Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Klima-Diskussion um blauen Wasserstoff

    Berlin - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy befeuert die Diskussion um die Klimaschutzwirkung von "blauem" Wasserstoff. Das Unternehmen hat eine Studie vorgelegt, wonach sich Wasserstoff, der aus Erdgas gewonnen wird, nur bedingt zur Dekarboniserung des Energiesystems eignet...
  • Held: "Gas und Wasserstoff brauchen gemeinsamen Regulierungsrahmen"

    Berlin - Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die zweite Säule der Energiewende gasförmige Energieträger sein werden. Hier ist Wasserstoff als Energieträger prädestiniert. Allein, es fehlt an einer zusammenhängenden Infrastruktur zum Transport und der Verteilung von Wasserstoff. Was liegt näher, als diese Aufgabe der in ganz Europa beheimateten Gasnetzwirtschaft zu übertragen? Dafür muss der Regulierungsrahmen angepasst werden...
  • Schnettler: "Der Größe von Power-to-Gas-Anlagen sind keine Grenzen gesetzt"

    Berlin - Wasserstoff soll bei den Dekarbonisierungszielen der Bundesregierung eine wesentliche Rolle spielen. Doch wie weit ist die Technologie zur Produktion von grünem Wasserstoff, Power-to-Gas, gereift? energate sprach darüber mit Armin Schnettler, Executive Vice President New Energy Business, bei Siemens Gas and Power. Der Technologiekonzern gehörte in Deutschland zu PtG-Pionieren...
  • Bundesregierung will mit Wasserstoff dekarbonisieren

    Berlin - Bis zum Jahr 2030 sollen 20 Prozent des in Deutschland verbrauchten Wasserstoffes aus CO2-freier Produktion stammen. Das geht aus dem Entwurf der "Nationalen Wasserstoffstrategie" hervor, der der Redaktion vorliegt. Die Bundesregierung hat dabei vor allem Verkehr und Industrie im Blick...
  • Berliner Polizei fährt mit Wasserstoff auf Streife

    Berlin - Die Berliner Polizei nimmt zwei Wasserstoff-Autos in Einsatz. Die Modelle stammen von Toyota Mirai und sind insbesondere für tägliche Fahrten auf der Streife vorgesehen...
  • Herdan: Keine vollständige Umlagenbefreiung für Wasserstoff

    Berlin - Die Bundesregierung will ihre Wasserstoffstrategie in der Woche ab dem 3. Februar in die Ressortabstimmung geben. Das stellte Thorsten Herdan, Abteilungsleiter im Bundeswirtschaftsministerium, auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Verbände DVGW, VDMA und VKU in Aussicht...
  • Fernleitungsnetzbetreiber stellen ihre Wasserstoffvision vor

    Berlin - Die Fernleitungsnetzbetreiber haben die Vision einer reinen Wasserstoffinfrastruktur entwickelt. Perspektivisch soll eine Art deutscher Wasserstoffring mit einer Gesamtlänge von 5.900 Kilometern entstehen...
  • Keine Energiewende ohne Wasserstoff

    Berlin - DVGW, VDMA und VKU fordern von der Bundesregierung verlässliche Rahmenbedingungen für den Aufbau einer Versorgung mit grünem Wasserstoff. Ein großes Hemmnis ist aus ihrer Sicht weiterhin die Belastung von Strom mit Abgaben und Umlagen, erklärten Verbandsfunktionäre in einem gemeinsamen energate-Interview...
  • "Gasnetz fit machen für Wasserstoff"

    Berlin - Die Bundesregierung will in Kürze eine Wasserstoffstrategie vorlegen. Im energate-Interview diskutieren DVGW-Geschäftsführer Gerald Linke, der stellvertretende VKU-Hauptgeschäftsführer Michael Wübbels und Matthias Zelinger, Geschäftsführer von VDMA Powersystems, unter anderem über die richtigen politischen Rahmenbedingungen für grünen Wasserstoff, den steigenden Stromverbrauch und Exporte...
  • 600 MW Power-to-Gas-Projekte

    Berlin - Die Zahl der Power-to-Gas-Projekte in Deutschland ist stark gestiegen. Waren vor einem Jahr nur 50 Anlagen mit einer Leistung von etwa 50 MW in der Planung, sind es heute bereits fast 600 MW...