Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

21
Okt
2020

Bund unterstützt Kommunen bei der Klimaanpassung

Berlin - Die Bundesregierung will die Anpassung an Folgen der Erderwärmung zur zweiten Säule ihrer Klimapolitik machen. Dazu hat sie jetzt ein neues 150 Mio. Euro schweres Förderprogramm aufgelegt, von dem unter anderem Kommunen profitieren...

Zum Hintergrund

  • Essen/Mannheim - Trotz Corona und Konjunktureinbruch befürwortet die Mehrheit der Deutschen Investitionen in den Klimaschutz. In einer aktuellen Befragung im Auftrag des Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung sowie des ZEW Mannheim sprechen sich 63 Prozent der Befragten dafür aus, in der Coronakrise Wirtschafts- und Klimapolitik zu verknüpfen...
  • Berlin - Mit reichlicher Verspätung hat die Bundesregierung ihren nationalen Energie- & Klimaplan für die EU beschlossen. Die Verzögerung hatte angsichts der anstehenden deutschen EU-Ratspräsidentschaft für heftige Kritik aus der Energiebranche gesorgt...

Alle Meldungen zum Thema

  • Klimapolitik: CEER und BEUC fordern mehr Verbraucherschutz

    Brüssel - Der Rat der europäischen Regulierungsbehörden (CEER) und der europäische Verbraucherverband (BEUC) sprechen sich angesichts des erwarteten neuen EU-Klimaziels 2030 für einen stärkeren Verbraucherschutz aus...
  • Deutschland im Panikmodus - eine Glosse

    Berlin - Corona-Pandemie und Klimawandel haben Gesellschaft und Wirtschaft fest im Griff. Lösungen für die Krisen und ein Deckel für das "EEG-Monster" beschäftigen die Politik…
  • Baden-Württemberg schärft Klimaziele nach

    Stuttgart - Baden-Württemberg hat ein neues Klimaschutzgesetz verabschiedet. Damit steht fest: Bis 2030 will das Bundesland seine CO2-Emissonen um 42 Prozent senken...
  • Mehr Geld für den Klimaschutz

    Wien - Das Energieministerium gehört zu den Gewinnern des Budgets 2021, das Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) diese Woche (Mittwoch) im Parlament vorgestellt hat...
  • Energieunion kommt voran

    Brüssel - Die EU-Kommission hat in ihrem Bericht zur Lage der Energieunion die 27 nationalen Energie- und Klimapläne (NECP) bewert...
  • Corona-Lockdown drückt weltweiten CO2-Ausstoß

    Potsdam - Die Menge der CO2-Emissionen ist infolge der Corona-Pandemie um mehr als eine Milliarde Tonnen zurückgegangen. Dem Potsdam Institut für Klimafolgenforschung zufolge ist der Effekt aber nur vorübergehend...
  • Studie: Deutschland muss in 15 Jahren CO2-frei werden

    Wuppertal/Berlin - Um die Erderwärmung zu begrenzen müsste sich der Erneuerbarenzubau in Deutschland vervielfachen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Wuppertal-Insitutes im Auftrag des Klimaschutznetzwerks "Fridays for Future"... Um die globale Erderwärmung unter 1,5 Grad Celsius zu halten, muss der Erneuerbarenzubau in Deutschland bei mindestens 25.000 MW jährlich liegen...
  • Agora Energiewende plädiert für Warmmietenmodell

    Berlin - Eine Umstellung vom Kalt- auf das Warmmietenprinzip könnte nach Meinung der Politikberatung Agora Energiewende für mehr Klimaschutz im Gebäudesektor sorgen. Die Organisation verweist dabei auf Schweden, wo ein solches Modell seit rund 20 Jahren angewandt wird. Mit Erfolg...
  • EU setzt bei Methanemissionen auf Initiativen der Branche

    Brüssel - Die EU-Kommission will bei den Methanemissionen der Energiewirtschaft den Fokus zunächst auf eine verbesserte Datenlage legen. Zudem sollen freiwillige Brancheninitiativen effektiven und kostengünstigen Einsparungen den Weg bereiten...