Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

Alle Meldungen zum Thema

  • HEA plädiert für Wärmepumpen

    Leipzig (EnerGate) - "Wärmepumpen und Lüftungsanlagen sind intelligente Techniken, die ihre Feuerproben längst bestanden haben", erklärte der Vorsitzende des HEA-Fachverbandes, Günter Rehberg...
  • Trittin: Emissionshandel schafft neue Einnahmequellen

    Berlin (EnerGate) - "Die deutsche Wirtschaft hat beim Emissionshandel zur Zeit Wettbewerbsvorteile - aufgrund der Erfolge unserer Klimaschutzpolitik und der von der Bundesregierung eingeleiteten Energiewende...
  • Schweizer entscheiden sich für Kernkraft

    Bern (EnerGate) – Die Schweizer Bürgerinnen und Bürger haben sich am 18. Mai 2003 gegen die beiden Kernkraft-Volksinitiativen entschieden...
  • Trittin will Globale Energiewende voranbringen

    Berlin (EnerGate) - Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat sich zur Eröffnung der 6. Weltmesse für erneuerbare Energien in Berlin für eine weltweite...
  • Trittin: Tschernobyl mahnt zu konsequentem Ausbau der erneuerbaren Energien

    Berlin (EnerGate) - Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat aus Anlass des bevorstehenden 17. Jahrestages der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl...
  • Globale Energiewende gefordert

    Berlin (EnerGate) - Das Gutachten "Welt im Wandel - Energiewende zur Nachhaltigkeit" des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WGBU) ist am 10. April 2003 an...
  • E.ON Bayern fördert Wärmepumpen

    Regensburg (EnerGate) - E.ON Bayern AG, Regensburg, setzt ihr Wärmepumpen-Förderprogramm im Jahr 2003 fort. Die Förderhöhe...
  • IfED: Wärmepumpen begünstigen Klimaschutz

    Heidelberg (EnerGate) - Das IfED Institut für Energiedienstleistungen GmbH, Heidelberg, hat mit einer Musterrechnung für ein rund 150 m² großes Einfamilienhaus herausgestellt...
  • Trittin: Energiewende hat Arbeitsplätze geschaffen

    Berlin (EnerGate) – Auf der 10. Handelsblatt-Energietagung am 16. Januar 2003 in Berlin erläuterte Bundesumweltminister Jürgen Trittin...
  • ELE erhöht Preise

    Gelsenkirchen (EnerGate) – Die ELE Emscher Lippe Energie GmbH, Gelsenkirchen, erhöht ihre Preise für Strom, Nachtstrom und Erdgas zum 1. Januar 2003....