Titelbild für Mieterstrom - Alle Nachrichten zum Thema

Das 2017 verabschiedete Mieterstromgesetz ermöglicht es Vermietern, den in der eigenen Immobilie geförderten Strom an ihre Mieter weiterzuverkaufen. Der Strom aus der Solaranlage oder der KWK-Anlage muss nicht durch ein öffentliches Netz geleitet werden, sodass die üblicherweise anfallenden Netzentgelte entfallen. Mieter können so von günstigem, nachhaltigem und lokalem Strom profitieren. Kritisch diskutiert wird die Entlastung von Abgaben und Umlagen für wenige, privilegierte Haushalte sowie der Ausschluss von Gewerbegebäuden. Alle Nachrichten zu Mieterstrom lesen Sie hier.

  • "Raus aus der Eigenverbrauchsklemme"

    Berlin - Solarstrom von der heimischen Dachanlage ins Netz einzuspeisen, hat aus ökonomischer Sicht an Reiz verloren. Wollen Eigentümer dennoch investieren, stoßen sie im Falle von Wohnungseigentümergemeinschaften oder bei Mieterstrommodellen auf weitere Hürden, was den Ausbau stocken lässt. Diese Erfahrung haben auch Matthias Deutsch von der Agora Energiewende und Andreas Jahn vom Regulatory Assistance Project gemacht. Im Gastkommentar für energate zeigen sie Lösungsansätze auf...
  • Appell für Mieterstrom-Reform

    Berlin - Ökostromversorger und Energiedienstleister warnen in einem gemeinsamen Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor einem Scheitern des Mieterstrommodells. In dem der Redaktion vorliegenden Schreiben fordern sie eine rechtliche Klarstellung, damit auch Energieversorger in entsprechende Projekte eingebunden werden können...
  • Bundesrat verabschiedet Energiesammelgesetz

    Berlin - Dem Inkrafttreten des Energiesammelgesetzes steht nichts mehr im Wege. Nach dem Bundestag stimmte auch der Bundesrat dem umfangreichen Änderungspaket zu. Die Länderkammer verband die Zustimmung aber mit Forderungen an den Bund...
  • Mieterstrom mit gewerblicher E-Mobilität entlastet Netz

    Leipzig - Eine intelligente Vernetzung von solarem Mieterstrom mit gewerblicher Nutzung von E-Autos kann Verteilnetze sinnvoll entlasten. Diesen Zusammenhang untersucht das Forschungsprojekt "Winner" in der Pilotregion Chemnitz, das Marlene Paar vom Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften auf der Leipziger Fachkonferenz "New Energy World" vorstellte...
  • Energiesammelgesetz: Union und SPD beschließen Änderungen

    Berlin - Der Wirtschaftsausschuss im Bundestag hat umfangreiche Änderungen an dem von der Regierung vorgelegten Energiesammelgesetz beschlossen. Die Liste umfasst die Förderung der Solarenergie, die Kapazitätsreserve sowie Änderungen am Redispatch...
  • Union und SPD einigen sich bei Solarenergie

    Berlin - Die im Energiesammelgesetz vorgesehenen Kürzungen für Solarenergie und Mieterstrom fallen geringer aus. Darauf haben sich die Fraktionen von Union und SPD geeinigt...
  • Polarstern realisiert Mieterstrom bei Bestandsgebäuden

    Freiburg im Breisgau - Der Ökoenergieanbieter Polarstern setzt im Auftrag der Badischen Wohnungsbaugesellschaft "Freiburger Stadtbau" ein Mieterstromprojekt in Bestandsgebäuden um. Im Zuge von Sanierungsmaßnahmen installiert Polarstern nach eigenen Angaben Fotovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von 320 kW. Die Module bringt Polarstern auf zwölf Gebäuden mit insgesamt 96 Wohnungen an...
  • Fürstenwerth: "Fotovoltaikanlagen getrennt vergüten"

    Berlin - Das Mieterstromgesetz soll im Rahmen des Energiesammelgesetzes geändert werden. Nach den jetzigen Planungen würde das zu erheblichen Einbußen für Betreiber von Fotovoltaikanlagen mit mehr als 40 kW Leistung führen. Derzeit wird hinter den Kulissen heiß über den Gesetzesvorschlag diskutiert. Von Seiten der Anlagenbetreiber gibt es verschiedene Gegenvorschläge. Daniel Fürstenwerth, Geschäftsführer des Mieterstromanbieters Solarimo, fokussiert sich dabei auf den Anlagenbegriff...
  • Korrekturen bei Mieterstrom in Sicht

    Berlin - Im Streit um die geplanten Kürzungen der Vergütung für Solarenergie und der Förderung für Mieterstrom ist ein Kompromiss in Sicht. Gespräche zwischen den Fraktionen von Union und SPD sowie dem Wirtschaftsministerium laufen...
  • EnBW bietet Full-Service-Lösung für Mieterstrom

    Karlsruhe - Für die schnelle und effiziente Umsetzung von Mieterstrommodellen bietet der Energiekonzern EnBW eine neue IT-basierte Lösung an. Mit dem "Quarterpack" genannten Produkt sollen professionelle Mieterstrommodelle auf einfache Weise umzusetzen sein...