Titelbild für Sektorkopplung - Alle Nachrichten zum Thema

Bisher agieren die drei Sektoren der Energiewirtschaft, Elektrizität, Wärme und Verkehr weitgehend getrennt voneinander. Derzeit basieren der Wärme- und Verkehrsbereich hauptsächlich auf fossilen Energieträgern, während die Energiewende überwiegend im Strombereich stattfindet. Um die Energiewende zu meistern, ist allerdings eine Vernetzung der Sektoren, sprich Sektorkopplung, ratsam. Der Wärme- und Mobilitätsbereich sollte hier ebenfalls berücksichtigt werden. Alle Nachrichten zur Sektorkopplung lesen Sie hier.

  • Globaler E-Autoabsatz bricht um 18 Prozent ein

    London - Die weltweiten Verkäufe von Elektroautos werden im Jahr 2020 aufgrund der Coronakrise wohl erstmals rückläufig sein. Der Markt droht um 18 Prozent auf dann 1,7 Mio. verkaufte E-Autos einzubrechen. Das geht aus der Analyse "Electric Vehicle Outlook 2020" von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) hervor...
  • Vier-Punkte-Plan für eine kommunale Wärmewende

    Berlin - Mehrere Energieverbände und die Stadtwerkekooperation 8KU haben einen Vier-Punkte-Plan für mehr Wärme aus Solarthermie, Holz sowie Wärmepumpen aufgestellt. Die vier Maßnahmen, darunter die Einführung einer Ausschreibung für Solarthermieanlagen und die Weiterentwicklung des EE-Wärmebonus im KWKG, ließen sich "überwiegend haushaltsunabhängig finanzieren", betont die Allianz...
  • Oppelt: "Die Wertschöpfung verbleibt in der Region"

    Regensburg - Der süddeutsche Stromanbieter Bayernwerk Regio Energie hat in Niederbayern einen regionalen Strommarkt eingerichtet. Dort vernetzt das Unternehmen lokale Erzeuger und Verbraucher. energate zog mit Geschäftsführer Thomas Oppelt nach einem Jahr Betrieb des Projekts in Abensberg ein erstes Fazit...
  • "Kurs halten, klug investieren"

    Berlin - Der Energiesektor könnte im Zentrum des erhofften wirtschaftlichen Wiederaufbaus nach der Coronakrise stehen. Mit den umfangreichen Maßnahmen des Klimapakets stand das Gerüst dafür sogar schon vor Beginn der Krise. Wenn diese nun zügig umgesetzt werden, könnten Konjunkturaufschwung und Klimaschutz tatsächlich Hand in Hand gehen...
  • Lufthansa will klimaneutralen Treibstoff nutzen

    Köln - Lufthansa und die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich haben eine Absichtserklärung für eine Kooperation unterzeichnet. Diese soll zu einer beschleunigten Markteinführung nachhaltiger Flugkraftstoffe beitragen...
  • Erneuerbarenausbau: Länder verlangen Einsetzung der Arbeitsgruppe

    Berlin - Die Landesregierungen verlangen eine zeitnahe Einsetzung einer Bund-Länder-Arbeitsgruppe zum Ausbau der erneuerbaren Energien. Auf diese hatten sich beide Seiten im März verständigt
  • Grünes Licht für kleine EEG-Novelle

    Berlin - Der Bundesrat hat Änderungen am Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) beschlossen. Nachdem der Bundestag dem Entwurf zuvor zugestimmt hatte, gab die Länderkammer nun bei der Sitzung am 15. Mai ebenfalls grünes Licht....
  • Lowis: "Investitionen für den Klimaschutz sollten Vorfahrt erhalten"

    Chemnitz - Die Einschränkungen durch das Coronavirus haben auch die Arbeit des Energieversorgers EnviaM beeinträchtigt. Vorstandschef Stephan Lowis blickt im Interview mit energate dennoch optimistisch voraus. Er hofft auf Impulse für mehr Klimaschutzinvestitionen, etwa über eine Senkung der EEG-Umlage und der Stromsteuer...
  • Ultranet-Umspannwerk entsteht in Philippsburg

    Stuttgart - Der Atomkraftwerksstandort Philippsburg wird Teil der Energiewende. Nachdem die Kühltürme der Anlage abgerissen sind, soll noch in diesem Jahr der Bau eines Umspannwerks für die Nord-Süd-Stromtrasse Ultranet entstehen...
  • Bund will mehr Erneuerbaren-Exporte

    Berlin - Das Bundeswirtschaftsministerium kündigt höhere Exportkredite im Bereich erneuerbare Energien an. Grund seien verschäfte Wettbewerbsbedingungen auf dem ausländischen Markt...