Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Bundesregierung will Wasserstoff aus Westafrika importieren

    Berlin - Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) will die strategische Zusammenarbeit mit Westafrika durch eine Wasserstoffpartnerschaft verstärken. Ein Potenzialatlas soll die Grundlage für den Import von grünem Wasserstoff bilden...
  • Wasserstoff: Chance für Industrie und Wärmemarkt

    Essen - Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat die zentrale Rolle von Wasserstoff für die Dekarbonisierung der Industrie betont. "Wenn die Industrie klimaneutral werden will, dann wird sie das tun, indem sie Kohlenstoff durch Wasserstoff ersetzt"...
  • Gasunie wirbt für Wasserstoff-Partnerschaften

    Essen/Groningen - Der Fernleitungsnetzbetreiber Gasunie setzt beim Thema Wasserstoff auf internationale Kooperationen und Partnerschaften. Das betonte Gasunie-CEO Han Fennema zum Start der Branchenmesse E-world in Essen...
  • ZSW gründet regionales Labor für Künstliche Intelligenz

    Stuttgart - Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) will kleine und mittlere Unternehmen der Energiewirtschaft näher an Künstliche Intelligenz (KI) heranführen. Die Technologie komme bei der Energiewende immer häufiger zum Einsatz, viele Unternehmen nutzten sie aber noch zu selten...
  • Equinor setzt auf Wasserstoff und Erneuerbare

    Berlin - Das norwegische Explorationsunternehmen Equinor arbeitet nach seiner Namensänderung weiter an einem klimafreundlichen Auftritt. Zuständig für das Nachhaltigkeitsmanagement ist Senior Vice President, Bjørn Otto Sverdrup...
  • Sverdrup: "Wir brauchen CCS, wenn wir das 2-Grad-Ziel erreichen wollen"

    Berlin - Der Energiekonzern Equinor gibt sich ein grünes Image und setzt zunehmend auf erneuerbare Energien und Wasserstoff. Über die neuen Klimaziele des Explorationsunternehmens und die Ambitionen im Wasserstoffgeschäft, sprach energate mit Bjørn Otto Sverdrup...
  • Wasserstoffstrategie soll mehr Biss bekommen

    Essen - Erste Stimmen aus der Energiebranche und den Bundesländern fordern Nachbesserungen am Entwurf der "Nationalen Wasserstoffstrategie. "Der vorliegende Entwurf geht in die richtige Richtung, in den Druck gehen kann er so jedoch noch nicht, denn es fehlt an vielen Stellen noch das Konkrete", sagte Prof. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender des DVGW zu energate...
  • BDEW-Chefin Andreae rechnet mit steigendem Stromverbrauch

    Berlin - Die Kopplung der Sektoren sowie die Nachfrage nach grünem Wasserstoff erhöhen aus Sicht von BDEW-Hauptgeschäftsführerin Kerstin Andreae den Bedarf an erneuerbaren Energien. "Wir werden viel mehr sauberen Strom brauchen", sagte Andreae im Interview für die neue Ausgabe des energate-Magazins emw, die am 5. Februar erschienen ist...
  • Klima-Diskussion um blauen Wasserstoff

    Berlin - Der Ökostromanbieter Greenpeace Energy befeuert die Diskussion um die Klimaschutzwirkung von "blauem" Wasserstoff. Das Unternehmen hat eine Studie vorgelegt, wonach sich Wasserstoff, der aus Erdgas gewonnen wird, nur bedingt zur Dekarboniserung des Energiesystems eignet...
  • Held: "Gas und Wasserstoff brauchen gemeinsamen Regulierungsrahmen"

    Berlin - Es zeichnet sich immer deutlicher ab, dass die zweite Säule der Energiewende gasförmige Energieträger sein werden. Hier ist Wasserstoff als Energieträger prädestiniert. Allein, es fehlt an einer zusammenhängenden Infrastruktur zum Transport und der Verteilung von Wasserstoff. Was liegt näher, als diese Aufgabe der in ganz Europa beheimateten Gasnetzwirtschaft zu übertragen? Dafür muss der Regulierungsrahmen angepasst werden...