Titelbild für Start-Ups in der Energiebranche - Alle Nachrichten zum Thema

Für die Umsetzung der Energiewende müssen neue Technologien und Geschäftsmodelle entwickelt werden. Während große Energiekonzerne ihre Geschäftsmodelle zunächst nachhaltig anpassen müssen, können Start-ups mit innovativen Geschäftsideen insbesondere im Bereich der Digitalisierung der Energiewirtschaft ihren Vorsprung nutzen - denn die Energiewende braucht Innovationen. Alle Nachrichten zu Start-ups in der Energiewirtschaft lesen Sie hier.

  • Wien Energie sucht Smart City Konzepte

    Wien - Wien will seine Vorreiterrolle als Smart City im Bereich Nachhaltigkeit und Klimaschutz weiter ausbauen und ruft zur mittlerweile fünften Runde der Innovation Challenge auf...
  • Grid-X: Ladesäulen für DHL-Standort

    Berlin - Das Aachener Start-up Grid-X hat am Berliner Standort von DHL Express 13 Ladesäulen intelligent vernetzt. Das dynamische Lastmanagement optimiert die Netzentgelte und sorgt für einen stetigen Überlastschutz, so das Unternehmen...
  • Sonnen: Start-up-Kooperation soll PV-Handwerkermangel lindern

    Köln/Wildpoldsried - Das Kölner Start-up Installion erweitert sein Geschäftsmodell. Zusätzlich zur Online-Vermittlung von Photovoltaik-Installateuren, ist das Unternehmen dazu übergegangen, selbst punktuell entsprechende Handwerksbetriebe zu gründen. Dazu ist das Jungunternehmen eine Kooperation mit dem Heimspeicherhersteller Sonnen aus Wildpoldsried in Bayern…
  • "Die Rahmenbedingungen waren noch nie so gut wie heute"

    Wien - Eveline Steinberger-Kern gründete 2014 mit The Blue Minds Company ein Unternehmen in Wien, das sich mit der globalen Energiewende, Digitalisierung und Investitionen in umweltbewusste Start-ups beschäftigt. Mit energate sprach die international tätige Unternehmerin über den Umbau des Energiesystems und damit verbundene Herausforderungen, die Zukunft nachhaltiger Energieträger und ihren weiteren Firmenstandort in Tel Aviv...
  • Digitalisierung: Nur 52 Prozent der Energieunternehmen gut vorbereitet

    Wiesbaden - Der durch die Coronakrise ausgelöste Digitalisierungstrend in der deutschen Wirtschaft könnte sich verstetigen. Das legt eine von der Wiesbadener Aareal Bank beauftragte repräsentative Umfrage nahe, die energate vorab vorlag...
  • E-Mobility-Dienstleister Smartlab auf Wachstumskurs

    Aachen - Die Geschäfte des E-Mobility-Dienstleisters Smartlab laufen besser als ursprünglich kalkuliert. 2019 war das zweite Jahr infolge, das das Start-up in kommunaler Hand in der Gewinnzone abschließen konnte. Das anlaufende Großkundengeschäft mit Unternehmen, Wohnungsgesellschaften und Parkraumbetreibern soll dazu beitragen, dass "ladenetz.de" auch im laufenden Jahr einen Gewinn einfährt…
  • Klick für Klick zum Stromanschluss

    Braunschweig/Paderborn/Schifferstadt - Die Thüga Energienetze hat gemeinsam mit dem Umweltdienstleister Veolia und dem Start-up Vaira eine App für das Einmessen von Hausanschlüssen entwickelt...
  • Clevershuttle schließt drei weitere Standorte

    Berlin - Der E-Mobility-Fahrdienst Clevershuttle vollzieht die bereits angekündigten Sparmaßnahmen und zieht sich aus drei Städten zurück. Eingestellt hat die Deutsche-Bahn-Tochter ihre Dienste in Berlin, Dresden und München…
  • Newsticker zur Coronakrise - Juni 2020

    Berlin/Wien/Zürich - Die Auswirkungen der Coronakrise machen sich auch in der Energiewirtschaft bemerkbar. In unserem Newsticker sammeln wir zusätzlich zu unserer Berichterstattung aktuelle Fundstücke aus dem Netz. Alle ausführlichen energate-Meldungen zur Coronakrise finden Sie auf unserer Themenseite...
  • Energieunternehmen suchen Innovationen

    Wien - Die Energiebranche verstärkt die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Der Klimawandel, aber auch die Coronakrise, zeigen laut Verbund, dass die Expertise von jungen Firmengründern benötigt wird...