Der Klimaschutz ist einer der größten Aufgaben in diesem Jahrhundert. Im Pariser Klimaabkommen 2015 haben die Mitgliedstaaten der Klimarahmenkonvention das Ziel vereinbart, die globale Erwärmung auf weniger als zwei Grad Celsius gegenüber dem Niveau vor Beginn der Industrialisierung zu begrenzen. Damit das Ziel erreicht wird, wurden bislang zahlreiche nationale und internationale klimapolitische Maßnahmen ergriffen. Alle Meldungen zum Thema Klimapolitik lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Bahn schließt Grünstrom-PPAs ab

    Berlin - Die Deutsche Bahn hat drei Direktlieferverträge für Strom aus Wasserkraft, Solarenergie und Offshore-Windenergie abgeschlossen. Mit dem Schritt will die Bahn ihrem Ziel näher kommen, den Strombezug komplett auf erneuerbare Energien umzustellen...
  • Berlin schreibt 1.000 Ladepunkte an Laternen aus

    Berlin - Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz schreibt die Errichtung und den Betrieb von bis zu 1.000 Ladepunkten an Straßenlaternen in zwei Berliner Bezirken öffentlich aus...
  • Kommunale Netzplanung als Impuls für die Wärmewende

    Freiburg - Das neue Klimaschutzgesetz Baden-Württembergs kann ein entscheidender Impuls für die kommunale Wärmewende sein. Dies war Tenor bei einem Pressegespräch der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA BW). "Wir haben damit jetzt die finanziellen Mittel, aber auch die Pflicht im Nacken", sagte Iris Basche, vom Freiburger Umweltschutzamt...
  • "GEG: Bei Startschuss mehrfach überrundet"

    Berlin - Am 1. November ist das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Es sollte den Klimaschutz voranbringen und das Energieeinsparrecht im Gebäudesektor zusammenführen und vereinfachen...
  • NRW legt Plan für Wasserstoff vor

    Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen soll in den kommenden Jahren eine Wasserstoffwirtschaft entstehen. Geplant sind etwa Erzeugungsanlagen mit einer Leistung von bis zu 3.000 MW. Das geht aus der Wasserstoff-Roadmap der Landesregierung hervor, die am 9. November vorgestellt wurde...
  • Biden plant CO2-freien Stromsektor bis 2035

    Wilmington/USA - Kurz nach seinem Sieg bei den US-Präsidentschaftswahlen hat Joe Biden seine Pläne für die Energie- und Klimapolitik bestätigt. In den kommenden 15 Jahren will er die Stromerzeugung dekarbonisieren. Insgesamt sind Investitionen von 1,7 Bio. Euro für mehr Klimaschutz vorgesehen...
  • US-Wahl Wegweiser für den Klimaschutz

    Washington/Berlin - Wer neuer Präsident der Vereinigten Staaten wird, ist noch nicht absehbar. Folgen für die Klimapolitik sind aber bereits erkennbar. energate sammelte Reaktionen bei Bundestagsabgeordneten und NGOs...
  • Schleswig-Holstein will bei Klimaschutz nachschärfen

    Kiel - Schleswig-Holstein soll im kommenden Jahr ein überarbeitetes Energiewende- und Klimaschutzgesetz bekommen. Darauf hat sich die Jamaika-Koalition im Landtag verständigt...
  • EU-Parlament fordert strengen CO2-Grenzausgleichsmechanismus

    Brüssel - Die EU-Kommission will im kommenden Jahr einen CO2-Grenzausgleichsmechanismus für Importe in die EU vorschlagen. Das Europäische Parlament setzt dabei auf eine Anbindung an das EU-Emissionshandelssystem...
  • "Ich würde Erneuerbare immer der Nuklearenergie vorziehen"

    München - Atomenergie gilt gemeinhin als CO2-neutral. Deshalb erwägen einige Staaten im Kampf gegen den Klimawandel nicht nur auf regenerative Energie zu setzen, sondern auch auf Atomkraft. Eine Studie der International School of Management spricht der Atomenergie das Potenzial ab, signifikant CO2 einsparen zu können. Im energate-Interview erklärt Studienautor Pof. Dr. Götz Walter die Ergebnisse…