Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • Synthetisches Gas als Option für den Wärmemarkt

    Berlin - Der Import von synthetischem Erdgas könnte eine Option zur Dekarbonisierung des Wärmemarktes sein. Der Think-Tank Agora Energiewende lässt derzeit die Unternehmensberatung Frontier Economics ermitteln, zu welchen Kosten synthetisches Gas mit Hilfe der Elektrolyse aus Strom an optimalen Standorten hergestellt und dann nach Deutschland transportiert werden kann...
  • H-Tec stößt in Megawatt-Klasse vor

    Hannover - Das Lübecker Unternehmen H-Tec-Systems hat zur Hannover Messe den Vertrieb eines PEM-Elektrolyseurs der Megawatt-Klasse gestartet. Die Anlagen sollen Industrie und Verkehrssektor mit grünem Wasserstoff versorgen und Ökostromproduzenten so neue Absatzmärkte eröffnen...
  • Greenpeace Energy propagiert Windgas

    Hamburg - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy wirbt für die Umwandlung von Ökostrom zu Wasserstoff. Bei einem Elektrolyseur-Ausbau mit 2.000 MW Leistung könnten 96 Prozent der Überschüsse genutzt und 64 Mio. Euro gespart werden...
  • Verkehrsministerium hält Wasserstoff für unverzichtbar

    Berlin - Die Debatte um die Elektrifizierung des Verkehrs konzentriert sich nach Ansicht des Bundesverkehrsministeriums zu sehr auf Batterieantriebe. Wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenfahrzeuge kämen dabei zu Unrecht zu kurz...
  • Brennstoffzellen-Mobilität braucht staatliche Förderung

    Hamburg - Eine Shell-Studie identifiziert Wasserstoff als eine Schlüsselkomponente im Energiemix der Zukunft. Gezielte staatliche Förderung könnte Brennstoffzellentechnologie zu einem wichtigen Baustein der Verkehrswende machen...
  • Elektrolyse versorgt Stahlkonzern mit Wasserstoff

    Linz - Mit dem Förderbescheid der EU-Kommission ist in Österreich ein Pilotprojekt zum Einsatz von elektrolytisch erzeugtem Wasserstoff in der Stahlproduktion gestartet...
  • Uniper verlangt positive Anerkennung für Wasserstoff

    Essen - Der aus dem überschüssigen Windstrom erzeugte Wasserstoff kann einen wichtigen Beitrag zur Systemintegration der Erneuerbaren leisten. Das sagte Rene Schoof, Technologiechef von Uniper Energy Storage, auf der E-world in Essen...
  • Forschungsinitiative für solaren Wasserstoff

    Berlin - Ein länderübergreifendes Forschungsprojekt will eine wirtschaftliche Kombination aus Fotovoltaik und der Power-to-Gas-Technologie entwickeln. Dazu planen die Partner aus Deutschland, Schweden und Italien eine Pilotanlage, die Solarenergie direkt in Wasserstoff umwandeln soll...
  • Greenpeace Energy bezieht Windgas aus Mainz

    Hamburg - Die Genossenschaft Greenpeace Energy hat eine Power-to-Gas-Anlage der Stadtwerke Mainz unter Vertrag genommen. Rund 500 MWh Wasserstoff aus den sechs Elektrolyseuren in Mainz sollen in diesem Jahr, bilanziell gesehen, an die Genossenschaft fließen...
  • Industrie-Initiative setzt auf Wasserstoff

    Davos - Am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos hat sich eine Industrieinitiative zur Förderung der Wasserstofftechnologie in Energie- und Mobilitätssektor gegründet. Das "Hydrogen Council" will Wasserstoff als Lösung für die globale Energiewende positionieren...