Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Ukraine kauft zusätzliche Gasmengen für den Winter

    Kiew - Der ukrainische Gaskonzern Naftogaz hat im Westen 450 Mio. Kubikmeter Gas eingekauft. Die Mengen sollen im ersten Quartal 2020 geliefert werden, teilte das Unternehmen im Vorfeld der trilateralen Verhandlungen über den Transit von russischem Gas durch die Ukraine mit...
  • Grüne: Bund wird Klimaziele weiter verfehlen

    Berlin - Nach Aussagen der Grünen-Fraktion im Bundestag reichen die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zum Klimaschutz nicht aus, um etwa die Vorgaben des Abkommens von Paris einzuhalten. Kritik übt die Partei auch an den Plänen der Union zur Einführung eines Emissionshandels. Bis dieser starten kann, werden einige Jahre vergehen, sagte die klimapolitische Sprecherin der Partei, Lisa Badum...
  • Kein Wasserstoff aus Australien

    Melbourne - Australien kommt als Wasserstoffproduzent für Deutschland wohl nicht infrage. Australien werde künftig in erster Linie asiatische Staaten, wie China, Japan, Südkorea und Singapur, beliefern...
  • Uniper plant LNG-Kauf in Australien

    Perth - Der Uniper-Konzern hat sich LNG-Mengen in Australien gesichert. Dazu hat die Handelstochter Uniper Global Commodities eine Absichtserklärung (Heads of Agreement) mit dem australischen Erdgasproduzenten Woodside unterzeichnet...
  • Anzengruber: "Deutschland gibt beim CO2-Preis den Takt vor"

    Fuschl am See - Die europäische Energiewirtschaft blickt gebannt auf die zukünftige CO2-Bepreisung in Deutschland. "Deutschland gibt beim CO2-Preis den Takt vor, andere Länder wie Österreich werden folgen", sagte Wolfgang Anzengruber, CEO von Österreichs größtem Stromversorger Verbund, zum Auftakt der Energiekonferenz "Energy2050"...
  • Berliner Power-to-Heat-Anlage nimmt Betrieb auf

    Berlin - Der Energiekonzern Vattenfall hat seine Power-to-Heat-Anlage im Berliner Stadtteil Spandau in Betrieb genommen. Der "größte Wasserkocher Europas" wandelt überschüssigen Grünstrom in Wärme um und ist damit ein wichtiger Teil des Fernwärmekonzeptes für die Hauptstadt...
  • "HR Energy Award": Leuchttürme der digitalen Transformation

    Darmstadt - Die Digitalisierung schlägt sich auch in der Arbeitswelt nieder. Die Herausforderungen einer agilen Führungskultur, neuer Bildungsformate und einer offenen Innovationskultur stellen insbesondere die Personalabteilungen vor Herausforderungen. Der "HR Energy Award" zeichnet vier Modellprojekte für innovatives Personalmanagement aus...
  • Owi testet synthetische Brennstoffe für Heizungen

    Aachen - Das Oel-Waerme-Institut (OWI) der RWTH Aachen untersucht in einem Projekt die Betriebssicherheit von Ölheizungen unter Verwendung synthetischer Brennstoffe...
  • Kein Groningengas mehr ab 2022

    Den Haag - Die Erdgasförderung im niederländischen Groningenfeld könnte schon im Jahr 2022 auf null zurückgehen. Laut Wirtschaftsministerium mit soll ein Bündel verschiedener Maßnahmen dazu führen, dass die L-Gas-Förderung in Groningen rund acht Jahre schneller beendet werden kann, als bislang geplant...
  • Deutschland wird zum Wasserstoff-Importeur

    München - Deutschland wird bei einer großindustriellen Anwendung von Wasserstoff künftig zum Importeur werden. Dies war der Tenor auf dem diesjährigen Energiekongress in München...