Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Reform der EU-Gasrichtlinie nimmt weitere Hürde

    Brüssel - Der federführende Energieausschuss des EU-Parlaments hat den zwischen der bulgarischen Ratspräsidentschaft und dem EU-Parlament ausgehandelten Kompromiss zur Änderung der Gas-Richtlinie angenommen...
  • Dena gibt SET-Award-Finalisten bekannt

    Berlin - Die Deutsche Energieagentur (Dena) hat 15 Start-ups für das Finale des Ideenwettbewerbs "Start Up Energy Transition (SET) Award" ausgewählt. Gemeinsam mit dem World Energy Council prämiert die Dena Jungunternehmen mit den innovativsten und wirkungsvollsten Geschäftsideen für Energiewende und Klimaschutz...
  • Erneuerbaren-Investor Aquila setzt in Spanien auf PPA

    Hamburg/Madrid - Der Hamburger Erneuerbaren-Investor Aquila Capital investiert im großen Stil in Spanien. Das Unternehmen hat sich Projektrechte für Wind- und Solarparks mit 700 MW Gesamtkapazität gesichert. Nach der Inbetriebnahme der Bauvorhaben soll die Stromvermarktung über langfristige Stromabnahmeverträge die Anlagen lukrativ machen…
  • Engpassinstrumente sollten marktbasiert sein

    Berlin - Zur geplanten Marktgebietszusammenlegung haben erste Marktteilnehmer Bedenken zu den Vorschlägen der Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) für eine mögliche Engpassbewirtschaftung angemeldet.
  • Energiewende mit grünen Gasen spart 217 Mrd. Euro im Jahr

    Essen - Die Kombination von grünem Strom und erneuerbaren Gasen ist der kostengünstigste Weg zur Dekarbonisierung der EU. Das teilte die Brancheninitiative "Gas for Climate" mit, die dazu bei der Unternehmensberatung Navigant eine Studie in Auftrag gegeben hat...
  • Neuer Geschäftsführer bei Energieversorgung Greiz

    Greiz - Ronny Stieber (40) wird ab Anfang Juni 2019 neuer alleiniger Geschäftsführer der Energieversorgung Greiz. Er löst damit Geschäftsführerin Heidrun Jenennchen ab, die Ende Mai in den Ruhestand geht...
  • Salzgitter baut Wasserstoffproduktion aus

    Salzgitter - Der Salzgitter-Konzern will künftig mehr Wasserstoff bei der Stahlherstellung einsetzen. Zu diesem Zweck erweitert der Stahlproduzent gemeinsam mit dem Anlagenbauer Sunfire den im Hüttenwerk der Salzgitter Flachstahl befindlichen Hochtemperatur-Elektrolyseur...
  • Mitnetz Gas erhöht Biogaseinspeisung in Sachsen-Anhalt

    Kabelsketal - Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas (Mitnetz Gas) will in Sachsen-Anhalt mehr Biomethan ins Netz einspeisen. Hierzu hat das Unternehmen kürzlich den Ausbau einer Biogaseinspeiseanlage in Könnern abgeschlossen...
  • Bundesnetzagentur sieht Power-to-Gas nicht bei Netzbetreibern

    Potsdam - Die Bundesnetzagentur sieht die Pläne von Netzbetreibern zum Betrieb von Power-to-Gas-Anlagen kritisch. "Power-to-Gas ist auf absehbare Zeit keine netztechnische Notwendigkeit", sagte Fokke Möller von der Regulierungsbehörde beim Brandenburger Energiespeichertag in Potsdam...
  • OGE muss L-Gas-Speicher an H-Gas-Netz anschließen

    Bonn - Die Bundesnetzagentur hat Open Grid Europe (OGE) verpflichtet, einen bisher für L-Gas genutzten Speicher in Epe an das H-Gas-Netz anzuschließen. Sie folgte damit einer Beschwerde von Innogy Gas Storage NWE in allen Punkten. OGE gibt aber nicht klein bei, der Rechtsstreit geht weiter...