Der lange erwartete Startschuss für den verpflichtenden Smart-Meter-Rollout ist am 31. Januar 2020 gefallen: Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die dazu notwendige positive Markterklärung veröffentlicht. Damit die grundzuständigen Messstellenbetreiber verpflichtet, innerhalb von drei Jahren zehn Prozent der Pflichteinbauten abzuarbeiten. Betroffen vom Pflichteinbau der Smart-Meter-Gateways sind Stromverbraucher mit mindestens 6.000 kWh/Jahr und Einspeiser ab 7 kW Leistung. Mit dem Rollout geht die Energiebranche einen bedeutenden Schritt in Richtung Digitalisierung. Tatsächlich eröffnen die Gateways eine ganze Reihe an Möglichkeiten, die weit über das Vermitteln des Energieverbrauchs hinausgehen.



Bereits im Jahr 2016 wurde mit der Verabschiedung des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende die Smart-Meter-Pflicht eingeführt. Vor dem Rollout mussten allerdings mindestens drei Geräte von unterschiedlichen Herstellern einen Zertifizierungsprozess beim BSI erfolgreich durchlaufen. Inzwischen haben vier Hersteller eines der begehrten Zertifikate erhalten: PPC, Sagemcom Dr. Neuhaus, EMH Metering und zuletzt Theben. Aktuell befinden sich weitere Gateways verschiedener Hersteller im Zertifizierungsprozess.

Aktuellste Meldung

Ingo Schönberg ist Vorstand des Smart-Meter-Gateway-Herstellers PPC.
21
Okt
2021

"Netzdienliches Laden bereits heute möglich"

Mannheim - Der Smart-Meter-Gateway-Hersteller PPC hat kürzlich mit Partnern Lösungen rund um das Lademanagement von E-Autos getestet. In dem Projekt seien unterschiedliche Anwendungsfälle mit verschiedenen Datenübertragungsprotokollen demonstriert worden, teilte PPC mit. energate befragte dazu Vorstand Ingo Schönberg...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • "Viele Menschen kennen die Vorteile flexibler Stromtarife noch nicht"

    Berlin - Das Start-up Tibber arbeitet seit Kurzem mit Netze BW beim Rollout der Smart Meter zusammen. Kunden bietet es darüber hinaus auch flexible Stromtarife an, die Kosten sparen sollen. energate befragte dazu Geschäftsführerin Marion Nöldgen...
  • Voltaris und Greenpocket vertiefen Zusammenarbeit

    Köln - Der Messdienstleister Voltaris und die IT-Gesellschaft Greenpocket erweitern im Zuge des Smart-Meter-Rollouts ihre Zusammenarbeit zu einer strategischen Partnerschaft...
  • Wenig Freude beim Smart-Meter-Rollout

    Fulda - Auf den Metering-Days stellten einige Unternehmen ihre Erfahrungen aus bereits bestehenden Rollouts vor. Dabei zeigte sich, dass es bislang mehr Schatten als Licht gibt...
  • Branche setzt bei Smart-Meter-Rollout auf neue Regierung

    Frankfurt am Main - Die Branche erwartet beim Smart-Meter-Rollout "mehr Tempo" von der künftigen Bundesregierung. Smart Meter seien ein zentraler Baustein der Digitalisierung, der Elektrifizierung und damit der Klimaneutralität, so der Tenor zur Auftaktveranstaltung der diesjährigen "Metering Days"...
  • Branche fordert Rahmen für digitalen Wandel

    Berlin - Der BDEW drängt auf eine schnellere Digitalisierung. Verbesserungen fordert der Verband außer in der Energiepolitik unter anderem in der Cybersicherheit, der Förderung von Unternehmen oder der Forschung...
  • Lehren für das zukünftige Energiesystem

    Wien - Die Strommarktliberalisierung kann durch die Schaffung des freien Netzzugangs als Wegbereiterin für den Erneuerbarenausbau gesehen werden. Zudem habe sie ein wettbewerborientiertes Umfeld geschaffen, das ebenfalls notwendig sei, um die österreichischen Klimaziele bis 2030 und 2040 zu erreichen…
  • "Cyberangriffe können jeden treffen"

    Frankfurt am Main - Smart Grids spielen eine wichtige Rolle bei der Integration und effizienten Nutzung von erneuerbaren Energien. In einem Smart Grid wird jedoch nicht nur Energie ausgetauscht, auch Daten fließen hin und her. Dadurch entstehen neue Angriffsflächen für Cyberkriminelle...
  • Stromdao schnürt Stromtarifpaket mit Wallbox und Smart Meter

    Mauer - Das Ökostrom-Start-up Stromdao erweitert sein Angebot um einen Autostromtarif. Diesen will der Energieanbieter aus Mauer in Baden-Württemberg im Direktvertrieb vor allem über Autohäuser anbieten...
  • EAG: Erste Förderungsausschreibung noch in diesem Jahr

    Wien - Derzeit arbeite das Klimaschutzministerium im Rahmen des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes (EAG) intensiv an der Vorbereitung dreier Verordnungen zur Investitionsförderung in den Bereichen Strom, Gas und Biomasse. Zudem gelte es noch die Frage nach der künftigen Abwicklungsstelle zu klären...