Titelbild für Power-to-Gas - Alle Nachrichten zum Thema

Power-to-Gas-Anlagen können Strom in Wasserstoff bzw. Methan umwandeln und in das Erdgasnetz einspeisen. Die Einspeisung des Stroms in die Gasinfrastruktur ermöglicht die Nutzung der Gase in verschiedenen Anwendungsbereichen sowie die erneute Umwandlung in Strom. Allerdings ist der Wirkungsgrad der Mehrfachumwandlung noch zu gering. Mittelfristig könnte Power-to-Gas aber die Speicherung von großen erneuerbaren Strommengen ermöglichen. Alle Nachrichten zu Power-to-Gas lesen Sie hier.

  • Greenpeace Energy: Wasserstoff systemdienlich einführen

    Berlin - Greenpeace Energy positioniert sich mit einem eigenen Vorschlag zur Markteinführung von grünem Wasserstoff. Im Blick hat das Unternehmen dabei unter anderem eine Befreiung von Umlagen und Abgaben...
  • Wasserstoff per Methanpyrolyse aus Kläranlage in Perth

    Perth - Australien will zum führenden Exporteur von Wasserstoff werden. Die Hazer Group installiert in einer staatlichen Kläranlage des Großraums Perth eine Methanpyrolyse-Pilotanlage. Diese soll ab Anfang 2021 jährlich 100 Tonnen Wasserstoff aus Klärgasen produzieren...
  • Herdan gegen Wasserstoff-Quote

    Berlin - Als Instrument zur Markteinführung von Wasserstofftechnologien lehnt das Bundeswirtschaftsministerium Beimischungsquoten ab. Eine Förderstrategie soll bis Ende 2019 vorliegen...
  • E-Control verordnet Gaskennzeichnung

    Wien - Die aktuellen Entwicklungen auf dem Gasmarkt mit steigenden Einspeisemengen an synthetischem Methan, Wasserstoff oder auch Biogas sorgen auch auf der Regulierungsseite für Bewegung. Die österreichische Regulierungsbehörde E-Control führt zum 1. Januar 2020 eine Gaskennzeichnung für Lieferanten ein...
  • Sauerwein: "Die Nutzung von Schwachgas verhindert Emissionen"

    Fulda - Der Regionalversorger Rhönenergie Fulda hat seine Biomethananlage in Kleinlüder (Hessen) mit einem speziellen Wärmeerzeuger ausgerüstet. Dadurch kann die Anlage auch das im Prozess anfallende Schwachgas als Wärmequelle nutzen. Bislang gab es für dieses keine Verwendung. energate sprach mit Geschäftsführer des Betreibers Biothan Uwe Sauerwein über die neue Technik...
  • Wasserstoff auf der Schmalspur

    Fuschl am See - Seit 1902 verkehrt die Zillertalbahn auf der gut 30 Kilometer langen Strecke zwischen Jenbach und Mayrhofen in Tirol. 120 Jahre später steht der Bahn eine Revolution bevor, denn bis 2022 wird die Strecke auf wasserstoffbetriebene Brennstoffzellenzüge umgestellt...
  • Neue EU-Kommission lässt Grüngas-Ziel vorerst offen

    Fuschl am See - Unter der neuen EU-Kommission wird es vorerst kein konkretes Grüngas-Ziel geben. "Es gibt aktuell keine Ambition, konkrete Ziele für erneuerbare Gase festzulegen", sagte Florian Ermacora von der EU-Generaldirektion Energie bei der Konferenz "Energy2050"...
  • Kein Wasserstoff aus Australien

    Melbourne - Australien kommt als Wasserstoffproduzent für Deutschland wohl nicht infrage. Australien werde künftig in erster Linie asiatische Staaten, wie China, Japan, Südkorea und Singapur, beliefern...
  • Deutsch-australische Wasserstoff-Arbeitsgruppe geplant

    Canberra - Deutschland und Australien wollen künftig beim Thema Wasserstoff enger zusammenarbeiten. Eine deutsche Delegation unter Leitung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und der Forschungsakademie Acatech hat bei einem Austausch mit australischen Wissenschaftlern der Universität von Canberra den Einsatz einer bilateralen Wasserstoff-Arbeitsgruppe verabredet....
  • Plattform EE BW fordert dynamische Quote für Öko-Wasserstoff

    Stuttgart - Eine Quote für Wasserstoff aus regenerativen Quellen könnte die Dekarbonisierung der Energieversorgung vorantreiben und sie zusätzlich flexibilisieren...