Titelbild für Power Purchase Agreements - Alle Nachrichten zum Thema

Power Purchase Agreements ("PPA"), sind - oft langfristige - Stromlieferverträge zwischen einem Stromproduzenten und einem Abnehmer. Diese Verträge entwickeln sich vor dem Hintergrund auslaufender EEG-Vergütungen zu einer interessanten Option für Betreiber von Erneuerbaren-Anlagen. Mehr Meldungen zu PPA finden Sie auf unserer Themenseite.

  • Naturstrom schließt erste PPAs mit Altanlagen

    Düsseldorf - Der Ökostromanbieter Naturstrom sieht in PPAs mit Altanlagen einen neuen Markt. Nun hat das Unternehmen erste Abnahmeverträge mit Post-EEG-Anlagen abgeschlossen...
  • Marktinteresse für PPAs vorhanden

    Berlin - Langfristige Ökostrom-Lieferverträge, so genannte Corporate Green PPAs, haben ein gutes Image bei den potenziellen Käufern. Großabnehmer aus Industrie, Gewerbe und Dienstleistungen sehen darin die Möglichkeit, Strom auf Basis erneuerbarer Energien zu langfristig stabilen Preisen zu beziehen und gleichzeitig die eigenen Produktionsprozesse zu dekarbonisieren.
  • Neues PPA über deutschen Solarstrom

    Saarbrücken - Centrica Energy Trading und Enovos Deutschland haben ein Power Purchase Agreement (PPA) unterzeichnet. Der Vertrag laufe über zehn Jahren, teilten die beiden Unternehmen mit. In dieser Zeit werde Centrica den Strom aus einer 4-MW-Fotovoltaikanlage an Enovos liefern...
  • Bahn müht sich um Kohleausstieg

    Berlin - Die Deutsche Bahn will aus Stromlieferverträgen mit Kohlekraftwerken aussteigen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung an die Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die energate vorliegt. Für das Kraftwerk Datteln IV wird eine Verhandlungslösung angestrebt…
  • Lichtblick schließt PPA mit PNE für Ü20-Windpark

    Hamburg/Cuxhaven - Der Ökostromanbieter Lichtblick hat seinen ersten direkten Stromliefervertrag (PPA) zur Belieferung von Privat- und Gewerbekunden mit Strom aus einem alten Windpark abgeschlossen. Der Strom stammt aus dem niedersächsischen 22-MW-Windpark "Papenrode", den der Vertragspartner PNE erst vor wenigen Tagen gekauft hat...
  • Broda: "Die langfristige Sicht auf den Strommarkt gewinnt an Bedeutung "

    Wörrstadt - Bei der Finanzierung von Erneuerbaren-Anlagen rücken Direktabnahmeverträge (PPAs) für Strom verstärkt in den Fokus, sowohl international als auch in Deutschland. Über die Perspektiven dieser Vergütungsform sprach energate mit Björn Broda, Bereichsleiter Corporate Strategy, Communications & Public Affairs beim Projektierer Juwi...
  • Mieter bekommen Stromverträge untergeschoben

    Düsseldorf - Einige Wohnungsgesellschaften vermitteln in neuen Mietverträgen offenbar Stromlieferverträge, ohne die Mieter darüber gezielt in Kenntnis zu setzen. Das bemängeln die nordrhein-westfälischen Ableger des Deutschen Mieterbunds (DMB) und der Verbraucherzentrale...
  • Gewi und TÜV Nord kooperieren bei PPAs

    Hannover - Die Getec-Tochter Gewi will ihre Position im Markt für sogenannte Power Purchase Agreements (PPA) ausbauen. Dazu hat der Direktvermarkter aus Hannover nun eine Kooperation mit dem technischen Dienstleister TÜV Nord geschlossen...
  • Prokon-Windpark beliefert Google

    Itzehoe - Der Windkraftprojektierer Prokon hat einen langfristigen Stromliefervertrag mit dem Internetkonzern Google abgeschlossen. Google wird die gesamte Stromproduktion der 18 Windräder abnehmen, um damit seine finnischen Rechenzentren zu versorgen...
  • Erster PPA-Vertrag für deutsche Privatkunden

    Hamburg - Greenpeace Energy hat bundesweit den ersten direkten Stromliefervertrag zur Belieferung von Endkunden aus alten Windkraftanlagen geschlossen. Die Genossenschaft hofft auf Nachahmer, damit möglichst wenig funktionstüchtige Anlagen abgebaut werden...