LNG, damit ist durch starke Komprimierung oder Abkühlung verflüssigtes aufbereitetes Erdgas gemeint, hat besondere Vorteile bei Transport und Lagerung. Als Flüssiggut ist der Transport nicht mehr an Pipelines gebunden. Da es somit zur Versorgungssicherheit beitragen kann, kommt LNG auch eine politische Bedeutung zu. Ob zu neuen Terminals oder zu LNG als Treibstoff, alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

In Stade könnt neben LNG auch Wasserstoff in Form von Ammoniak importiert werden.
01
Jun
2021

LNG-Terminal Stade könnte langfristig Ammoniak importieren

Stade - Das geplante LNG-Terminal Stade könnte langfristig für den Import von Ammoniak umgerüstet werden. Dies sagte Manfred Schubert, Geschäftsführer von Hanseatic Energy Hub, der Projektgesellschaft für die Terminalentwicklung, bei einer Online-Konferenz der LNG-Agentur Niedersachsen...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Uniper-Tochter Liqvis setzt auf Bio-LNG im Süden

    Essen - Der LNG-Tankstellenbetreiber Liqvis will den Anteil von Bio-LNG an seinen Stationen deutlich erhöhen, vor allem im Süden der Republik, weit weg von den LNG-Importpunkten. Abhängig von Zusammensetzung und Produktion sei es für Logistik- und Transportunternehmen damit möglich, Fahrzeuge bilanziell mit null Emissionen zu betreiben...
  • Liqvis bietet ab Herbst Bio-LNG an der Tankstelle

    Essen/Lohen - Envitec Biogas wird ab dem dritten Quartal dieses Jahres Bio-LNG an den LNG-Tankstellenbetreiber Liqvis liefern. Das Bio-LNG wird ab dem Herbst in der Biogasanlage Güstrow produziert...
  • Aus für Erdgastankstelle in Meiningen

    Meiningen - Die Stadtwerke Meiningen stellen zum 30. September den Betrieb ihrer Erdgastankstelle ein. Ausschlaggebend seien neben einem defizitären Betrieb hohe Wartungskosten, die in diesem Jahr anstünden...
  • Total beendet LNG-Projekt in Mosambik

    Maputo - Nach einem terroristischen Anschlag hat sich Total aus dem Mosambik-LNG-Projekt zurückgezogen. Der französische Energiekonzern hat am 26. April Force Majeure bezüglich des Projektes erklärt...
  • "Für die Verflüssigung von Biomethan kommen viele Standorte in Betracht"

    Ettlingen - Erdgas Südwest ist am Bau einer der ersten Biomethanverflüssigungsanlagen in Deutschland beteiligt. energate sprach mit Geschäftsführer Ralf Biehl unter anderem über die veränderten politischen Rahmenbedingungen sowie die künftigen Potenziale der Gasmobilität zur Dekarbonisierung des Verkehrssektors....
  • Wasserstoffnetz: OGE arbeitet mit Fahrzeugherstellern zusammen

    Ulm - Der Fernleitungsnetzbetreiber Open Grid Europe (OGE) will gemeinsam mit den beiden Fahrzeugherstellern Nikola und Iveco den Aufbau einer Wasserstoffinfrastruktur vorantreiben. Eine entsprechende Absichtserklärung haben die drei Unternehmen nun unterzeichnet...
  • Uniper plant Importterminal für grünes Ammoniak

    Wilhelmshaven/Düsseldorf - Uniper hat seine Pläne für den Energiestandort Wilhelmshaven umgeworfen. Der Energiekonzern setzt dort nun ganz auf Wasserstoff anstatt auf LNG (Liquified Natural Gas). Unter dem Namen "Green Wilhelmshaven" will das Unternehmen einen nationalen Knotenpunkt für Wasserstoff aufbauen, dessen Kernstück ein Import-Terminal für grünes Ammoniak ist...
  • Anlage für Bio-LNG soll Tankstellen beliefern

    Steinfeld/Ettlingen/München - Erdgas Südwest baut gemeinsam mit Partnern in Hessen eine Biomethan-Verflüssigungsanlage. Es ist bundesweit eine der ersten Anlagen für die Produktion von Bio-LNG...
  • Rolande und Shell bauen Bio-LNG-Aktivitäten aus

    Tilburg/Köln - Das Thema Bio-LNG wird zunehmend interessanter für die Unternehmen. Die niederländische Rolande etwa will bis Ende 2022 selbst produziertes Bio-LNG liefern. Dafür soll auf dem Energiecampus Leeuwarden eine entsprechende Anlage entstehen. Auch das Tankstellennetz soll in den Niederlanden und in Deutschand wachsen, neue Standorte sind von Rolande ebenso wie auch von Shell vorgesehen...