident Maros Sefcovic in Brüssel vorgestellt hat. Die Erderwärmung hält die Kommission für unabwendbar...