Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Gasunie will in den kommenden Jahren die Investitionen in den grünen Umbau steigern.
05
Mär
2021

Gasunie steckt Milliarden in grünes Gas und Wasserstoff

Groningen - Die niederländische Gasunie will in den kommenden Jahren 7 Mrd. Euro in die Energiewende und den Umbau des Unternehmens investieren. Bis zum Jahr 2030 soll aus dem heutigen Gasinfrastrukturbetreiber ein Betreiber nachhaltiger Energieinfrastrukturen werden...

Alle Meldungen zum Thema

  • Leags Wasserstoffkooperation wächst um Transportlogistiker

    Cottbus - In der Lausitz will mit Reinert Logistics ein weiteres Unternehmen seine Flotte künftig mit grünem Wasserstoff aus der Region betreiben...
  • Frankfurter Flughafen setzt auf E-Mobilität und Wasserstoff

    Frankfurt - Der Frankfurter Flughafen arbeitet an einer Umstellung seines Bodenverkehrsdienstes auf alternative Antriebe. Strom und Wasserstoff sollen künftig einen Teil der 3.000 Fahrzeuge antreiben, die Passagiere, Gepäck oder Fracht transportieren sowie Flugzeuge oder Treppen schleppen...
  • Uniper startet Strategieschwenk mit Rückenwind

    Düsseldorf - Der Düsseldorfer Energiekonzern Uniper treibt seine Dekarbonisierungsstrategie weiter voran. Bis 2023 will das Management in den Fuel Switch von Kohle zu Gas und andere "Wachstumsprojekte" 1,5 Mrd. Euro investieren. Dank eines Gewinnsprungs im Jahr 2020 sieht sich Uniper gut für die Transformation gerüstet…
  • Netzbetreiber drängen bei Wasserstoff auf übergreifende Systemplanung

    Berlin - Der Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft könnte die heutigen Probleme beim Netzausbau noch verschärfen. Davor warnte Tim Meyerjürgens, COO des Übertragsungsnetzbetreibers Tennet, bei einer Diskussionsrunde im Rahmen der Online-Konferenz "Energie Cross Medial" des Forums für Zukunftsenergien...
  • Großbritannien auf der Suche nach einer pragmatischen Wasserstoffstrategie

    Bonn/Aberdeen - Großbritannien könnte einen eher pragmatischen Ansatz zur Entwicklung eines Wasserstoffmarktes wählen. Dies ist das Ergebnis einer Studie über den aktuellen Stand zum Thema Wasserstoff in dem frisch aus der EU ausgetretenen Land. Eine eigene Wasserstoffstrategie hat Großbritannien bislang nicht veabschiedet, aber schon jetzt lassen sich wesentliche Unterschiede zum deutschen Ansatz erkennen...
  • NRW: 9 Mio. Euro für Wasserstoff-Speicher im Rheinischen Revier

    Dormagen/Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen entsteht nach Angaben der Landesregierung die weltgrößte Anlage zur Speicherung von grünem Wasserstoff in flüssigen organischen Trägerölen. Das Projekt "Hector" in Dormagen ist Teil der sogenannten Wasserstoff-Roadmap NRW...
  • Branche setzt bei Gasmobilität nur noch auf Schwerlastverkehr

    Berlin - Die Gasbranche setzt beim Thema Gasmobilität ganz auf den Schwerlastverkehr. Im PKW-Sektor werden gasförmiger Energieträger als Kraftstoff dagegen keine Zukunft haben, so der Tenor beim von Zukunft Gas und dem Branchenverband DVGW veranstalteten Symposium "Zukunft Gas-Mobilität"...
  • Schulze eröffnet Power-to-X Lab in Cottbus

    Berlin - Das von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) angekündigte Power-to-X Lab geht offiziell an den Start. Das Kompetenzzentrum in Cottbus soll internationaler Anlaufpunkt für grünen Wasserstoff und dessen Folgeprodukte werden...
  • "Der Wasserstoff-Index soll auf Nachfrageseite Vertrauen schaffen"

    Bonn/Essen - Für den vorgesehenen Markthochlauf von Wasserstoff sind zuverlässige Preisinformationen für die unterschiedlichen Erzeugungstechnologien unerlässlich. Diese liefert nun erstmals der Wasserstoff-Index "Hydex" des Beratungsunternehmens E-Bridge Consulting GmbH, den energate künftig exklusiv veröffentlicht. Im Interview erklärt Andreas Gelfort, Senior Associate Consultant, wie der Index funktioniert und welche weitere Entwicklung er erwartet...