Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Bundesländer fordern CO2-Bepreisung

    Hannover - In einem gemeinsamen Impuls fordern die Energieminister der Länder eine bessere Koordinierung der Energiewende sowie einen schnelleren Ausbau der Stromnetze und der erneuerbaren Energien. Baustein eines Konzeptes soll zudem eine CO2-Bepreisung sein, hieß es nach einem Treffen mit Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)...
  • Offshore-Deckel bedroht mehr als 8.000 Jobs

    Bremen - Sollte der aktuelle Offshore-Deckel von 15.000 MW bis 2030 beibehalten werden, droht in der Windkraftindustrie ein umfangreicher Stellenabbau. Mehr als 8.000 Jobs seien so gefährdet, bis 2035 könnte die Beschäftigtenzahl auf 16.000 fallen. Davor warnt eine aktuelle Studie, die das Marktforschungsinstitut Windresearch und Pricewaterhouse Coopers (PWC) erstellt haben...
  • Netzagentur eröffnet Verfahren zum gemeinsamen Marktgebiet

    Bonn - Die zuständige Beschlusskammer (BK) 7 der Bundesnetzagentur hat ein Festlegungsverfahren zur Bereitstellung von FZK-Entry-Kapazität im gemeinsamen Marktgebiet gestartet. Über die notwendigen frei zuordenbaren festen Kapazitäten (FZK) an den Entry-Punkten in das zukünftige gemeinsame deutsche Marktgebiet hatte es in den vergangenen Monaten intensive und kontroverse Diskussionen zwischen den Fernleitungsnetzbetreibern (FNBs) und der Bonner Regulierungsbehörde gegeben...
  • Erstes Preisschild für Kohleausstieg umstritten

    Düsseldorf - Das erste Preisschild für den Kohleausstieg, die beschlossenen 40 Mrd. für die betroffenen Kohleregionen lösen aber weiter Diskussionen aus. Das wurde auf einer Energierechtstagung deutlich...
  • Keller/Giegold: "Deutschland ist kein Vorreiter beim Klimaschutz"

    Berlin - Die Spitzenkandidaten der Grünen zur Europawahl, Ska Keller und Sven Giegold, kritisieren die Bundesregierung für ihre Haltung beim Klimaschutz. Deutschland sei unter der Regierung Merkel das Gegenteil eines Vorreiters, sondern halte ambitionierte Vorschläge auf, sagte Giegold im gemeinsamen Interview mit energate. Darin sprach das Kandidatenduo auch über einen CO2-Preis, ein Verbot für Verbrenner sowie das Ende von fossilen Energieimporten...
  • Offshore-Windstrom für Microsoft

    Rotterdam - Der IT-Konzern Microsoft hat in den Niederlanden einen Liefervertrag für Offshore-Windstrom mit dem Energieversorger Eneco abgeschlossen. Über ein Power-Purchase-Agreement (PPA) werde Mircosoft künftig Strom einer 90-MW-Scheibe des Offshore-Windparks "Borssele III/IV" beziehen...
  • Keller/Giegold: "Fossile Energieimporte bis zum Jahr 2050 beenden"

    Berlin - Am 26. Mai wählt Deutschland seine Abgeordneten für das EU-Parlament. Kaum ein Thema steht dabei so sehr im Fokus wie der Klimaschutz. Zu ihren klima- und energiepolitischen Zielen im Europawahlkampf befragte energate die Spitzenkandidaten der Grünen, Ska Keller und Sven Giegold...
  • Start-up plant Kraftwerksstandorte mit LOHC

    München - Hat die LOHC-Technologie eine Chance in Deutschland? Michael Stusch, Gründer des Münchner Start-ups H2 Industries, glaubt fest daran und fasst auch einen Produktionsstandort in Deutschland ins Auge, wie er kürzlich auf einer Fachtagung sagte. energate erläutert die Vor- und Nachteile der neuen Technik in einem Hintergrund...
  • Le Van: "CO2-freie Wasserstofferzeugung wird immer wichtiger"

    Duisburg/Düsseldorf - Gemeinsam mit Thyssenkrupp arbeitet der Gasspezialist Air Liquide derzeit an einem Projekt zur Dekarbonisierung der Stahlproduktion. energate sprach mit Deutschland-Geschäftsführer Gilles Le Van über das Vorhaben...
  • H-Gas-Qualitätsschwankungen machen Industrie Probleme

    Berlin - Industrieunternehmen sind bei der Umstellung von L-Gas auf H-Gas mit einem speziellen Problem konfrontiert. Denn die H-Gas-Qualität schwankt deutlich stärker als die L-Gas-Qualität...