Titelbild für Netzentgelte - Alle Nachrichten zum Thema

Für die Netznutzung erheben die Netzbetreiber Netzentgelte von den Energieversorgern. Verbraucher zahlen diese Gebühr als Teil des Strom- und Gaspreises. Reguliert werden Netzentgelte und Netzzugang von der Bundesnetzagentur. Der Zubau erneuerbarer Energien und der Ausbaubedarf der Hochspannungsnetze stellt die Übertragungsnetzbetreiber vor große Herausforderungen. Alle Nachrichten zum Thema lesen Sie hier.

  • Wirtschaft fordert Kostensenkungen bei Energiewende

    Berlin - Deutschlands Wirtschaft knüpft an die künftige Regierung Hoffnungen auf ein Ende der "Belastung" durch die Energiewende. Die ergäben sich unter anderem aus der EEG-Umlage und steigenden Netzentgelte, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer in der Bundespressekonferenz...
  • Tennet hebt Netzentgelte um neun Prozent an

    Bayreuth - Übertragungsnetzbetreiber Tennet erhöht zum kommenden Jahr seine Netzentgelte um durchschnittlich neun Prozent. Die Gründe für den neuerlichen Anstieg sind die gleichen wie vor einem Jahr...
  • Neue Vorgaben für Netzentgelte ab 2018

    Bonn/Berlin - Zum 15. Oktober müssen die Verteilnetzbetreiber ihre Netzentgelte für das kommende Jahr veröffentlichen. Als Hilfestellung hat die Bundesnetzagentur einen Leitfaden herausgegeben, der die Unternehmen bei der Kalkulation unterstützen soll...
  • Mehr Unternehmen beantragen reduzierte Netzentgelte

    Berlin - Die Zahl der Unternehmen mit reduzierten Netzentgelten wird weiter zunehmen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor...
  • Verbraucherzentrale fordert Standards für Heizstrom

    Düsseldorf - Trotz einiger Fortschritte gibt es weiterhin Probleme beim Wechsel von Heizstromtarifen. Netzbetreiber berechnen Netzentgelte und Konzessionsabgaben recht unterschiedlich, auch die Qualität von temperaturabhängigen Lastprofile schwankt....
  • Kleine Straßen dürfen Mieterstromanlagen kreuzen

    Bonn - Die Bundesnetzagentur hat in einem aktuellen Beschluss dem Betreiber einer Mieterstromanlage den Rücken gestärkt. Dabei ging es vor allem darum, ob der Betreiber für einen Teil seiner Kunden als Netzbetreiber auftreten muss und diese folglich Netzentgelte bezahlen müssten. Das verneinte die Behörde in dem Fall...
  • Länder stimmen NEMoG und Mieterstromgesetz zu

    Berlin - Der Bundesrat hat in der letzten Sitzung vor der Sommerpause den Weg frei gemacht für das Netzentgeltmodernisierungsgesetz und das Mieterstromgesetz...
  • Großhandelspreise um 30 Prozent gestiegen

    Hannover - Strom ist für Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr um 11,9 Prozent teurer geworden. Neben Kostensteigerungen bei den Netzentgelten und der EEG-Umlage seien auch die Großhandelspreise um 30 Prozent gestiegen...
  • Zenke: "Das NEMoG als Sinnbild der politischen Kompromissfindung"

    Berlin - Der Bundestag hat das Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG) verabschiedet, das eine schrittweise Angleichung der Übertragungsnetzentgelte und eine Abschmelzung der vermiedenen Netzentgelte vorsieht. Ines Zenke, Anwältin und Partnerin der Kanzlei Becker Büttner Held, bewertet den darin gefundenen Kompromiss...
  • Finale mit allen Schikanen

    Berlin - Der Bundestag absolvierte diese Woche seine letzte ordentliche Sitzungswoche. Das energiepolitische Finale, mit Mieterstrom- und Netzentgeltmodernisierungsgesetz (NEMoG) war großartig, eines mit allen Schikanen - und zwar in des Wortes ursprünglicher Bedeutung.