Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

Aktuellste Meldung

Im Vorhaben 'HYBRIT' entsteht in Schweden bereits grüner Stahl.
20
Okt
2021

BMW setzt auf grünen Stahl aus Schweden

München - Der Autobauer BMW will ab 2025 mit Wasserstoff produzierten Stahl aus Schweden nutzen. Dazu ist das Unternehmen nun eine Vereinbarung mit dem Start-up H2 Green Steel eingegangen. Für die deutsche Stahlbranche ist das keine gute Nachricht...

Zum Hintergrund

Alle Meldungen zum Thema

  • Enpal bekommt 150 Mio. Euro aus Japan

    Berlin - Das Berliner Start-up Enpal hat für sein Wachstum 150 Mio. Euro gesichert. Das Geld stammt von dem japanischen Investor Softbank über sein Vision Fund 2, teilte Enpal mit...
  • "Viele Menschen kennen die Vorteile flexibler Stromtarife noch nicht"

    Berlin - Das Start-up Tibber arbeitet seit Kurzem mit Netze BW beim Rollout der Smart Meter zusammen. Kunden bietet es darüber hinaus auch flexible Stromtarife an, die Kosten sparen sollen. energate befragte dazu Geschäftsführerin Marion Nöldgen...
  • Versorgertochter AVE nimmt Wohnungswirtschaft in den Blick

    Halle an der Saale - Die AVE stellt sich als Dienstleister breiter auf. Dazu erweitert der auf Kunden- und Prozessmangement spezialisierte IT-Spezialist aus Halle an der Saale sein Tätigkeitsfeld um ein "IT-Service-Desk", der vor allem der Wohnungswirtschaft helfen soll, IT-Probleme zu lösen…
  • Skypull: Drohnen für die Höhenwindkraft

    Lugano - Die Nutzung von Höhenwinden für die Windkraft gilt als ein vielversprechendes Zukunftsmodell. Das Tessiner Start-up Skypull ist eines von 30 Unternehmen weltweit, die an einem sogenannten Airborne-Wind-Energie-System arbeiten. Dabei setzen die Schweizer mit Sitz in Dino bei Lugano auf Drohnen zur Stromproduktion...
  • Trend zu größeren Aufdachanlagen

    Berlin - Bei den Photovoltaikanlagen für das Eigenheim zeigt sich eine wachsende Nachfrage hin zu mehr Leistung. Während im letzten Jahr die durchschnittliche Anlagengröße bei 9 kW lag, stieg diese bis August 2021 auf 9,74 kW an...
  • "Elektroautos im Flotten- und Gewerbebereich häufig noch zweite Wahl"

    Berlin - Das Start-up Elvah hat kürzlich in Kooperation mit Mercedes-Benz Vans eine Flatrate für das gewerbliche Laden aufgelegt. energate befragte dazu Gowrynath Sivaganeshamoorthy, CEO und Co-Gründer von Elvah...
  • "Bei Neuheiten muss man die anfängliche Skepsis überwinden"

    München/Hamburg - Das Start-up Tado ist angetreten, um den Wärmemarkt mithilfe von smarten Thermostaten zu digitalisieren. Seit den Anfängen leitet Gründer Christian Deilmann die Geschicke des Unternehmens. Im Im INterview sprach er über erfolgreiche Produktentwicklung für die Energiewende und den Charme von automatischen Garagenöffnern...
  • Hy2gen will E-Fuels für Schiff- und Luftfahrt produzieren

    Wiesbaden - Das Wiesbadener Start-up Hy2gen will gemeinsam mit dem französischen Energieunternehmen Gazel Energie CO2-neutrale Treibstoffe im industriellen Maßstab produzieren. Im südfranzösischen Meyreuil entsteht dazu eine Anlage...
  • Fastned stattet Ladesäulen mit Grid-X-Technologie aus

    München - Das Start-up Grid-X arbeitet mit dem niederländischen Schnellladesäulenbetreiber Fastned zusammen. Die Grid-X-Technologie soll es Fastned ermöglichen, die Schnellladestationen effizienter und grüner zu betreiben...