Titelbild für Smart-Meter-Rollout - Alle Nachrichten zum Thema

Der bundesweite Smart-Meter-Rollout steht inzwischen unmittelbar bevor. Voraussetzung für den verpflichtenden Einbau der intelligenten Zähler ist, dass mindestens drei Gateway-Hersteller vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifiziert sind. PPC erhielt bereits im Dezember 2018 das erste Zertifikat, im September 2019 folgte mit Sagemcom Dr. Neuhaus der zweite Hersteller. Im Dezember 2019 soll nun das dritte Unternehmen zertifiziert werden. Der stockende Smart-Meter-Rollout ist seit Jahren ein Ärgernis für die Branche, die mit den Geräten neue Geschäftsmodelle entwickeln will. Zurück geht das Ganze auf das 2016 beschlossene Digitalisierungsgesetz.

  • Smart Meter: EVM setzt auf Thüga-Software

    München/Koblenz - Die Energieversorgung Mittelrhein (EVM) vertieft ihre Zusammenarbeit mit der Thüga Smartservice (TSG). Künftig nutzt die EVM auch zur Smart-Meter-Gateway-Administration (SMGA) Software der TSG...
  • Harz Energie Netz installiert erstes 450-MHz-Gateway

    Osterode am Harz / Mannheim - Die Harz Energie Netz GmbH hat erstmals ein Smart-Meter-Gateway mit 450-MHz-Funktechnologie in Betrieb genommen. Das BSI-zertifizierte Gerät vom Hersteller PPC wird in das regionale 450-MHz-Funknetz eingebunden, dass der Netzbetreiber seit Anfang 2019 in Kooperation mit der 450 connect aufbaut...
  • Newsticker zur Coronakrise - April 2020

    Berlin/Wien/Zürich/Brüssel - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. In unserem Newsticker geben wir einen stets aktuellen Überblick darüber, wie die Unternehmen im Energiesektor versuchen, der Krise zu begegnen...
  • Goette: "Unser Dashboard verbindet alle Bereiche der Smart City"

    Köln - Der Kölner Dienstleister "GreenPocket" bietet Stadtwerken und Kommunen digitale Mehrwertdienstleistungen. Was ursprünglich im Smart-Meter-Bereich begann, ist inzwischen um ein Smart-City-Dashboard erweitert worden. energate sprach mit Thomas Goette, CEO von Greenpocket, über die White-Label-Lösung zur Visualisierung von Smart-City-Anwendungsfällen...
  • Abs: "Mehrsparten-Metering ist einer der Smart-Metering-Basis-Cases schlechthin"

    Essen - Unabhängig von den zusätzlichen Erschwernissen durch Covid 19 bleibt vieles beim Smart-Meter-Rollout ein Geduldspiel. Im energate-Interview erklärt Paul-Vincent Abs, Geschäftsführer von Eon Metering, warum viele Dinge, die die Gateways möglich machen, vorerst noch Zukunftsmusik sind. Er verrät, an welchen Metering-Produkten Eon gerade arbeitet und spricht darüber, wie Eon und Innogy in diesem Segment zusammenkommen…
  • Eon sieht viel Klärungsbedarf bei smarten Mehrwertdiensten

    Essen - Auch nach dem offiziellen Start des Smart-Meter-Rollouts sind rund ums Gateway viele Fragen offen. Bis das Geschäft mit den viel zitierten Mehrwertdienstleistungen für Eon und die gesamte Branche richtig in Gang kommt, wird es deshalb noch dauern - unabhängig von den zusätzlichen Erschwernissen durch die Coronakrise...
  • Voltaris: Rollout geht trotz Corona weiter

    Maxdorf - Nach einer Coronapause setzt der Messdienstleister Voltaris den Smart-Meter-Rollout fort. Wenn der Einbau einer modernen Messeinrichtung (mME) ansteht, erhält der Kunde beim Terminankündigungsschreiben ein zusätzliches Beiblatt. Darin sind die Arbeitsweise und Vorsichtsmaßnahmen aufgelistet...
  • Bayernwerk und Rewag planen gemeinsamen Rollout

    Regensburg - Der Netzbetreiber Bayernwerk und die Regensburger Energie- und Wasserversorgung starten eine Kooperation zum Smart-Meter-Rollout. In den kommenden Jahren wollen die Partner rund 6.000 intelligente Messsysteme in Regensburg in Betrieb nehmen...
  • Kärnten Netz setzt Smart-Meter-Einbau fort

    Klagenfurt - Die Kärnten Netz GmbH (KNG) will Anfang Mai die Montage von Smart Metern fortsetzen. Das kündigte der Netzbetreiber jetzt an...
  • Gemeinsame Nutzung von 450-MHz-Frequenz keine Option

    Berlin - Eine mögliche gemeinsame Nutzung der 450-MHz-Funkfrequenz durch Energiewirtschaft und Sicherheitsbehörden würde zu Verzögerungen beim Smart-Meter-Rollout führen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung an die Grünen-Bundestagsfraktion hervor...