Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Von rasenden Ministern und emotionalen Kanzlerinnen - eine Glosse

    Berlin - Wer ist weltweit Vorreiter beim Klimaschutz? Nun, Deutschland auf jeden Fall nicht. Der jährlich veröffentlichte Klimaschutz-Index platzierte die Bundesrepublik im Ranking der 57 weltweit emissionsreichsten Länder sowie der EU gerade mal auf Patz 19...
  • EU-Gipfel auf dem Weg zu neuem Klimaziel

    Brüssel - Eine Einigung der 27 Staats- und Regierungschefs auf ein neues EU-Klimaziel für 2030 ist wahrscheinlich. Optimistische Aussagen waren dazu aus Brüsseler Diplomatenkreisen zu hören. Grund für die Zuversicht gab der Kompromissvorschlag der deutschen Ratspräsidentschaft...
  • Studie: Klimaabkommen verändern Weltwirtschaft rasant

    München - Der Umbau der Weltwirtschaft ist bereits so weit fortgeschritten, dass umweltfreundliche Technologien zunehmend wettbewerbsfähig werden. Dies zeigt der Bericht "Paris-Effekt" des britischen Thinktanks Systemiq...
  • "Klimagipfel: Auf Deutschland und die EU kommt es jetzt an"

    Berlin- Um auf dem anstehenden Sondergipfel der UN zum Klimaschutz ihrer Vorreiterrolle tatsächlich gerecht zu werden, eine internationale Blamage zu vermeiden und ein starkes Signal an die Staatengemeinschaft zu senden, muss die EU diese Woche ein neues Klimaziel für 2030 von mindestens 55 Prozent ohne Buchungstricks verabschieden, schreibt Brick Medak, Leiter des Berliner Büro des internationalen Think Tanks E3G...
  • Unternehmen: Corona ist keine Energiewende-Bremse

    Berlin - Auch in der Coronakrise sind Klimaschutz und Energiewende relevante Themen für die Wirtschaft. Die Mehrheit der Betriebe beurteilt die Energiewende derzeit jedoch eher als Herausforderung und weniger als Chance, wie das aktuelle "Energiewende-Barometer" des Deutschen Industrie- und Handelskammertags zeigt...
  • Klimaschutz-Index: Deutschland leicht verbessert

    Berlin - Beim Klimaschutz hat sich Deutschland im internationalen Vergleich etwas gesteigert. Kurz vor Beginn des EU-Gipfels zum Klimaziel 2030 zeichnet der neue Klimaschutz-Index 2021 insgesamt ein zwiespältiges Bild der Europäischen Union...
  • "EEG-Novellierung braucht Schub für Wirtschaft und Klimaschutz"

    Berlin - Bei der EEG-Novelle braucht es einen Kompromiss im Sinne des Wirtschaftsstandortes und des Klimaschutzes. Nötig sind höhere Ausbauziele bei den Erneuerbaren, Übergangsregeln für Altanlagen oder Verbesserungen für Bioenergie, fordert die Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energie, Simone Peter, in einem Gastkommentar für energate...
  • Es stockt und drängt zugleich - eine Glosse

    Berlin - Bei der EEG-Novelle drückt der Schuh. Noch ungewiss ist die Zukunft bald ausgeförderter Anlagen und ungeklärt der Umgang mit Zukunftsgütern wie grünem Wasserstoff. Und, last, not least: der Klimawandel...
  • Thyssenkrupp und Steag planen weltweit größte Wasserstoffelektrolyse

    Duisburg - Der Stahlhersteller Thyssenkrupp plant gemeinsam mit dem Kraftwerksbetreiber Steag den Aufbau einer Produktionsanlage für grünen Wasserstoff im industriellen Maßstab. Der Wasserstoff soll die Emissionen in der Stahlherstellung reduzieren. In fünf Jahren könnte die Anlage in Duisburg in Betrieb geben.
  • EU-Kommission will gesonderten Emissionshandel für Verkehr und Gebäude vorschlagen

    Brüssel - Die EU-Kommission wird im Juni 2021 eine weitere Reform des europäischen Emissionhandelssystems (ETS) vorschlagen, aber darin nicht gleich den Bereich Straßenverkehr und Gebäude integrieren...