Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Lausitz: Unternehmen wollen Strukturwandel voranbringen

    Spremberg - Ein Bündnis aus zehn Unternehmen will in den Umbau der Energieregion Lausitz investieren. Vorgesehen sind Solar- und Windprojekte, die Produktion von Wasserstoff oder die industrielle Nutzung von CO2. Helfen sollen dabei die milliardenschweren Bundeshilfen…
  • Bayern eröffnet Wasserstoffzentrum in Nürnberg

    München - Die bayerische Staatsregierung hat am Energiecampus in Nürnberg ein Wasserstoff-Zentrum gegründet. Das "Wasserstoff.Bayern" (H2.B) soll "Triebfeder für Wasserstoffanwendungen von der Forschung bis zur Markteinführung" werden...
  • Langhoff: "Schnelle Umsetzung von RED II wichtig für grünen Wasserstoff"

    Bochum - Der Mineralölkonzern BP will bis zum Jahr 2025 seine Netto-Treibhausgasemissionen weiterhin auf dem Niveau des Jahres 2015 halten - trotz Wachstumsstrategie. Neben Solarenergie, E-Autos oder Flugkraftstoffen aus Haushaltsmüll setzt BP bei dabei auch auf grünen Wasserstoff. "Für uns ist das Thema grüner Wasserstoff ein wichtiger Schritt in eine CO2-ärmere Zukunft", sagte Wolfgang Langhoff, Vorstandsvorsitzender der BP Europa SE im Interview mit energate...
  • Langhoff: "Grüner Wasserstoff ist ein wichtiger Schritt in eine CO2-ärmere Zukunft"

    Bochum - Für BP ist das Thema grüner Wasserstoff ein wichtiger Schritt in eine CO2-ärmere Zukunft. So haben die Ingenieure des Mineralölkonzerns zum Beispiel in der Raffinerie Lingen gezeigt, dass der aus erneuerbarem Strom gewonnene Wasserstoff Kraftstoffe grüner machen kann. Über die Potenziale einer Wasserstoffwirtschaft in Deutschland, die Zukunft der Mobilität und eine CO2-Bepreisung sprach energate mit Wolfgang Langhoff, Vorstandsvorsitzender der BP Europa SE...
  • Gasbranche: Klimaschutzziele nur mit Wasserstoff erreichbar

    Essen - Wasserstoff ist ein wichtiges Instrument zum Erreichen der Klimaschutzziele bis 2050. Zumindest in diesem Punkt waren sich die Diskutanten beim diesjährigen energiepolitischen Dialog einig, zu dem Open Grid Europe (OGE) nach Essen geladen hat...
  • Sachsen gibt Mittel für Wasserstoff-Forschung in Görlitz frei

    Dresden - Die sächsische Landesregierung hat Fördermittel für das geplante Wasserstoff-Forschungszentrum in Görlitz freigegeben. Das teilte die Staatsregierung in Dresden mit...
  • Erdgasantrieb mit besserer Klimabilanz als E-Auto

    Berlin - Beim Einsatz von Strom aus dem aktuellen deutschen Energiemix weisen Elektroautos im Laufe ihres ganzen Lebenszyklus eine schlechtere CO2-Bilanz aus als mit CNG oder mit Wasserstoff betriebene Fahrzeuge. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Automobilclubs ADAC...
  • Landwerke Eifel bieten Post-EEG-Anlagen eine Perspektive

    Prüm - Das noch junge Unternehmen Landwerke Eifel möchte Post-EEG-Anlagen mithilfe der Sektorkopplung eine zweite Chance geben. Zudem hat das Unternehmen den Strombedarf seiner Wasserversorgung deutlich reduziert, statdessen produziert es dort bal sogar Ökostrom. Zudem hat das Unternehmen den Strombedarf seiner Wasserversorgung deutlich reduziert und will bald sogar Energie aus dem Wasser gewinnen. Das erfuhr energate im Gespräch mit dem Vorstand der Kommunalen Netze Eifel...
  • Herten will aus Abfällen Wasserstoff erzeugen

    Herten - Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) will an ihrer Entsorgungsanlage in Herten künftig Wasserstoff produzieren...
  • Bull-Berg: "CCS kann Beitrag zu Europas Dekarbonisierung leisten"

    Berlin - Equinor lagert seit Jahren CO2 in salinen Aquifer-Formationen unter der Nordsee. In Zukunft will der norwegische Energiekonzern Industrieunternehmen diese Option anbieten, um so zur Erreichung der Klimaziele beitragen zu können. energate hat mit Bjarne Lauritz Bull-Berg, Equinors Country Manager Deutschland, darüber gesprochen, welche Möglichkeiten Norwegen und Equinor Europa zur CO2-Reduzierung mit dem Konzept bieten...