Titelbild für Sektorkopplung - Alle Nachrichten zum Thema

Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

  • SWM bei Mobilität breit aufgestellt

    Berlin/München - Die Mobilitätsangebote von Energieversorgern unterscheiden sich teils stark. Dazu kommt die Ungewissheit, welcher technologische Pfad sich durchsetzen wird. energate hat große Versorger und Stadtwerke dazu befragt. Den Auftakt machen die Stadtwerke München...
  • Mit Power-to-Gas gegen die Dunkelflaute

    Köln - Marc Oliver Bettzüge, Direktor des Energiewirtschaftlichen Instituts an der Universität zu Köln, kritisiert die "Schere im Kopf zwischen Strom und Wärme". Power-to-Heat sei ein wichtiger Hebel für die weitere Transformation des Energiesystems...
  • Stromautarkie für 46.000-Einwohner-Stadt

    Herzogenrath - Die nordrhein-westfälische Stadt Herzogenrath könnte sich mit ihren rund 46.000 Einwohnern rein rechnerisch zu 100 Prozent mit Ökostrom aus eigenen Anlagen auf dem Stadtgebiet versorgen. Dazu plant die Green Solar Herzogenrath GmbH auf dem Gelände eines Sandabbauunternehmens zusätzliche Fotovoltaik- und Windkraftanlagen im Umfang von über 50 MW...
  • Das Netz der Zukunft im Blick

    Berlin - Als Schnittstelle der Energiewende spielen Verteilnetze eine entscheidende Rolle. Aus regulatorischer aber auch aus technischer Hinsicht gibt es aber noch offene Fragen. Ein Bremsklotz bleibt der Smart-Meter-Rollout...
  • Bundesregierung stellt KWK-Förderung um

    Berlin - Mit dem Kohleausstiegsgesetz nimmt die Bundesregierung auch eine Neuordnung bei der Förderung der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) vor. Die KWK sei ein wichtiger Baustein der Energiewende im Strom- und Wärmesektor. "Damit das so bleibt, soll die KWK weiterentwickelt und umfassend modernisiert werden", heißt es im Entwurf des Kohleausstiegsgesetzes, der energate vorliegt...
  • Die Wärmewende stockt seit 2010

    Berlin - Die Wärmewende kommt nicht voran. Das zeigt der aktuelle Dena-Gebäudereport. Danach betrug der Energieverbrauch für Wärme und Warmwasser im Jahr 2007 insgesamt 870 Mrd. kWh. Damit lag er trotz politisch angestrebter Einsparungen über dem Niveau von 2010...
  • Stahl: "Blaue Kälte ist Sektorkopplung in Reinform"

    Essen - Der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung (B.KWK) hat sich kürzlich von seinem Vertriebspartner für das Siegel "Blaue Kälte" getrennt und zum ersten Mal direkt einen Vertrag abgeschlossen. Die MEC Münsterland Energy versorgt mit der Blauen Kälte unter anderen den Flughafen Münster/Osnabrück. Im Gastkommentar erläutert der neue Präsident des B.KWK, Claus-Heinrich Stahl, den Stellenwert des Siegels:
  • Zalando-Boten liefern testweise per E-Auto aus

    Hamburg/München - Der Online-Versandhhändler Zalando testet in Hamburg versuchsweise die Warenauslieferung mit eigenen Elektrofahrzeugen. In dem dreimonatigen Pilotprojekt kommen insgesamt 24 Fahrzeuge zum Einsatz, teilte Zalando mit. Unterstützung beim Bau der dazu notwendigen Ladeinfrastruktur leistet The Mobility House (TMH)...
  • VW startet Batterieproduktion in Braunschweig

    Braunschweig - Der VW-Konzern hat am Standort Braunschweig die Serienfertigung von Batterien für Elektroautos aufgenommen. Über 300 Mio. Euro wurden insgesamt investiert...
  • Jungwirth: "Wärmespeicher werden unterschätzt"

    Köln - Mit einer besseren Auslastung eines Wärmespeichers lassen sich auch in kleineren KWK-Projekten jährlich fünfstellige Eurobeträge einsparen. Dies erläuterte Johannes Jungwirth, Technischer Geschäftsführer der VK Energie, auf dem "MCC-Stadtwerkeforum". "Ich möchte eine Lanze brechen für den Wärmespeicher, seine Potenziale werden oft unterschätzt", sagte Jungwirth in Köln...